Blattläuse auf Pfefferminze?

Das sind die kleinen Biester - (Hausmittel, Schädlinge, bekämpfung)

3 Antworten

Hier ein guten Link zur ungiftigen Blattlaus Bekämpfung: 

http://www.gartengnom.net/blattlause-wie-wird-man-sie-los/

Da es sich um Kräuter handelt die du sicher noch essen willst solltest du auf alle Fälle auf die Chemiekeule verzichten. Du willst das Zeug doch nicht mitessen. ;) Ich habe für mich diese natürlichen Methoden gefunden, sie funktionieren und ich vergifte meine Pflanzen nicht und töte keine Nützlinge. Viel Erfolg!

Seifenwasser hat meine Mutter verwendet

Ist die Pfefferminze nachher novh geniessbar? Ich möchte die Vlattläuse eben irgendwie pflanzlich bekämpfen

0
@Cubeiq

Versuchs mal ... was machen solltest du so oder so.

0

Fressen Ameisen Blattläuse?

Hallo, meine Pflanze hat Blattläuse. Werden diese Blattläuse von Ameisen gegessen?

...zur Frage

Was kann man gegen Blattläuse bei einer Pfefferminze als Zimmerpflanze tun?

Meine Pfefferminze hat Blattläuse und ich weiß nicht wie ich sie bekämpfen soll da ich aus den Pfefferminzblättern noch Tee kochen will und keine Chemikalien in meinem Tee haben will!

...zur Frage

Diverse Zimmerpflanzen von Parasiten befallen?

Ich liebe meine Zimmerpflanzen und habe daher auf recht engem Raum etwa 8 davon, es sind verschiedene dabei wie zum Beispiel: Drachenbaum, Papyrus, Cocospalme. Die 3 sind am schlimmsten davon betroffen. Begonnen hat's bei der Cocospalme, die war von kleinen weissen Blattläusen übersäht, ich nahm die Palme, stellte sie auf den Balkon und besprühte sie mit einem Spray gegen Blattläuse. Es schien echt zu helfen, ich sah keine sich bewegenden Tierchen mehr drauf. Da hab ich mich echt geirrt, jetzt sind sie auch auf dem Papyrus zu finden, der seinen Wachstums Schub darum irgendwie von Heute auf Morgen beendet hat und sein Wasser bedeutend langsamer aufnimmt, es ist mir desweiteren ein Rätsel wie diese Viecher dahin kommen, die beiden Pflanzen stehen relativ weit voneinander entfernt und die können nicht fliegen... Das andere Problem das den Drachenbaum betrifft ist weitaus wiederlicher, er ist in der ''Krone'' wenn ihr versteht was ich meine befallen von weissen kleinen Larven. Insgesamt sind's ca. 100 aber sie sind echt wiederlich und ich will sie loswerden, ich will aber natürlich auch wissen woher sie kommen und ich will sicher gehen das ich sie auch alle erwische mit dem Spray... kann mir jemand sagen ob das zusammenhängt? Meine Mutter (Ich bin 15) Sagt immer ich solle diese Pflanzen weg werfen, aber das bringe ich dann echt nicht übers Herz... es geht allen soweit gut, dem Papyrus scheinen die Läuse nicht allzu zuzusetzen und dem Cocos Baum gehts soweit auch ganz gut. Der Drachenbaum verliert langsam ein Blatt nach dem anderen, aber insgesamt macht er einen gesunden Eindruck. Ich schlafe in diesem Raum, darum frage ich mich langsam ob sich der Befall vielleicht nicht mehr nur auf die Pflanzen beschränkt, wenn sie so von Topf zu Topf wandern können? Sorry wegen dem langen Text und danke für die Hilfe!!

...zur Frage

Sind Blattläuse auch für Menschen gefährlich?

Sind Blattläuse auch für Menschen gefährlich?

...zur Frage

Pfefferminze Blattläuse dauerhaft bekämpfen

Hallo, meine Pfefferminzpflanze ist mit Blattläusen befallen und da ich diese ja zum verzehr verwenden möchte, suche ich Hilfreiche Mittelchen ohne Chemie um die Biester wieder los zu werden... Von Essig und Kaffee (laut www soll es helfen) haben die sich nicht beeindrucken lassen. Mein Salbei, Thymian und Rosmarin sind nicht befallen, was denke ich an den etherischen Ölen liegt, vil. kann ich mir das ja irgendwie zu nutze machen ich weiß nur nicht genau wie. Es sollte auch etwas sein, was man dauerhaft anwenden kann, da die Viecher immer wieder kommen...Ich bin über jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?