Bin ich zu dumm für das Abitur?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube, wenn du schon so weit gekommen bist, dann kannst du auch das Abitur schaffen. Du musst nur an deinen Gewohnheiten arbeiten (nicht prokastinieren).

Wenn du nicht motiviert bist, dann kann es sein, dass du eigentlich etwas anderes machen willst, aber von anderen den Druck verspürst, das Abitur machen zu müssen.

Ich habe auch die elfte Klasse freiwillig wiederholt, weil meine Noten miserabel waren, danach habe ich mich gebessert und am Ende ein Abitur mit einem Schnitt von 2,2 bekommen. Ich war da viel fokussierter und mir fiel das Lernen leichter.

Wenn es nicht klappen sollte, dann mach dir keine Gedanken. Viele erfolgreiche Menschen sind oft gescheitert, aber haben aus ihren Fehlern gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, ob du motiviert genug bist und ausreichend für die Schule tust.

Wenn du diese Frage bei ehrlicher Reflektion verneinen musst, liegt es eher nicht an deinen intellektuellen Fähigkeiten, sondern daran, dass du ('tschuldigung) ein fauler Sack bist - und gegen Faulheit kann man mit Disziplin durchaus was tun ... also Pobacken zusammenkreifen und ranklotzen.

Wenn du aber mit reinem Gewissen sagen kannst, dass du dir den Hintern aufreisst und bis zum Anschlag büffelst und es trotzdem nicht auf die Kette kriegst, dann bliebe tatsächlich die Schlussfolgerung übrig, dass du vielleicht für das (Fach-?)Abitur nicht die notwendigen Kapazitäten mitbringst und deine Stärken vielleicht eher in einem anderen Bereich zu finden sind ... vielleicht eher im kreativen Bereich oder auch in einer handwerklichen Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
23.08.2015, 13:34

Faul bin ich nicht, ich lerne sehr viel auch am wochenende. Sogar beim arzt im wartezimmer, ich hab überall mein schulzeugs dabei :D

Handwerklich bin ich nicht so begabt, na gut ich kann körbe flechten :D die sind sogar schön. Aber so im handwerklichen bin ich unbegabt, ich will lieber ins soziale.

Auch wenn ich immer zu nett bin irgendwie, ich kann nie nein sagen :D

0

Es gibt nun mal Menschen, die es niemals schaffen, das Abitur zu machen. Wenn Faulheit ausscheidet, dann bist du tatsächlich nicht schlau genug. Dann solltest du, statt weiterhin Jahre auf der Schule zu vergeuden, besser eine Ausbildung machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
23.08.2015, 13:22

Von dne noten her hätte ich es ja geschafft aber eine lerherin hat mich so fertig gemacht dass ich in der psychiatrie gelandet bin und dort immer noch bin. Die hat mich echt sowas von fertig gemacht irgendwie und in der klasse wurd ich auch imemr ignoriert, hatte auch keine Freunde.

0
Kommentar von Josepha86
23.08.2015, 13:25

Das sehe ich allerdings auch so! Mach das was dir gut tut. Man kann auch ohne Abitur glücklich werden. :-)

0

Halte dein Ziel im Auge! Lass dir nichts einreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?