Blaue Zehen!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mal beim meinem Arzt folgendes abchecken lassen: Sauerstoffversorgung, Rheuma und Schlddrüsenwerte.

Gute Besserung

18

Danke für's Sternchen

0

Hallo

Bei mir fing es an mit einen Fuß als ich 13 Jahre alt war. Meine Eltern sind von Arzt zu Arzt gelaufen, aber jeder sagte etwas anderes. War sogar damals als Versuchskaninchen im Krankenhaus, jedoch ohne Erfolg.Heute bin ich 46 Jahre und bekomme es nur im Winter, jedoch mittlerweile an beiden Füßen. Ich war vor kurzem bei einem Venen Arzt der stellte aufgrund das meine Hände nicht richtig durchblutet sind das Raynaud Syndrom fest...aber im Anfang Stadium. Wünsche allen die es ebenfalls haben ...gute Besserung😊

Hallo, meine Tochter (14) hat seit etwa drei Jahren auch das Problem. Ihre Zehen jucken immer wieder wahnsinnig und haben eine rotblaue Farbe. Dabei sind sie kalt und oft auch feucht. Manchmal, wenn es ganz schlimm ist, bilden sich sogar richtige Blasen auf den Zehen. Bisher konnte uns noch niemand sagen, was das sein kann. Der Hautarzt meinte, es könnte an den Schuhen liegen (vor dem ersten Auftreten hatte sie neue Schuhe bekommen), ein anderer Arzt meinte, es käme von ihren starken Schweißfüßen. Aber bisher hat noch gar nichts geholfen. Und es sieht wirklich richtig schlimm aus!

11

ja genauso tritt es bei mir auch auf, jedoch ohne die blasen. die ärztin meinte wenn sich bei mir blasen bilden würden könnten es "frostbeulen" sein, die wie kleine blasen aussehen.

0

Was ist da mit meinen Zehennägeln los? Nagelpilz, Durchblutungsstörung oder etwas ganz Anderes?

Hallo ihr Lieben,

Ich hab heute beim Schneiden meiner Nägel (von Schneiden kann man kaum brechen, da sie soooo hart und dick sind brechen sie dann eher auseinander) darüber nachgedacht, dass es vielleicht doch nicht so normal ist, dass sie so holzig, hart und deformiert sind, denn es war ja nicht immer so. Ich hatte zwar noch nie einen wirklichen Nagel am kleinsten Zeh, aber alle anderen waren 'normal'. 

Inzwischen sind sie das aber schon über Jahre nicht mehr. Ich weiß, dass ich einmal nach einer 30 km Wanderung der Schule betroffene Zehennägel blau hatte. Ein Jahr später hatte ich die beiden kompletten Zehen einfach nur blau. Der Hautarzt sagte, es seien Erfrierungen (von einem normalen deutschen Winter) und ich hatte über mindestens ein Jahr blaue knubbelige Zehen und musste so eine ganz zähe Paste draufschmieren. Sie haben sich soweit ganz gut erholt. 

Nun bin ich mir aber nicht ganz sicher, ob die Veränderungen der Nägel auch da ihren Ursprung hatten. Denkt ihr es könnte eine Durchblutungsstörung sein oder evt ein verschleppter Nagelpilz? Aber müsste der nach Jahren nicht schon schlimmer sein und auch andere Nägel befallen haben? Können Durchblutungsstörungen zu so etwas führen? 

Mir wurde nach der Erfrierungsgeschichte mal der Venendruck gemessen, der aber okay gewesen sein soll, allerdings habe ich sogar unter der dicken Bettdecke immer sehr, sehr kalte Füße und auch meine Freunde, die sich regelmäßig darauf setzen müssen (damit sie wärmer werden) sagen, dass die Temperaturen nicht normal seien.

Ich schicke jetzt mal ein paar fiese Bilder.. ist noch kein Sommer deswegen sehen meine Füße nicht grad schön aus. Die Knubbel/ Schwellung waren übrigens auch nicht da vor den Erfrierungen.

Vielen Dank für eure Hilfe :)

...zur Frage

Frostbeule

ich habe an allen meinen zehen an beiden meinen füßen frostbeulen oben und unten und die jucken immer und tuhen auch weh wie kann ich die am besten wieder wegbekommen ich hab das jetzt schon 2-3 jahre lang im sommer sind sie zwar immer weg aber im winter kommen sie immer wieder

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?