vom Berufskolleg zum Wirtschaftsgymnasium wechseln (Vor und Nachtteile evtl.), Und was ist schwerer (BW)?

1 Antwort

Du kannst froh sein, wenn Du in BaWü nach BK1 überhaupt noch nach BK2 wechseln kannst. Ins WG kommst Du ohne entsprechende Qualifikation erst mal überhaupt nicht.

Willst Du von nach erfolgreichem BK2 noch Abitur z.B. über BOS2 machen, so brauchst Du eine abgeschlossene Berufsaubildung.

Die könntest Du aber auch eleganterweise gleich machen und danach Abitur in einem Rutsch über die BOS, ein Abendgymnasium oder ein Erwachsenenkolleg.

Wie meinst du, man kann froh sein ins BK2 wechseln zu dürfen ? Und wegen dem Abi meinst du das ich eine Ausbildung nach dem BK anfang und dann das während bzw nach der Ausbildung das BOS2 mach ?

Danke für deine Antwort !!!

 

0
@Granatapfell

Fürs BK2 brauchst Du erstmal entsprechende Noten im BK1. BOS2 macht man nicht während einer Ausbildung, vielmehr ist eine Ausbildung erstmal Voraussetzung für BOS, also zwischen BK2 und BOS2. Ich weiss, dümmer geht's nicht. Beschwer Dich bei Deinem Bildungsminister !

Du kannst im BK2 allerdings eine durch Belegung von Zusatzunterricht einen "Staatlich Geprüften Wirtschaftsassistenten" machen. Wenn Du den dann hast, kannst Du mit guten Noten sofort quer auf BOS2 einsteigen und dort Abitur machen.

http://www.ks-bb.de/kaufmaennische-berufskollegs-1-und-2-bk-12

Das WG ist aber über BK2 unzugänglich !

Zur Not kannst Du auch noch nach dem BK2 die sogenannte Deltaprüfung in BaWü versuchen:

https://deltapruefung.uni-mannheim.de/startseite

1

Was möchtest Du wissen?