BK 1 zu TG im zweitem Schuljahr wechseln

1 Antwort

Formal bekommst du weder nach dem 1. noch nach dem 2. Jahr auf dem BK eine Gymnasialberechtigung. Hinsichtlich Voll-Abitur sind so gut wie alle Schulen in Deutschland, welche nur zur Fachhochschulreife führen tote Fische !

Leute mit dem Ziel Vollabitur (z.B. für das Lehramt) haben auf diesen Schulen nichts, aber auch gar nichts verloren. Nach einer beliebigen Berufsausbildung erwirbt man das Recht, an Berufsoberschulen (NRW: FOS12 +FOS13) in zwei Jahren oder an einem Kolleg (NRW:Weiterbildungskolleg) in drei Jahren das Vollabitur zu erwerben.

Das Recht zum Besuch des Kollegs erhält man auch nach einer 24monatigen Berufstätigkeit.

und was ist mit dem Fachabitur (fachgebundene Hochschulreife)?

0

G9 an welcher Schule (Niedersachsen)?

Hey Leute,

ich habe das 11. Schuljahr an einem allgemein bildenden Gymnasium abgeschlossen und war auch am Anfang des 12. Schuljahres dort. Ich musste allerdings aus gesundheitlichen Gründen ein halbes Jahr lang Pause machen und habe mich nun entschieden nach 13 Jahren Abitur zu machen. Ich muss nun die Schule wechseln, da meine alte Schule das Abi nur nach 12 Jahren macht.

Nun muss ich das 12. Schuljahr wiederholen und mir eine neue Schule suchen.

Grundsätzlich habe ich gehört, dass man das Abi nach 13 Jahren an einem beruflichen Gymnasium oder an einer IGS machen kann.

Wisst ihr ob man in diesen beiden Schulformen in das 12. Schuljahr (Qualifikationsphase) einsteigen kann?

Wenn ja, welche Schulform würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank schon mal im Voraus! :)

...zur Frage

Wechseln aufs Gymnasium ohne zu wiederholen?

Ich bin in der 8. Klasse Realschule (Bayern) und möchte in die 9. Klasse Gymnasium nächstes Jahr wechseln. Kann man das ohne zu wiederholen?

Mein Notendurchschnitt liegt so ca. Bei 1,6

...zur Frage

Berufskolleg Fachrichtung wechseln?

Hallo, Ich habe mich Anfang dieses Jahres an einem Technischen Gymnasium beworben und habe auch eine vorläufige Zusage bekommen. Ich konnte jedoch meinen Notenschnitt in DME nicht halten und stehe jetzt auf einer 3,3 (3,0 hätte ich gebraucht). Jetzt habe ich mich an drei Berufskollegs angemeldet (Technisches BK, Wirtschaftliches BK und das BK Gesundheit und Pflege). Beim Technischen und Wirtschaftlichen BK wurde ich auf die Warteliste gesetzt, also ist es eher unwahrscheinlich, dass ich da genommen werde. Das BK Gesundheit und Pflege hat noch Plätze frei, aber interessiert mich überhaupt nicht und ich will eig. gar nicht drauf, muss aber, weil ich sonst nichts anderes habe. Auf dem Technischen BK kann man nach den zwei Jahren noch die allgemeine Hochschulreife machen (Sitz da jetzt aber auf der Warteliste :/). Wäre es möglich nach einem Jahr auf dem BK Gesundheit und Pflege nächstes Jahr auf das Technische BK zu wechseln, da ich gerne mein allgemeines Abi machen würde um später auch auf die Uni zu können. Wenn nicht was gibt es noch für Wege. Ich bin aus Baden Württemberg btw. Bin grad ziemlich ratlos und fertig, vorallem weil es mit dem TG nicht geklappt hat.

...zur Frage

vom Berufskolleg zum Wirtschaftsgymnasium wechseln (Vor und Nachtteile evtl.), Und was ist schwerer (BW)?

Manche sagen WG ist schwerer als BK und andersherum was stimmt ? Und kann ich wenn ich das erste Jahr BK hinter mir hab auf´s WG wechseln ?

...zur Frage

Mittem im Schuljahr wechseln in anderes Bundesland Realschule?

Geht das? Kann man einfach so, weil man bspw. umzieht irgendwo im Schuljahr in ein anderes Bundesland transferieren und dort ganz normal weitermachen? Wie sieht es mit Prüfungen aus? (z.B. letztes Jahr Realschule kurz vor Ende wechseln und im anderen Bundesland Prüfung schreiben??)

...zur Frage

Von Realschule zum Gymnasium wechseln und eine Klasse überspringen?

Ich gehe momentan auf eine Realschule in die siebte Klasse. Da das Schuljahr bald zu Ende ist gehe ich dann in die achte Klasse. Das Problem ist aber das ich auf ein Gymnasium möchte & dort eine Klasse überspringen? Also das ich dann im Gymasium auf die neunte Klasse gehe. Geht das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?