Bin ich ein schlechter Vater?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, deshalb bist Du kein schlechter Vater.

Denke, Deine Frau ist im Moment stark beansprucht und evtl. auch gereizt, da ein Baby sehr viel Kraft kostet und man sich als junge Mutter erst damit arrangieren muß.

Sieh es ihr nach... das ändert sich bestimmt wieder

Euch alles Gute

Danke für´s Sternchen... denke schon, daß sich das alles wieder normalisiert

0

Das ist normal, dass Männer von dem Geschrei der Kleinen nicht so schnell aus dem Schlaf gerissen werden, wie Frauen. Du kannst ja nichts dafür, dass du nicht aufwachst. Deine Frau könnte dich höchstens wecken und dich bitten, dass du dich um das Kind kümmerst, wenn sie wachgeworden ist.

Nein, es ist völlig normal, dass der Vater nachts das Baby nicht hört. Fast alle Mütter sind sofort glockenhellwach, wenn es nur leise hustet. Das ist der Mutterinstinkt, der auch im Schlaf aktiv ist. Aber das kann man nicht vom Vater verlangen.

Quatsch - rede Dir doch sowas nicht ein. Ist doch gut, dass Du durchschlafen kannst - ich denke mal, Du bist auch derjenige, der morgens früh raus muss arbeiten. Dann sage doch Deiner Frau, falls Du nicht arbeitest, dass sie Dich anstubsen soll, wenn das Kind weint, damit sie nicht alleine immer aufstehen muss. Nur mit einer Brust kannste wohl schlecht dienen........lacht* Achso - noch was: Schon alleine, dass Du hier schreibst, zeigt, wieviele Gedanken Du Dir machst. Das beweist, dass Du im Gegenteil: Mit Sicherheit ein guter Vater bist. Übrigens auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH;-)

Ach quatsch - ich als Mutter habe mein Kind auch schon nicht gehört, da musste halt mal mein Mann ran!! Das ist eine neue Situation, mit der man auch erstmal klarkommen muss ;) Gehst du denn arbeiten? Wenn ja, kann ich noch weniger verstehen, warum. Bei uns ist Regel, wenn er am nächsten Tag arbeiten muss, steh ich prinzipiell auf (na gut, auch wenn er frei hat steh ich auf, ich bin eben mehr dran gewöhnt^^). Die Hauptsache ist, du kümmerst dich liebevoll. Und als Tipp: Nehm ihr (wenn du frei hast) morgens fürh das aufstehen mal ab und schick sie wieder ins Bett. Erstmal zeigt das, dass du ihr gerne helfen möchtest und es ist nach einer sclaflosen Nacht wirklich eine Erleichterung!!!

Ansonsten viel Spaß mit eurem Kurzen!^^

Was möchtest Du wissen?