Bin ich ein schlechter Vater?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, deshalb bist Du kein schlechter Vater.

Denke, Deine Frau ist im Moment stark beansprucht und evtl. auch gereizt, da ein Baby sehr viel Kraft kostet und man sich als junge Mutter erst damit arrangieren muß.

Sieh es ihr nach... das ändert sich bestimmt wieder

Euch alles Gute

Danke für´s Sternchen... denke schon, daß sich das alles wieder normalisiert

0

Das ist normal, dass Männer von dem Geschrei der Kleinen nicht so schnell aus dem Schlaf gerissen werden, wie Frauen. Du kannst ja nichts dafür, dass du nicht aufwachst. Deine Frau könnte dich höchstens wecken und dich bitten, dass du dich um das Kind kümmerst, wenn sie wachgeworden ist.

Nein, es ist völlig normal, dass der Vater nachts das Baby nicht hört. Fast alle Mütter sind sofort glockenhellwach, wenn es nur leise hustet. Das ist der Mutterinstinkt, der auch im Schlaf aktiv ist. Aber das kann man nicht vom Vater verlangen.

Mutter ist weg :(

Hallo

meine eltern streiten sich sehr oft... mindestens 2 mal im Monat

ja dann streiten sie und beschimpfen sich und dann schmeißt meine mutter sachen und weint anschließend nach dem streit total... schreit dann rum und schimpft und schimpft weiter... sie wollte sich auch umbringen !!! im klo ertrinken lassen oder unfall mit dem auto machen!

ich hab jetzt voll angst.../ganz ehrlich meine mutter hat wirklich psychische probleme.

ja mein vater sagt zu ihr in dem streit "was ist denn los, was habe ich gemacht"

und meine mutter "ja genau du hast garnichts gemacht"

....

dann ist jetzt meine mutter weinent und wütend ausm haus und ist weggefahren mit dem auto und unvorsichtig (wir haben sie beobachtet, ich , mein vater)

ja sehr schnell...

ich und mein vater haben uns sorgen gemacht. wir dachten sie fährt zu ne freundin (fahr richtung)

sie sagte sie wäre bei der arbeit !..

mein vater dachte "jetzt macht sie ein unfall"

gleich als er das gesagt hat, hat er 5 zigaretten hintereinander geraucht... und hat gezittert.

als ich anfangen wollte zu weinen. aufeinmal tür auf ..., MAMA

ja meine mama ist gekommen, ich habe gefragt wo sie gewesen seih, sie sagte sie wäre eistee kaufen.. hat sie auch!

jetzt will sie nicht mit meinem vater sprechen!

PS: nach jedem streit, verdauen beide erstmal 2 tage bis sie sich vertragen, ich kann nicht mehr im unterricht aufpassen...

sie wollten sich schon zich mal scheiden lassen....

bitte nur ernstgemeinte antworten

ich weiß nicht mehr weiter.....

...zur Frage

Komische Geräusche in der Nacht Nur in meinem Zimmer?

hallo,

ich höre nachts immer komische Geräusche. Es ist ein sehr lautes Geräusch was in meinen Ohren knallt und in regelmäßigen Abständen kommt für 3sekunden. Letzte Nacht hat es mich sogar aus dem Schlaf gerissen dann bin ich ins andere Zimmer gegangen und das Geräusch war sofort wieder weg, als ich in wieder in mein Zimmer gegangen bin hat es wieder angefangen. Jedoch ist mein Vater in mein Zimmer gekommen und hat es nicht gehört .Was kann ich machen?

...zur Frage

Mein baby weint immer?

Hallo Leute ich habe eine kurze Frage mein kleines Baby kann in der Nacht überhaupt nicht schlafen ich gebe in Milch ich mache alles dass er schlaft aber er will nicht die Wechsel in die Windel mache alles alles ich bade ihn nur damit der auf zu weinen aber er schreit und schreit und hört nicht mehr auf Was kann das sein bitte helft mir ich habe schon alles probiert mit meiner Mutter aber er will einfach nicht schlafen in der Nacht er ist immer so

...zur Frage

Soll ich meinen Sohn strenger erziehen als meine Tochter?

Hallo..

Mein Mann behauptet das ich unseren Sohn zum "weichei" erziehen. Durch mein gutmütiges Verhalten.

Da ich ihn besonders häufig mit ihm kuschel und schmuse und sehr oft bei allem tröste wenn er weint. Er geht zur Schule ist bald 7 Jahre alt und ist ein sehr emotionaler aber auch sensibler, empathischer Mensch.

Wenn er bei jeder Kleinigkeit weint spring ich sofort auf und tröste ihn. Mir tut es immer sofort weh wenn er weint. Ich kann es nicht mitansehen.

Mein Partner hat Angst das ich ihn zum Mädchen erziehe, ihn verweichliche da er sonst später von anderen Jungs einmal gehänselt werden könnte bzw zum Muttersöhnchen wird.

Bei der Tochter sei das ja normal weil sie ein Mädchen ist.

Noch eins vorweg: Er liebt sein Sohn sei er so sensibel wie er ist trotzdem, er nimmt ihn so an wie er ist, hat selbst kein Problem mit seiner Art das Problem ist nur seine Angst das sein Sohn später es einmal sehr schwierig haben wird sich durchzusetzen und sich zu behaupten. Das er durch Rückschläge immer am Boden zerstört ist und durch meine "Kuschel-Erziehung" ihn nicht stark sondern schwach mache...

Muss ich denn einen Sohn "härter" behandeln, nicht so viel schmusen oder kuscheln nur weil er ein Junge ist? Konsequent bin ich, ein Nein bleibt auch ein Nein. Mein Mann tröstet ihn zwar auch aber eher mit Worten anstatt mit Körperkontakt, wobei ich denke das es meinem Sohn auch gut tun würde von Vater öfters in Arm genommen zu werden.

...zur Frage

War das typische Leben im Iran vor der Revolution besser oder schlechter?

Viele verteufeln ja die Revolution 1979 und die Mullahs, die seitdem den Iran beherrschen. Mein Vater hat stets gesagt, das war das schlimmste, was dem Land passieren konnte. Aber ich höre auch, dass der Schah es mit der Meinungsfreiheit auch nicht so genau genommen und Chomeini im Gegensatz zu ihm auch den kleinen Leuten geholfen und die
Analphabetenrate gesenkt hat. Geht es jetzt so aus der Sicht von Unter- und Mittelstand (nicht unbeingt oppositionell) den Leuten besser oder schlechter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?