Blaulicht auf Privatpkw

...komplette Frage anzeigen Blaulicht - (Feuerwehr, Blaulicht)

11 Antworten

!!!!!!!!!!!ACHTUNG!!!!!!!!!!

LEUTE ES IST SO NICHT GANZ RICHTIG!!!!!!!!

Wenn du jetzt mit deinem privat PKW von zuhaue zur Einsatzstelle fährst, dann ist es ERLAUBT!!!!!!

Wenn du jetzt mit deinem privatem Pkw im Fahrzeugverband( z.B LF, pirvat Pkw ,TLF) deiner Wehr mitfährst, ist es ERLAUBT!!!!!

Wenn du hinter einem Einsatzfahrzeug deiner Wehr zur Einsatzstelle fährts, ist es auch ERLAUBT!!!!!! Ansonsten ist es verboten!!!

DerPolo 30.01.2013, 23:47
  • zuhause *privatem *fährst --> blöde Rechtschreibung XD
0
Wunerlich 31.01.2013, 18:58
@DerPolo

Ich habe mal ne frage und zwar hat man nun das Wegrecht oder nicht?

Danke

0
Reiswaffel87 31.01.2013, 21:09
@Wunerlich

Wegerechte hat man nur mit Blaulicht und Einsatzhorn. Und das darfst du auf deinem Privat-PKW nicht anbringen.

1
Reiswaffel87 31.01.2013, 21:08

Achtung:

  1. Satzzeichen sind keine Rudeltiere.
  2. Nein, man darf auf seinem Privat-PKW keine Sondersignalanlage anbringen. Nenn mir doch bitte mal die rechtliche Grundlage dafür!
  3. Einzig denkbar wäre Notstand. Angesichts der Tatsache, dass es aber in aller Regel a) andere weitere Feuerwehren in der Nähe gibt, b) im PKW eh nur Personal und nicht Gerät mitgeführt wird und c) bei der Feuerwehr häufig noch ein MTW/MTF verfügbar ist scheidet der in den meisten Fällen wohl ebenfalls aus.

Schade, dass hier die mit Abstand falscheste Antwort zur hilfreichsten gekürt wurde.

6
hellomynameis 07.02.2013, 20:50
@Reiswaffel87

Ist doch ganz klar, warum diese Antwort die "hilfreichste" sein soll: Sie ist die, die der Fragesteller hören wollte...

2
Anton96 26.03.2013, 21:11

Diese Antwort ist einfach nur FALSCH.

1

Hallo zusammen,

genau zu diesem leidigen Thema mit den Wege- und Sonderrechten hatten wir letztens eine Präsentation der Polizei bei dem Dienstabend in der FF.

Diese sogenannten unerlaubten Lichtzeichenanlage sind an jedem zivilen Kraftfahrzeug prinzipiell verboten, auch auf dem direkten Weg zur Einsatzstelle sowie bei Feu6 oder MANV4. Selbstverständlich hat man auch im privaten Fahrzeug als Angehöriger der Feuerwehr auf dem Weg zum Gerätehaus oder zur Einsatzstelle die gesonderten Rechte inne und darf von der STVO abweichen, sofern die öffentliche Sicherheit nicht tangiert wird, da diese höchste Priorität hat. Selbst bei einer Einsatzfahrt mit dem LF mit Horn und Blaulicht muss man natürlich immer auf die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer und Fußgänger achten.

Mit 90 km/h durch die Innenstadt zu rasen ist keinesfalls im Interesse der öffentlichen Sicherheit und im Fall eines Unfalles würde der Fahrzeugführer die alleinige Schuld tragen. Es gibt zahlreiche Fälle in Deutschland bei dem den Angehörigen der FF die alleinige Schuld zu gesprochen wurde, sogar bei Fahrten mit Fahrzeugen wie dem RTW, da man trotz Einsatz nicht von der Schuld befreit ist. Man sollte immer äußerst vorrauschauend fahren und die Geschwindigkeit nur wenig überschreiten um noch rechtzeitig bremsen zu können.

Ferner sind die Wegerechte erst mit Blaulicht und Martinshorn erfüllt, welche in der Regel nur auf den Fahrzeugen angebracht werden dürfen, die bei euch im Gerätehaus stehen.

Wollen wir mal ehrlich sein...das Blinklicht auf dem Dach wäre doch dann sowieso nur zum Angeben. Der Zeitvorteil ist teilweise minimal und ich könnte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, wenn ich für so eine Spielerei irgendwelche Menschenleben gefährden würde. Ich bin ja in der Feuerwehr um Leben zu retten und nicht um Leben zu gefährden.

