Bezahlung/Lohn in der DDR - wer kennt sich aus?

6 Antworten

Ich komme aus der ehemaligen DDR. Der Verdienst war schon unterschiedlich. Mein Vater z. B. war Gaszählermonteur und meine Mutter stomatologische Schwester (heute nennt sich das Zahnarzthelferin). Meine Mutter hat etwas mehr verdient als mein Vater. Auch Leute die studiert haben etc. haben etwas mehr verdient. Aber den riesen großen Unterschied gab es nicht. Und deswegen war die DDR nicht "scheiße", weil alle irgendwie gleich verdient haben. Sie war für mich z.B. "scheiße", weil ich nicht studieren durfte, weil mein Onkel in den 70ern, in den Westen geflüchtet ist....

hast recht,habe viel geld verdient,war in der fischfangflotte tätig

Hallo,

es ist immer wieder interessant, wie Geschichte und Geschichten entstehen. Völliger Schwachsinn. Selbstverständlich hat auch zu DDR-Zeiten eine Reinigungsfrau nicht das verdient, was ein Arzt verdient hat. Sicherlich gab die Spanne nicht das her, was sie heute hergibt, aber es gab sie sehr wohl.

Ist Euch schon einmal aufgefallen, daß gerade bei Sendungen wie Die 100 besten Oldies aus der DDR Leute befragt werden, die gerade mal 25 sind?

Annektion der DDR/SowDeutschland?

Warum wurde die DDR 1990 im Einheitsrausch annektiert? Warum hat man nicht abgewartet und dann kühl geurteilt was besser ist? Außerdem hatte die DDR soviel gutes was einfach abgeschafft wurde anstatt die guten Sachen der DDR zu behalten. Die Idee eines Sowjetdeutschlands ist doch garnicht so schlecht. Verbunden mit einem demokratischen Sozialismus wäre es doch garkein Problem. Die Planwirtschaft ist auch nur gescheitert aufgrund des Ost-West-Konflikts. Also was würdet ihr von einem demokratischen Sowjetdeutschland halten? Ähnlich wie es Clara Zetkin und Rose Luxemburg damals vorhatten?

...zur Frage

Haben die aus der ehemaligen DDR so viel verdient?

dass die schon in Rente sind, heute davon leben können? Oder waren die Löhne nicht so hoch?

...zur Frage

Was wäre, wenn die Mauer noch nicht gefallen wäre?

...zur Frage

Wäre es sinnvoll alle Unternehmen zu verstaatlichen?

Wäre es eigemtlich Sinnvoll wenn alle Unternehmen verstaatlicht werden, und keine Privatperson, darf ein Unternehmen führen? Oder würde, dass nach hinten losgehen? Oder gäbe es dadurch keine Armut mehr, udn auch keine Ausbeutung mehr, würde der Staat alles besitzen? Wohl eher nicht, oder? Gibt es Dinge die man auf keinen Fall verstaatlichen sollte?

...zur Frage

Flucht durch Ostsee?

Ich habe gestern Abend das Buch „Jenseits der blauen Grenze“ gelesen, in dem Buch geht es um zwei Jugendliche, die durch die Ostsee aus der DDR (von Rostock nach Fehmarn) fliehen.Und jetzt ist meine Frage, gab es sowas wirklich?

Wahrscheinlich schon, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?