Besserer Reitersitz - wie bekomme ich mein Bein weiter nach hinten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vorderseite dehnen - also Bauchmuskeln, Hüft- und Oberschenkelmuskeln. Die Beinmusklen im Allgemeinen, besonders auch die Waden.

Dafür hier Übungen zu beschreiben, führt etwas zu weit, die findest Du ja im Netz, in Büchern oder Fitnessstudio...

Um das Bein hinten liegen zu lassen, ohne den Absatz hoch zu ziehen, oder zu verkrampfen ist schon eine starke Dehnbarkeit nötig. Das wird oft nicht beachtet - Reitlehrer wissen meist gar nicht, wie gelenkig sie sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
28.02.2016, 09:54

Leider wissen die Reitlehrer auch oft nicht, das der Sattel nicht zum Reitschüler passt, und das er deshalb so verkorkst drauf sitzt.

1

Die Frage ist ob du die körperlichen Vorraussetzungen mitbringst um dein Bein in der Bewegung nach hinten zu bewegen da das aus der Hüfte geschehen muss und nicht aus dem Beim selbst.
Dazu ist es bei den meisten nötig die sogenannte Psoas Muskelgruppe zu dehnen. Kannst du Googeln.

Am besten/schonendsten funktioniert das OHNE Pferd mit Thai Chi, Qui  Gong oder Yoga.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist: Passt dir der Sattel?

Passende Sättel legen dein Bein i.d.R. ganz ohne dein zutun in die richtige Position.

Leider gibt es aber gerade bei Reitschulpferden "einen Sattel für alle" und dann muß man sich mit einem kleinen Hintern in diesem Sattel schwimmen - oder mit einem großen Hintern fest stecken. Die die die Chance haben, das ihnen der Sattel passt, können darin dann auch richtig sitzen.

Wenn ihr mal einen Sattler da habt, dann frag ihn ob dir der Sattel auch passt, oder nur dem Pferd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 007sternchen
28.02.2016, 09:55

Dankeschön das ist leider nur meine rb ;D

0

Sind evtl. Die Steigbügel zu klein eingestellt?
Tipp damit dus hinbekommst
Sitz aufrecht und die Füße fest in die Steigbügel das dubes wirklich merkdt und bein gut strecken (nicht durstrecken) hacken ein bisschen runter und ja... mkt ser Zeit wird das was achte halt drauf das du wirklich das Gefühl von dem Steigbügel hast -kannst du auch einfachbso mal üben z.B. wenn dunim bett oder auf dem boden liegst die Füße gegen die wand oder hast du evtl. Einen sattel Zuhause? Dann kannst du ihn auf so n... weiß nicht wie ich mich ausdrücken soll... aber ich hab einen Zuhause auf einem sowas wie n Hocker aus holz der aber wie ein pferderücken ist? Hoffe du kannst es dir einigermaßen vorstellen da kannst du jedenfalls auch mal üben
Aber wie gesagt konzentrier dich drauf und mit der zeit kommts
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caballero14
27.02.2016, 22:45

gerne :)

0
Kommentar von Caballero14
28.02.2016, 00:42

blablablaaa mir is noch was eingefallen was mal eine bekannte machen musste zwischen (beiden) knien und sattel eine rolle Zeitung "reinstecken"(?) weiß nicht was es bringen sollte aber probieren kannst du es ja mal :D

0

Ist es dein Pferd und dein Sattel? Oder ein Schulpferd mit Schulpferdesattel?

Ein passender Sattel setzt dich so hin, dass du gut sitzt, wenn du die richtige Haltung hast. 

Auf einem Schulpferdesattel ist das oft nicht möglich, weil die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass er dir passt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das problem habe ich bei einem meiner sättel auch. das liegt da aber an mir und nicht daran dass der sattel nicht passt. du machst die wahrwcheinlich in der hüfte zu steif und tust dir mit dem anderen bein sowieso leichter.du hast bestimmt auch das problembein nciht korrekt in den steigbügeln. das ganze hinzubekommen kann ein zeitchen dauern. aber korregiere ständig dein bein. bein nach hinten , fersen nach unten und nicht zu weit in die steigbügel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich von einem Ausbilder korrigieren ggf. auch mal an der Sitzlonge. Für SitzSitzprobleme kann es viele Ursachen geben, die man nicht durch reine Beschreibung analysieren kann sondern in Bewegung und in Bezug auf das gesamte Pferd-Reiter-Paar betrachten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Sitz kann man im allgemeinen verbessern, indem man oft ohne Steigbügel reitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?