Beton auf Nachbarsgrundstück?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst froh sein,dass das dein Nachbar solange geduldet hat ;-)

Wie die anderen User schreiben ist es deine Sache -den Beton zu entfernen.

Lg

Geduldet ;-) haha witzig ;-) Deine Antwort ist hilfreich, weil du es nett geschrieben hast ;-) die anderen Antworten sind zwar alle ok. aber irgendwie nicht nett geschrieben. Habe ja auch oben geschrieben, dass ich kein Problem damit habe.

1
@Ben83aufReisen

warum stellst du dann diese unnötige Frage, ist doch klar, dass du den Schaden, der keine Panne ist, beseitigen mußt.

1
@Ben83aufReisen

Alles klar;-)... Also ran an die "schweißtreibende" Arbeit .

..aber mit entsprechenden Geräten geht's schon.

Bei uns wurde gestern auch betoniert -deshalb kann ich ein bisserl nachfühlen ;-)

Lg


1
@sonnymurmel

Ist nicht so schlimm die Arbeit, wollte es nur mal so für mich wissen. Aber es war mir eigentlich schon klar, dass ich mit der Hilti ran muss. Also einen schönen Tag allen

1
@Ben83aufReisen

... hast keinen Kompressor?

Oder ist's nicht soooo viel ,dass die Hilti reicht?

Egal..... auf jeden Fall brauchst danach keine Sport--Einheiten mehr ;-)

1

Ich gehe mal davon aus, dass euer Statiker auch die L-Steine berechnet hat, dies aber nur am Rande...

Alles was DU auf dem Nachbar seinem Grundstück errichtet hast, dafür kann der Nachbar Rückbau fordern.

Dein Beton ist auf sein Grundstück gelaufen? was glaubst wer zur Entfernung zuständig ist. Das ist dein Ding; nimm nen Hammer - und weg damit.

Du hast den Schaden verursacht, selbstverständlich bist Du auch verpflichtet, ihn zu beseitigen.

Hi, was du auf sein Grundstück kippst, musst auch wieder entfernen, Gruß

Was möchtest Du wissen?