bin ich mehr deutscher oder Italiener?

bilditaliooo - (Aussehen, Länder)

12 Antworten

auf den ersten Blick du siehst aus wie ein Italiener :) und du hast die Haare schön :D wenn du fragst: "...noch etwas anderes...", dann würde ich etwas südländisches tippen, z. B. türkisch oder spanisch, aber ist doch egal, woher du bist....

Du bist der ,als der du DICH fühlst. Ws die anderen sagen ist egal.

ich glaub mehr italiener. wenn das überhaupt geht. es gibt aber auch deutsche, die aussehen wie italiener und italiener, die aussehen wie deutsche und so weiter. also von dem her...

ich meine keine blonden italiener oder norditaliener ich komme aus süditalien und aus meiner stadt is kein einziger blond meistens alle sehr dunkel und schwarze haare und es gibt sehr sehr wenige deutsche die aussehen wie typische italiener so wie ich z.B also ich kenn keinen

0

Kommt auf Ort an, denn ich komm aus Sizilien (habe auch helle augen und bin hell) und in dem Dorf von wo ich herkomme gibt es auch viele die blaue Augen haben und hell sind, und es gibt sogar Rothaarige und Blonde, also wie schon gesagt normalerweise durchnittlich gesehen sind die meisten Italiener etwas dunkler aber eben nicht alle.

0
@SalamandaFan

Es gibt nicht nur dunkle Italiener, denn es gibt auch sehr viele helle. Musst das eben erstmal wissen denn, Italiener werden immer nur als dunkel bezeichnet was aber nur auf die Hälfte der ganzen Italienischen Bevölkerung zutrifft.

0

Ich würde sagen, Du siehst aus wie ein typischer Italiener! Könntest auch Grieche sein - Süditaliener sind ja eigentlich Griechen, die erst im 16. Jh. von der griechischen auf die ital. Sprache übergewechselt sind! Da wir die Italiener mögen - die Italiener uns Deutsche auch, ist doch alles in Butter! Als Italiener mit deutscher MutteS hast Du doch alle Vorteile auf Deiner seite! Öffentlich Bier trinken kommt aber nicht so gut - ebenso wie die Tattoos - wenn Du eine Bewerbung verschickt hast und der Personalchef das sieht!

Alle Südländer sind eigentlich Griechen? So einen Unsinn habe ich noch nie gehört.

1
@AgnesaF

Nicht nur, sie waren auch in Süditalien denn das Langobardischereich war bei der größten Expansion bis nach Basilikata angekommen, und Basilikata ist ja in Süditalien. Außerdem haben sich viele Leute Arbeit gesucht und haben sich dann übers ganze Land verstreut.

0

Was laberst du mit Griechen und denn ganzen scheiss, in Süditalien gab es nicht nur Griechen sondern auch langobarden,normannen,italiener,araber, und viele weitere außer nur Griechen. Außerdem gab es Völkerwanderung nicht nur in italien fals du das nicht wusstest. Das bedeutet man muss nicht braun sein um Italiener zu sein, das klingt mal wieder nach rassistischen neigungen.

0
@SalamandaFan

Die Langobarden waren in Norditalien! Deshalb die Lombardei! Pietro Lombardi!

0
@HugoGuth

Und noch dazu, der Nachname Lombardi existiert auf ganz Italien, und ist einer der häufigsten italienischen Nachnamen. Aber der häufigste italienische Nachname ist Rossi, und Rossi bedeutet auf italienisch Rot und das wiederum deutet auf eine nordische Abstammung dar denn der Nachname Rossi deutet auf sachen wie einen roten Bart oder rote Haare usw., aus dem grund macht deine Antwort nicht viel sinn.

0
@SalamandaFan

Der Süden des Italienischen Stiefels und die Insel Sizilien bildeten bis zum 15. Jahrhundert das "Königreich beider Sizilien", in dem Griechisch gesprochen wurde! Erst im 16. Jahrhundert hat die Römische-Katholische Kirche Alt-Italienisch durchgesetzt! Es geht hier nicht um Rassismus, sondern um Ethnologie!

0
@HugoGuth

Alles klar, habe in Wikipedia nach geschaut und fand einfach nichts von deiner behauptung, vlt. weil du falsch liegst werweis?

0
@SalamandaFan

Wie waere es mit Geschichte Italiens, Magna Graecia, Sizilien, Staufer (Konradin) etc.! Im übrigen haben die Städte in Süditalien häufig griechische Namen!

0

mehr italienisch :D auf jeden Fall! bin auch halb-italienerin ;D

Was möchtest Du wissen?