Beste Ausrede um nicht zu einer Hochzeit zu gehen?

5 Antworten

Der Film ist klasse ;-). Mit der Wahrheit ist das so ne Sache. Ich war mal in der gleichen Situation und sagte ihm natürlich wie es ist. Zu teuer und dann noch so weit. Das Ende von Lied, seither haben wir fast gar keinen Kontakt mehr. Sage doch das du keinen Urlaub bekommen hast da ihr gerade so viel zu tun habt und Überstunden sind teilweise auch schon angesagt.

Wenn so wie so 3-4 mal im Jahr dort bist, dann ist eben im August 1-mal davon. Fast nichts kann wichtiger sein als einen guten Freund zu haben.

Du solltest dir zunächst einmal sicher sein wie wichtig dir dein "guter " Freund ist...ist er dir sehr wichtig nimmst du ihm zuliebe auch allein mit allen Umkosten an seiner Hochzeit teil. Andernfalls sei ehrlich ... und begründe deine Entscheidung genauso wie du es beschrieben hast..... negative Alternative... sag ihm das du keinen Urlaub bekommst.

17

Ja gut die Unkosten, würden dann für mich auch weniger zählen. Als das, wie ein Idiot als einziger als Single auf einer Hochzeit auftauchen und dann die ganze Zeit blöd wie bestellt und nicht abgeholt rumstehen.

0

hochzeit als gast - schwarzer anzug weisses hemd?

huhu, ich (22) bin auf einer hochzeit eingeladen und hab vor mit meinem schwarzen anzug und weissem hemd ohne krawatte hinzugehen.

jemand meinte aber zu mir ich würd wohl gleiche farben wie der bräutigam haben und das wäre nicht gut?

stimmt das? obwohl ich keine krawatte anziehe? ein anders farbiges hemd wäre natürlich auch eine option nur hab ich gehört muss man dann eine krawatte anziehen. bin sonst immer recht einfach gekleidet an eine hochzeit (hemd, ,schuhe, armeloser pulli oder chilet und hab erst vor kurzem zwecks arbeit einen anzug).

ich habe nur diesen einen schwarzen anzug aber der steht mir glücklicherweise wirklich sehr gut. deswegen ist eine andere anzugfarbe keine option da ich sonst einen kaufen müsste.

danke für die hilfe^^

...zur Frage

Würdet ihr zu einem Jungesellenabschied gehen obwohl ihr nicht zur Hochzeit eingeladen seid?

Ich w,23 bin am Samstag zu einem Jungesellinenabschied von einer Arbeitskollegin eingeladen. Das ganze wird von einer anderen Arbeitskollegin organisiert. Habe selbst recht wenig mit der Braut zu tun da ist es verständlich das ich nicht zu der Hochzeit eingeladen bin. Jetzt ist nur die Frage ob ich trotzdem zu dem Jungesellinenabschied gehen sollte oder ob man das eher nicht machen sollte. Ich tendiere eigentlich zu einem Nein da man sich da irgendwie schon doof vorkommt wenn es um die Hochzeit geht und man selbst ja garnicht hingehen oder groß mitreden kann. Ich kann allerdings auch nicht wissen ob man das so üblich macht das man zum Abschied auch Leute einlädt die nicht zur Hochzeit kommen da ich mich bei dem Thema wenig auskenne. Würde gerne wissen wie ihr reagieren würdet oder ob ihr mal in so einer Situation wart und was ihr getan habt?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?