Braucht man für Detektiv ein Abi ?

6 Antworten

https://www.privatdetektiv.de/detektiv-blog/wie-werde-ich-privatdetektiv

Ich würde mal sagen, wenn die Disziplin nicht zum Abi reichte, sieht es schlecht aus. Wenn man aus anderen Gründen kein Abi hat und es als Detektiv versuchen möchte, braucht man sehr viel Eigeninitiative, muss sich selbst in verschiedenen Bereichen fortbilden und Durchhaltevermögen bis zum ersten Verdienst beweisen. Keine Ahung, ob man zur Vorbereitung bei erfolgreichen Detektiven ein Praktikum machen kann. Wie in dem Link beschrieben, ist die Arbeit aber wenig glamourös. Ähnliche Berufe kann man als Quereinsteiger machen - Nachtwächter in größeren Läden etc. Da ist die Frage eher, wie man sich nachts wach hält. Und ein Traumberuf ist das eher nicht. Ich kenne jemanden, der das zur Überbrückung bis zur Rente machen muss - hat noch einen Zweitjob, einer seiner Jobs ist aber die Überwachung eines großen "Kaufhauses" nachts - und der hat folgende Bedingungen: Relativ kurz vorher bekommt er zu wissen, wann er arbeiten muss (Tag + Schicht, meist nachts, manchmal morgens) und dann sitzt er in einem kleinen Raum am Monitor, meist passiert halt nichts, regelmäßig muss er elektronisch nachweisen, dass er noch da ist, also Alarmanlage bestätigen, dass noch alles okay ist, ein paar Mal nachts die Runde durchs Geschäft drehen und den Rest der Nacht verbringt er weitgehend damit, sich wach zu halten. Wie gesagt, kein Traumberuf. Er hatte meines Wissens eine kurze Einweisung in seine Aufgaben, mehr nicht.

Nein und nein. Solch einen Beruf gibt es nicht. Es gibt nrr Menschen, die als Detektiv arbeiten. Aber das ist kein Ausbildungsberuf.

Was möchtest Du wissen?