Bin ich normal? Ich empfinde kein Mitleid oder Migefühl.

14 Antworten

Das du bei einem Amoklauf z.B. kein oder sagen wir es so, nur sehr geringes Mitgefühl entfindest, diese Tatsache alleine macht dich noch nicht zu einem Kraken Menschen. Wenn du in den Nachrichten hörst: "Heute Morgen gegen 09:30 kam es an der Albert *** Realschule in **** zu einem Brutalen Amoklauf wodurch 4 Schüler und 1 Lehrer schwer verletzt wurden. Die Verletzungen von 3 der vier Schüler sowie einer der Lehrkräfte waren so schwer dass die Personen noch am Tatort verstarben. Die Schüler, Lehrer, Eltern, Anwohner, die ganze Gemeinde steht unter Schock!" <-- im letzten teil "...die ganze Gemeinde steht unter Schock..." da kann man es schon raushören, natürlich gibt es auch Menschen die was weiß ich... 200km weit entfernt wohnen und die das trotzdem mitnimmt... aber die meisten die dadurch nicht unmittelbar betroffen sind, nehmen es zwar wahr aber zeigen meist keine Interesse oder wie in deinem Fall Mitleid, einfacher Grund: es betrifft dich nicht persönlich! Du warst daran nicht beteiligt, kennst diese Menschen nicht persönlich... so geht es vielen, sehr sehr vielen Menschen... natürlich gibt es auch welche die sie zwar auch nicht kannten aber trotzdem unter schock stehen, aber weder diese Menschen, noch jene die nichts entfinden sind Krank oder gar Verrückt... es liegt in der Natur des Menschen... Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch entfindet anders! Ps. ich glaube durch die Tatsache dass du selber schon dachtest du könntest eventuell Verrückt sein, denke ich das du es nicht bist! Wenn jemand verrückt ist, dann will er das zu 99% nicht wahr haben... streitet alles ab, glaubt fest daran... wenn du meinst du könntest verrückt sein, denke ich eher zu 99% das du es NICHT bist... natürlich existiert immer noch dieses 1% ... ;-) Außerdem, wenn du schlechte Erfahrungen mit Psychologen gemacht hast, dann musst du das eben ausblenden... gehe zu einen neuen Psychologen, glaub mir manchmal tut es echt gut mit jemanden darüber zu sprechen., und manchmal halt auch nicht ;-) .. aber das ist wieder von Mensch zu Mensch unterschiedlich... wenn du angst haben solltest der Psycho-Doc. erzählt es deinen Eltern dass du bei ihm warst oder jemand anders, dann ist diese Sorge völlig unberechtigt.. er hat sowieso schweige pflicht... ;-) Viel Glück! Gehe zum Psychologen! (das rate ich dir) wenn du Klarheit willst... Außer du willst nicht oder bist nun nicht mehr der Meinung Verrückt zu sein... ;) deine Entscheidung.

Ja solche Menschen gibt es und ja ich denke mal ich gehöre auch zu ihnen so halb, wenn leute vor mir weinen weiß ich nicht was ich sagen soll weil ich dafür nichts empfinde, aber wir sind beide normal, mitleid habe iich schon aber nur mit wenigen z.b. wenn jemand stirbt, man beziehungsprobleme hat oder so

wir sind beide normal

Denke da eher, das du voller Agressionen bist. Mitleid ist ja die Fähigkeit, sich in ein anderes Wesen hineinzufühlen und uns vorzustellen, wie (schlecht) es ihm geht. Wir können nicht wirklich nachempfinden, wie es leidet sondern stellen uns vor wie wir leiden würden in derselben Situation. Dieses Leid gibt uns die Möglichkeit Aggressionen dagegen einzusetzen (gegen den Verursacher des Leids). Das scheint bei dir so schnell zu gehen, das du das empfundene Mitleid gar nicht mitbekommst, was eventuell auf sehr starke Aggressionen zurückzuführen ist.

Ich habe das Gefühl, das mit vielen anderen Menschen etwas nicht stimmt. Wie können Menschen einem zu verstehen geben, dass sie mit fühlen wenn sie überhaupt nichts Ähnliches erlebt haben.

Nun ja, ganz normal ist das sicher nicht.

Du wirst Schwierigkeiten bekommen, wenn du einmal heiraten möchtest. Wenn du keine Gefühle hast, kannst du ja theoretisch auch keine Liebe verspüren.

Wenn du keine Gefühle hast, wie du sagst, müsste dir der Tod deiner Mutter ja auch egal sein.Im Ernst, das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Sollte es dennoch so sein, dass du keine Gefühle besitzt, mein aufrichtiges Beileid.

Ich möchte nicht heiraten. Der Gedanke daran widert mich sogar an..

Ob ich Liebe empfinde, ist eine andere Frage. Ich denke in gewisser Weise schon. Ich weiß dennoch nicht, wie ich reagieren würde, würde eine Person aus meinem näheren Umfeld, die ich "gerne mag" sterben.

0
@Eai789

Wenn du in gewisser Weise Liebe verspürst, dann hast du Gefühle.

Punkt und aus, Haken vor, Fall gelöst.

0

Was möchtest Du wissen?