Brother Drucker war jahrelang nicht mehr in Betrieb und nun druckt er nicht mehr.

12 Antworten

Nach so langer Zeit - entgegen der Aussage einer unserer Helden - nutzt das druckereigene Reinigungsprogramm nichts mehr, denn die Tinte ist in der gesamten Zuführung incl. Druckkopf eingetrocknet. Und das schafft ein Druckerprogramm nicht mehr. Dazu bräuchte es eine Reinigungsflüssigkeit, aber keine Tinte zum Spülen. Du wirst den Drucker zum Service bringen müssen. Allerdings bekommst du für die Kosten der schon gekauften neuen Patronen und das professionelle Spülen locker einen neuen, aktuellen Drucker. Auch jetzt noch, auch da du schon neue Patronen gekauft hast, wäre mein Tipp: Kauf dir einen neuen.

Offenbar ist die Tinte in den Druckköpfen eingetrocknet. Nun kenne ich den Drucker nicht. Vermutlich kann man ihn jetzt wegschmeißen. Du könntest höchstens versuchen die Druckköpfe mit Isopropylalkohol zu reinigen. Aber aufpassen: der Alkohol ist brennbar und die Dämpfe können durch Funken und offenes Feuer explodieren.

Tintenstrahl Drucker vertragen einen längeren Stillstand nicht. Die vielen feinen Düsen im Druckkopf verstopfen durch eintrocknende Tinte schnell ein. In deiner Situation wäre ein Laser Drucker sinnvoll. Da trocknet nichts ein, auch nach Jahren nicht.

Empfehle dir, nicht weiter am Drucker Zeit und Geld zu verschwenden. Kauf dir einen Neuen. Die Reparatur kommt dich beinahe gleich teuer.

Was möchtest Du wissen?