Siekom 05.03.2013, 15:31

Dachaufsetzer (nicht beleuchtet - wäre ja eine unerlaubte Anlage) sind aber meines Wissens erlaubt.

0

Blaulicht auf "Privat-PKWs" ist erstmal grundsätzlich nicht gestattet.

§52 StVZO regelt das.

Allerdings gibt es Ausnahmen von dieser Regel. Die bekanntesten zivilen Fahrzeuge mit Magnetblaulicht sind die Zivilstreifen der Polizei.

Es gibt aber auch bei Feuerwehren und Rettungsdiensten sogenannte getarnte Einsatzfahrzeuge. Bei Berufsfeuerwehren nutzen Leitungskräfte häufig Fahrzeuge die nur über ein Magnetblaulicht verfügen.

In Bayern, und ich glaube, das ist nur bei uns so, dürfen aber auch Führungsdienstgrade der Kreisfeuerwehr, so genannte Kreisbrandräte (KBR), -inspektoren (KBI) und -meister (KBM), Blaulichtfahrzeuge besitzen. Hierfür werden dann Sondergenehmigungen erteilt, damit diese Führungsdienstgrade ihre Privat-PKW mit einer Sondersignalanlage ausrüsten können.

Das selbe gilt auch für die sogenannten Organisatorischen Einsatzleiter, kurz OrgL, und Leitenden Notärzte (LNA).

Das sieht dann so aus (hier ist es das Fahrzeug eines KBI) http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/99200/Florian_Hof_Land_03

Eben erst gesehen. Hier mal ein paar Beispiele aus dem Bußgeldkatalog.

Die Betriebserlaubniss deines Fahrzeuges erlischt mit Inbetriebnahme eines Blaulichtes. 50€ - 3 Punkte

Verstoß gegen die Vorschriften "Lichtanlage" 15€

ggf. Innerorts rechts Überholt 30€

ggf. Rotlicht nicht beachtet 50€ - 3 Punkte mit Gefährdung 50€ - 3 Punkte - 1 Monat Fahrverbot - Straftat

Mißbrauch von Sonde/Wegerrechten 10€

Das Ganze zusätzlich noch mit Nötigung gewertet.

Der Versicherungsschutz erlischt = Fahren ohne Versicherung - Geldstrafe nach ermessen.

Abmahnung/Rausschmiss aus dem Verein/HiOrg/FW.

Lachnummer unter (ehemaligen) Kollegen.

Deletor 07.06.2013, 22:14

Ich möchte dir keinesfalls in deinen angeführten Punkten widersprechen, aber ein Punkt bedarf der Richtigstellung, nämlich:

ggf. Innerorts rechts Überholt 30€

Dazu möchte ich auf § 7 Abs. 3 der StVO verweisen:

"(3) Innerhalb geschlossener Ortschaften – ausgenommen auf Autobahnen (Zeichen 330.1) – dürfen Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 t auf Fahrbahnen mit mehreren markierten Fahrstreifen für eine Richtung (Zeichen 296 oder 340) den Fahrstreifen frei wählen, auch wenn die Voraussetzungen des Absatzes 1 Satz 1 nicht vorliegen. Dann darf rechts schneller als links gefahren werden."

0

nein eigentlich nicht da braucht man schon eine genhemigung und ausedrdem kann man wenn es einen notfall gibt das blaulicht nicht in 2 minuten anbauen

JuniorBJ92 29.01.2013, 17:11

zum Glück dauert die Montage eines Magnetblaulichtes gerade einmal 10 Sekunden ;-)

0

ergänzend zu den bisherigen antworten sei erwähnt, dass sich ebenfalls die Versicherungssumme erhöt, wenn ein Fahrzeug mit Blaulicht ausgestattet wird.

Klare Antwort: Nein.

Blaulicht ist nur auf Fahrzeugen erlaubt, für die dies zugelassen bzw. auch eingetragen ist. Eine Eintragung für den Privat-PKW wird dir der TÜV aber nicht erteilen, wenn du nicht gerade Wehrleiter bist.

Im Übrigen wäre das auch nur begrenzt sinnvoll. Als Feuerwehrler hat man auf der Anfahrt zum Gerätehaus nach herrschender Meinung Sonder- aber keine Wegerechte. Also: Auch entsprechend vorsichtig und rücksichtsvoll fahren, sonst kommt man nicht gesund und heil an.

