Brauchen Ratten einen Mineralstein?

4 Antworten

hei du,

nein Ratten brauchen auch keinen Mineralstein. Ratten können ihre Vorderzähne nur an sich selbst schärfen (sprich die Zähne schärfen sich gegenseitig), sie machen das automatisch bei jeder Kaubewegung. Von daher ist Nagen für sie wichtig, das kann aber über Äste und Futter ausreichend erzeugt werden, wenn die Tiere gesund sind.

Alle nötigen Mineralien bekommen deine Tiere in der richtigen Kombination über ein gutes Einzelfutter, was du im Handel bekommen kannst. Sehr beliebt ist Tima Rattima, aber es gibt noch andere hochwertige Futter (z.T. auch pelletiert). Wenn sie das Fressen, sind sie rundum mit allen nötigen Nährstoffen und Mineralien versorgt.

Nee, brauchen sie nicht, wenn sie genug zu knabbern haben, geht's den gut. Die Dinge sind für mich Geldverschwendung. Ich geb dir ein Tipp, denke immer daran, wenn du ne frage hast, das sie auch in der Natur immer überleben ( Rattengift und Katzen mal abgesehen) in der Natur haben sie nicht sowas wie mineralstein oder so. Ihre Zähne schärfen sich beim knabbern, und die Krallen beim laufen, Buddeln und Kratzen. Ich geb denen immer Kräcker, aber ich Hänge es denen nicht Rat, ich mach das Plastik-Ding immer raus ( der Hamster von meiner Freundin hatte mal Plastik gefressen und Weilers gejuckt hat, hat es sich selbst aufgeknabbert und verblutet) den Holzstab kannst du drinne lassen, dann spielen und knabbern sie noch dran. Lg

Sie brauchen weder Salz-,noch Mineralsteine...sind überflüssig und ungesund!

Was möchtest Du wissen?