Brauche hilfe bei der aufgabe (kl.9 gymnasium)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1.Möglichkeit über das "rechtwinklige Dreieck"

tan(a)= Gk/Ak ergibt (a)=arc tan(Gk/Ak)= arc tan (1,8/1,5)=50,19°

Der Winkel (a)=50,19° ist für den Baum und der Person gleich.

tan(a)=Gk/Ak= h/4,8 ergibt h=4,8 m * tan(50,19°=5,759 m

2. Möglichkeit über die Steigung m=Gk/Ak

m=1,871,5= 1,2 für die Person ,gilt auch für den Baum

m=h/4,8 ergibt h=1,2 *4,8 m=5,759 m

3. Möglichkeit über die Ähnlichkeiten ,siehe Mathe-Formelbuch "Geometrie" (Strahlensatz)

Hab hier aber keinen Bock dies durchzurechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Callmebabyy
12.10.2016, 21:13

Vielen dank!!!:)

0

Baum und Person stehen senkrecht. Boden ist bei beiden waagerecht. Das Licht, das die Schattensehne bildet, fällt bei beiden parallel, also im gleichen Winkel.

Beide Beispiele bilden zwei Dreiecke mit den GLEICHEN Proportionen.

Und jetzt kommst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Callmebabyy
12.10.2016, 17:39

Ja soweit hab ich die skizze ja schon aber weiß nicht wie ich das rechnen soll also was ich anwenden soll

0

Mache Dir eine kleine Skizze und schaue Dir mal den 1. Strahlensatz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Callmebabyy
12.10.2016, 17:39

Asoo danke:)

0

1,80 : 1,50 = 1,20  x 4.80 = 5,76

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?