Was kann ich tun wenn es mir schwerfällt, eine Brille zu tragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

akzeptieren, das du eine brille ´benötigst. die gewöhnungszeit geht schnell vorbei. sage dir, du bist nicht alleine, die eine brille hat. mach dir mal den juks, wenn du rausgehst, zähl die menschen, die du begegnest, die eine brille haben.

Hast du dich mittlerweile an die Brille gewöhnt und trägst sie auch in der Öffentlichkeit?

Wenn nicht hätte ich noch als Tipp, dass du vielleicht wenn dir das leichter fällt in eine andere Stadt fährst und dort bisschen durch die Innenstadt läufst mit Brille, da kennt dich ja sowieso keiner. Irgendwann wirst du es dann als selbstverständlich erachten, dass du eine Brille trägst und das strahlst du dann auch aus.

Dir gefällt deine Brille ja auch gut und du schaust gut mit ihr aus? Strahle das aus und sei selbstbewusst, das bemerken die anderen Menschen auch unterbewusst und dann kommen auch keine blöden Kommentaren. Selbst wenn, wer weiß ob die nicht vielleicht auch irgendwann mal ne Brille benötigen..

Wenn du andere Leute mit Brille siehst, dann ist es dir ja auch egal und du findest es ja auch nicht schlimm oder hässlich, dass sie eine tragen! Denk immer daran, dass die Anderen auch so denken. Man gewöhnt sich sehr sehr schnell daran. LG

Wichtig ist doch schon mal, das du dir mit deiner Brille gefällst.

Wenn du das erste Mal mit der Brille in der Öffentlichkeit bist ,was soll groß passieren?
Außer das du besser siehst. Es wird welche geben die Fragen brauchst du jetzt eine Brille.Oder sie werden sagen die Brille steht dir aber gut. Mehr wird nicht passieren ,wenn du die Brille trägst.

Nachdem du dich an die Brille gewöhnt hast, ( Durch ein Brillengestell zu sehen ,die Brille auf der Nase und hinter den Ohren zuhaben) wirst du sie auch kaum noch wahr nehmen.

Ich greife morgens als erstes zu Brille und setze sie erst abends wieder ab. :-))

Is gewöhnungsbedürftig, in 2-3 wochen klappts dann :)

Was möchtest Du wissen?