Bin ich zu dumm fürs Medizinstudium?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das medizinstudium ist lernintensiv und wenn du den normalen schulstoff nicht bewaeltigen kannst (insbesondere in den naturwissenschaftlichen faechern) hast du schlechte voraussetzungen.

generell gibt es immer moeglichkeiten auch ohne den nc zu erreichen, medizin zu studieren: es gibt wartelisten, man kann im ausland studieren oder als quereinsteiger (da weiss ich die einzelheiten aber nicht).

die frage ist allerdings, was versprichst du dir davon? wenn du nicht in der lage bist, den stoff zu bewaeltigen, und es hat ja zumindest den anschein, dass das so ist, wird dich das studium nur noch mehr frustrieren. allein fuer das physikum musst du ein enormes lernpensum bewaeltigen, schaffst du das?

es genuegt leider nicht fuer jeden beruf, wenn die motivation da ist. ob du tatsaechlich zu dumm bist, kann ich nicht beurteilen. aber mit der "leistungsfaehigkeit" die du hier beschreibst, ist ein solches studium nicht zu bewaeltigen. und wenn du es schaffst, doch einen studienplatz zu bekommen und faellst dann durch die ersten pruefungen, geht's dir noch viel dreckiger als jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man mit einem Fachabitur Medizin studieren?

Nein, dafür brauchst du das allgemeine Abitur.

Was ist mit "Man kann alles erreichen wenn man es nur will" und "Glaub an dich dann schaffst du das"

Das ist total leicht gesagt, aber schwer umzusetzen. Manchmal reicht auch die stärkste Bemühung nicht.

Selbst wenn dein abi schlecht ist, kannst du Medizin studieren.. Nur musst du dann eben Jahre auf einen Platz warten und ich kenne auch welche, die schon seit 4 Jahren warten und das aber auch machen wollen.

Dass man ein gutes abi für Medizin braucht, liegt an der Zulassungsbeschränkung. Da es zu wenig Plätze gibt und viel Leute, die eben einen 1er Schnitt haben. Dein abischnitt sagt aber nicht aus, dass du keine gute Ärztin werden kannst.

Mach dein Abi so gut wie möglich, dann bewirbst du dich. Bewirb dich noch für eine Ausbildung in diesem Bereich und warte bis du einen Platz bekommst. das kann eben gut 5 Jahre oder 6 Jahre dauern, aber wenn du das willst, dann musst du eben warten. Vielleicht merkst du ja auch in der Ausbildung, dass du doch kein Studium brauchst.

Du bist ja noch jung, wer weiß was in 3-4 Jahren ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
06.12.2013, 13:20

In 3-4 Jahren steigt der NC eher noch weiter an. Das sagt dir jede Uni.

0

hallo, das hört sich ja wirklich blöd an, ich kann mich noch gut erinnern, wie das bei mir war...

leider muss ich dir sagen, dass man mit einem fachabitur nicht medizin studieren kann, dafür braucht man, ein sehr gutes abitur. auch sind vor dem physikum physik und chemie ( physikalische, anorganische, organische ) hauptfächer im studium.

aber hast du denn gar keine anderen interessen? wenn du dich für medizin interessierst und gern mit menschen arbeitest, könntest su auch krankenschwester werden...das ist ein wirklich schöner beruf ( ich bin krankenschwester :) )

und wenn du dann die ausbildung geschafft hättest, dann kannst du schon sehen ob es dich immer noch so interessiert ( wenn ja, dann kannst du mit 3 jahren berufserfahrung noch medizin studieren und weißt wenigstens worauf du dich einlässt, was viele junge ärzte und studenten nicht wissen, weil sie erst am ende des studiums mit patienten zusammen arbeiten...)

wenn du noch fragen dazu hast, frag ruhig...

ganz liebe grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja auch erst mal eine Ausbildung als Gesundheits-und Krankenpflegerin machen? Warum möchtest du unbedingt Medizin studieren? Es gibt auch andere schöne Berufe. Mit Fachabitur kann man kein Medizin studieren. Um das zu erreichen brauchst du schon ein gutes bis sehr gutes Abi. Um nicht 6Jahre oder länger auf einen Studienplatz warten zu müssen einen DN im oberen 1er Bereich. Bei uns in unserer Uni brauch man mittlerweile schon 1,4 im AdH um gerade noch so rein zukommen. Heidelberg ist es z.B. noch schwieriger und man kann damit rechnen, dass es in Zukunft noch schwieriger wird und der NC ansteigt. Ich selber möchte demnächst auch Medizin studieren. Bei mir ist es eher Englisch wo ich schlecht bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konzentriere Dich erstmal aufs Abi, in der Oberstufe verändert sich einiges und vielleicht fällt Dir das lernen dann einfacher. Alternativ könntest Du Arzthelferin werden, Krankenschwester, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig davon, ob du das Abi schaffst oder nicht, reichen diese Noten nicht für das Medizinstudium. Es sei denn, du nimmst einige Jahre Wartezeit in Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?