Beton Mischen robuste Mischung?

3 Antworten

Grundsätzlich gibt es die Klassifikationen von Beton in den Bezeichnungen "B" nicht mehr (B15 / B25 / B35). Die DIN 1045 hatte diese Bezeichnungen.

Mit der Standardisierung der Normen in eine europäische Norm wurde aus der "alten" DIN 1045 die "DIN EN 206-1" bzw. die "DIN 1045-1"

Dort werden die entsprechenden Betonklassen mit "C" (Concrete --> engl. Beton)aufgeführt.

Hier ist auch nachzulesen welche Zement und Zuschlagsstoffe zu verwenden sind, um einen Entsprechende Druckfestigkeit der Mischung zu erlangen.

Dies reicht von C8 --> 8N/mm² bis hin zu C80 --> 80N/mm²

Zusätzlich zur Druckfestigkeit erlangt ein Konstrukt ebenfalls seine Stabilität durch die verwendeten Bewährungseinlagen.

Das hat weniger was mit dem Mischungsverhältnis zu tun. Es ist nicht richtig, wenn man meint, mehr Zement macht den Beton härter - das Gegenteil ist der Fall. Höhere Druckfestigkeiten bekommt man nur mit höherwertigerem Zement hin.

Was möchtest Du wissen?