Meandor 29.01.2013, 18:25

Nicht nach herrschender Meinung, sondern nach der StVO. Die Feuerwehr hat Sonderrechte, und jeder Wehrangehörige der zum Einsatz gerufen wird, ist ab dem Zeitpunkt des Rufes Feuerwehr im Sinne der StVO.

Blaulicht darf nach der StVO aber nur von zugelassenen Fahrzeugen verwendet werden und entfaltet nur zusammen mit dem Signalhorn das "Wegerecht". Nach § 52 Abs. 3 Nr. 2 StVZO dürfen aber nur Einsatz- und Kommandofahrzeuge der Feuerwehr mit blauem Rundumlicht ausgerüstet werden. Ein Privat-PKW darf also nicht damit ausgerüstet werden.

3
JohnAdcokk 29.01.2013, 18:48
@Meandor

Theoretisch gesehen, hast du mit deinem Privatfahrzeug SONDER- und WEGERECHT, wenn es um die Strecke zwischen FEUERWEHRGERÄTEHAUS und EINSATZSTELLE geht. ABER:

  1. Brauchst du eine Betriebserlaubnis vom TÜV, die nur besondere Führungskräfte bekommen.

  2. Gilt das nur im Notstand, sprich: Es gibt keine andere Möglichkeit, Mannschaft und Geräte zur Einsatzstelle zu bringen / bei nicht- in Nutzungsnahme des Pkw mit Sondersignalanlage ist der Erfolg des Einsatzes stark gefährdet.

Jetzt zum Praktischen: - der TÜV wird dir keine Betriebserlaubnis erteilen - selbst Führungskräfte bekommen selten eine solche Genehmigung - machst du es trotzdem gefährdest du dich selbst und andere vermutlich in einem höheren Maß als der Einsatzgrund es tun würde - dir fehlt vermutlich die Erfahrung für die In- Anspruch- Nahme von Sonder- und Wegerechten - wirst du erwischt, kannst du es dir volle Möhre abschminken mal die Maschinistenausbildung zu machen - außerdem bekommst du einen Eintrag in dein Führungszeugnis, was das Aus für die Bewerbung bei Berufsfeuerwehren bedeutet.

Kurzum: Lass es bleiben und wir alle bleiben gesund und sicher!

Seitenempfehlung: https://www.facebook.com/sichereEinsatzfahrt?ref=stream

0
Meandor 29.01.2013, 21:53
@JohnAdcokk

Das sogenannte WEGERECHT hat man nur unter den Voraussetzungen des § 38 Abs. 1 StVO und da steht ganz klar BLAUES BLINKLICHT UND EINSATZHORN. Blaues Blinklich alleine steht in Absatz 2 und das hat nix mit Wegerecht zu tun.

Da ein Privatfahrzeug aufgrund der StVZO aber kein blaues Blinklicht haben darf, hat ein Privatfahrzeug GAR NIE WEGERECHT.

Und selbst wenn ich den TÜV Menschen schmiere und der mir das blaue Blinklicht einträgt. Das Fahrzeug gehört einen Privatmenschen. Privatfahrzeuge sind keine Einsatz- oder Kommandofahrzeuge der Feuerwehr, denn die Feuerwehr ist eine Einrichtung der Gemeinde. Diese Fahrzeug wird NIE Wegerecht haben.

4
Reiswaffel87 30.01.2013, 00:06
@Meandor

"und jeder Wehrangehörige der zum Einsatz gerufen wird, ist ab dem Zeitpunkt des Rufes Feuerwehr im Sinne der StVO." Eben. Und diese Auffassung, ob nur die Feuerwehr als ganzes oder auch jeder Angehörige ab Alarmierung dazu gehört, musste die Rechtsprechung erstmal entwickeln. Is ja aber auch egal, wir sind uns ja einig. ;-)

1

Nur wenn es ein Fahrzeug der Zivilstreifen ist. Soweit ich weiß darf nur ein Dienst- Einsatzfahrzeug mit einer Licht- Warnanlage ausgestattet sein, sprich es muß von einer Dienststelle mit Sonderrechten zugelassen sein.

Du bestimmt nicht, es gibt keinen Notfall der das rechtfertigt... Ich weiß das unser Ortsbrandmeister eines hat... wie und warum der das benutzen darf, weiß ich nicht...

wo soll das dann bitte ein Notfall sein??

Was möchtest Du wissen?