Bringen Wissenschaft und Technik Vorteile für die Umwelt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Sicherheit. Zum Beispiel Thema Waldsterben, das war in den 80er Jahren ein großes Thema. Daraufhin mussten die Verursacher Filter und Reinigung der Abgase vornehmen, die vorher einfach in die Luft geblasen wurden.

Katalysator für Autos, Benzindampfrückführung für Tankstellen, Müllaufbereitung, Recycling ... die Liste ist endlos.

Die Umwelt kennt keine Vor- und Nachteile, weil sie keine Zwecke verfolgt bzw. keinen Willen hat. Nur Menschen können Ereignisse daraufhin beurteilen, ob sie ihren jeweiligen Zwecken förderlich sind oder nicht. Und so beurteilen Menschen auch beabsichtigte wie unbeabsichtigte Veränderungen in der Natur auf ihren Nutzen. Beim rationellen Umgang mit natürlichen Ressourcen werden also ständig Vor- und Nachteile für unterschiedliche Personengruppen gegeneinander aufgewogen. Sowohl bei der Naturbeherrschung als auch bei der Folgen-Abwägung sind Wissenschaft und Technik hilfreich.

Der Wissenschaft oder der Technik irgend eine Parteilichkeit zuzuschreiben bei der Folgen-Abwägung von Natureingriffen (d.h. von menschlichen Willensäußerungen jeder Art!) ist so bescheuert wie der Versuch, für menschliche Fehlernährungen das Essbesteck verantwortlich zu machen.

Das kommt darauf an in welche Richtung sie forschen. Im Augenblick jedoch sind die Wissenschaftler zu 80% damit beschäftigt, Lösungen für Probleme zu finden, die frühere Forschung geschaffen haben.

Grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass z. Z. auf wissenschaftlicher Ebene intensiv daran gearbeitet wird, Lösungen zur Behebung früher geschaffener Probleme zu finden, doch bezweifle ich stark, dass die von Dir genannte Zahl von 80 % der wirklichen Größenordnung entspricht. Ich würde sie mindestens eine Zehnerpotenz niedriger einstufen.

1
@DerandereAchim

Die Zahlen stammen aus einer Studie aber vorstellbar ist das schon, z.B. der Fall Atomkraft, bis heute weiß kein Mensch wie ein altes Kraftwerk richtig abgebaut werden kann, wohin mit dem Atommüll und wo man dachte man wüsste es, zerbricht man sich nun den Kopf, wie man den Dreck wieder aus dem lecken Bergwerk Asse raus bekommt!

0

Was möchtest Du wissen?