Blutabnahme bei Minderjährigen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

...deine Eltern dürfen nichts erfahren wenn du das dem Arzt mitteilst!

Auch bei dir gilt durchaus schon die Schweigepflicht.

Das Beruhigungsmittel wird gerade bei der Blutabnahme nicht möglich sein, es würde ja die Blutwerte verändern....

Du kannst Musik hören und darum bitten liegen zu dürfen!

Viel Glück....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt hat Schweigepflicht. Sollte es allderings eine Diagnose geben, bei der es unumgänglich ist, daß die Eltern davon erfahren, weil das relevant für die Therapie ist, endet die die Schweigepflicht.

Man kann beim Arzt nicht einfach Untersuchungen n Auftrag geben, es sei denn, man bezahlt sie selbst, andernfalls gibts ein Blutbild nur dann, wenn der Artz es für erforderlich hält.

Ich glaube nicht,daß der Arzt dir ein Beruhigungsmittel wegen einer Blutabnahme gibt. Es würde auch nicht helfen, es sei denn, es wäre so strark, daß du richtig Gaga bist. Aber sowas gibts garantiert nicht.

Mach dir keine Sorge, daß du umkippst, du kannst dir das Blut auf der Liege nehmen lassen, dann fällst du nicht tief und bestqualifizierte Hilfe ist direkt vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Emla Salbe oder Pflaster ( meist für Kinder) dies betäubt die Obere Hautschicht, dann tut es weniger weh!
& einfach nicht hinschauen und an etwas schönes denken😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollen denn deine Eltern davon nichts erfahren? Aber ja, es ist möglich.  Frag einfach deinen Hausarzt - manche Ärzte werden, da du noch unter 18 Jahren bist, möglicherweise ohne konkrenten Verdacht o. Hinweis keine Blutabnahme durchführen wollen. Aber ich halte deine Idee für sehr gut, da leider sehr viele Krankheiten durchs Blut entdeckt werden, und es nie Schaden kann regelmäßig sein Blut checken zu lassen!

Was deine panische Angst betrifft, kann ich nur sagen, Übung macht den Meister! Mit 17 Jahren gings mir genau wie dir. Inzwischen bin ich 19 Jahre alt, und gehe freiwillig Blut- und Plasmaspenden. Umso öfter du dich Stechen lasst, umso weniger hast du Angst. ;-) Mach dir keine Gedanken darüber, bei einem guten Arzt spürst du den Stich nicht. Aber ja, es ist möglich, dass dir der Arzt eine Betäubungssalbe gibt - aber das kommt auf den Arzt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 14 herrscht Schweigepflicht und lass dich vom Arzt ablenken bzw. rede mit ihm und guck weg das hilft nur immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Beruhigungsmittel bekommt da niemand...
Nicht hinsehen , nicht darauf warten das es pieckt. Esse vorher was und trinke. Denk an was anderes. Kuck dich im zimmer um etc.

Ob deine Eltern da was unterschreiben müssen weiss ich nicht. Als erwachsener sagt man einfach man hätte gerne ein kleines blutbild weil: "grund"am zb vegetaria oder veganer ist und mal kucken will.. oder oder oder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleep9x
17.11.2015, 21:25

Essen und trinken vor der Blutabnahme? Sowas macht man nüchtern!

0
Kommentar von turturilla
17.11.2015, 21:25

Essen und trinken sind nicht zu empfehlen,  es verändert die Blutwerte...

0
Kommentar von BiMASy
17.11.2015, 21:27

mir wurde das empfohlen

0

Ich denke mal schon, dass das geht. Denn die Ärztliche Schweigepflicht gilt ab 16 (oder sogar ab 14?) für jeden.

Tipps zum Blutabnehmen .. ich hasse das auch sehr. Mir wird danach auch jedes mal schwindelig. Der beste Tipp ist einfach, nicht hinzuschauen und an etwas anderes zu denken (es zumindest versuchen ;) ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoXRay
17.11.2015, 21:22

Alles klar. Vielen Dank. Schon bei dem Gedanken daran wird mir schwindelig 😄

0

Danach noch kurz liegen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?