Bewerbung für Café schreiben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest auf jeden Fall trotzdem einen Lebenslauf, das Anschreiben und das letzte Zeugnis beilegen. Du fasst dementsprechend halt das Anschreiben kürzer, indem du einfach kurz und knapp sagst, auf welche Schule du gehst, warum du gerade in das Cafe willst, das du wahrscheinlich gut mit Menschen kannst etc. . Schon nahelegend an deinem geschriebenen Text von oben.

Sehr geehrte XXX, Ich würde mich gerne bei Ihnen für einen Job als Service oder Aushilfekraft bewerben. 

Man schreibt nicht, dass man sich bewerben würde, sondern man bewirbt sich einfach!

Ich bringe noch keine Erfahrungen in diesem Bereich mit, mache dies jedoch mit einem hohen Maß an Engagement Lernbereitschaft wett.

Im Anschreiben wird nichts negatives geschrieben.

 Neben Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit gehört auch Pünktlichkeit zu einen meiner Eigenschaften. 

Das sind Selbstverständlichkeiten, die jede Arbeitskraft mitbringen muss! Daher überflüssig.

Ich kann während der Woche nachmittags und am Wochenende jederzeit auch spontan arbeiten. 

Ein Nachmittag ist lang. Gebe konkret die Uhrzeit an, ab wann du werktags arbeiten kannst!

Wenn Sie das Neugierig gemacht hat, sollten wir uns persönlich kennen lernen. Gerne beantworte ich auch noch weitere Fragen. Falls derzeit keine Stelle frei sein sollte, würde ich mich freuen wenn Sie meine Unterlagen behalten und bei zukünftigen Vakanzen berücksichtigen würden.

Alles zu langatmig und umständlich für ne Cafe-Bewerbung. Bewirbst du dich denn auf eine konkrete Stelle??? Es ist wohl deutlich besser, wenn du bei den Cafes vorbeigehst und dich direkt bei der Chefin persönlich vorstellst. Dann bekommst du auch direktes Feedback.

Was möchtest Du wissen?