Bosstransformation 2.0 oder Fitnessstudio?

3 Antworten

Für die Bosstransformation musst du sowieso ins Fitnessstudio gehen soweit ich weiß.
Mit 15 würde ich an deiner Stelle sowieso nicht so ein Programm machen, da das für Erwachsene gemacht ist, beziehungsweise nicht für Anfänger.
Trainier erst mal ein Jahr mit dem eigenen Körpergewicht zu Hause und dann kannst du ins Fitnessstudio gehen und die Bosstransformation starten, deine Technik aber trotzdem von Trainern kontrollieren lassen.
Habe selbst zu früh mit nicht altersgerechtem Training und mit suboptimaler Technik angefangen und spüre bis heute die Folgen, sprich Gelenkprobleme. Mach nicht den selben Fehler. Viel Erfolg!

Schnelle Erfolge, wie beim Boss oder sonstwo, werden nur mit Reduktion des Körperfettanteils realisiert. Wenn du nachhaltig trainieren willst, musdt du langfristig deine Ernährung im Griff haben und langfristig trainieren. Also Gym.

PS: Kolle trainiert auch nicht nach der Bosstransformation. Er verdient nur dran.

selbstverständlich trainiert er... er muss trainieren.

0
@egla666

Lies bitte den ganzen Satz. Er trainiert nicht NACH DER BOSSTRANSFORMATION!

1

Hallo! Du brauchst als Anfänger keinen Ernährungsplan - nur viele Kalorien.

Laut dem American College of Sports Medicine (immerhin das renommierteste Sportinstitut der Welt!) und vielen anderen seriösen Institutionen sind Supplements (Shakes ect.) für ganz normale Breitensportler absolut nutzlos und machen nur bei Profiathleten Sinn. Das nötige Protein für den Muskelaufbau bekommt man durch eine ausgewogene Ernährung mühelos!

 Bei einem Profi oder einem Amateur jenseits 15 Stunden Training die Woche stellt sich die Frage natürlich anders.

Lese das noch zu Bosstransformation, viel Erfolg

https://www.gutefrage.net/frage/bosstransformation-ektomorph#answer129013229

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Was möchtest Du wissen?