Beschleunigung - Verbrennungsmotor vs. Elektromotor?

7 Antworten

Der E-Antrieb beschleunigt zumindest aus dem Stand und auf den ersten Metern deutlich schneller.

Das liegt an der typischen Eigenart von Emotoren, bei niedriger Drehzahl ein enorm hohes Drehmoment zu erzeugen, bei dem der Verbrenner nicht andeutungsweise mehr mitkommt.

Teils gibts bei Verbrennern inzwischen den sogenannten Leistungsboost, wo er beim Anfahren durch Erhöhung des Ladedrucks kurzfristig mehr Drehmoment erzeugen kann, als er im Dauerbetrieb aushalten könnte. Damit lässt sich einiges kompensieren, aber ganz kommt auch das nicht an einen Emotor heran.

Nein, denn der Vorteil der Elektromotoren liegt ganz klar darin, dass egal bei welcher Motordrehzahl der Motor immer sofort die maximale Leistung und das maximale Drehmoment abrufen kann, da er ja nur die volle mögliche elektrische Energie an den Motor/ die Motoren schicken muss.

Bei Verbrennungsmotoren ist dies eben nicht so, denn hier hat der Motor nur in einem bestimmten Drehzahlbereich die maximale Leistung und das maximale Drehmoment. Ebenfalls braucht der Verbrennungsmotor auch ein bisschen länger um den Gasbefehl anzunehmen, da ja dann erstmal das Benzin-Luft-Gemisch in den Brennraum gelangen muss und dort dann erstmal explodieren muss.

Also um deine Frage zu beantworten, das Elektroauto würde schneller beschleunigen als das Verbrennerauto.

Das E- Auto beschleunigt besser, weil es kein Schalt- oder Automatic- Getriebe braucht um den Motor in Drehzahlbereichen zu halten, in denen er Leistung und Drehmoment abgibt. Der E- Motor zieht von unten bis oben ohne Unterbrechung voll durch.

Gta5: Frage zu Tuning von Autos?

Hey mir ist etwas aufgefallen: wenn man ein Auto mit zum Beispiel dem Motor Upgraded und dann der Strich von beschleunigung voll ist. Kann man wenn man dann noch ein Turbo kaufen kann (was ja auch mehr Beschleunigung gibt) noch schneller beschleunigen?

...zur Frage

Beschleunigung von Autos?

Konstante Beschleunigung ist 1/2vt, aber bei Autos ist diese ja nicht konstant. Die Geschwindigkeit steigt mit der Wurzel zur zeit (Wenn man vom Luftwiderstand absieht).Ich würde gerne wissen wenn z.B ein Auto in 4 Sekunden von 0-100 Beschleunigt käme man bei Konstanter Bescleunigung auf 27,81/24 auf 55,6 Meter, aber wie wäre das bei Beschleunigung in der Wurzel also 1.Sekunde 50 km/h 2.Sekunde 70,71 km/h 3.Sekunde 86,6 km/h und nach der 4.Sekunde 100 km/h.Würde mir viel Rechnerei ersparen,als nach jeder 1/10 oder 1/100 Sekunde die Geschwindigkeit zu errechnen. Danke im Vorraus; LG von Jan

...zur Frage

Welcher Elektromotor mit Wechselspannung?

Hallo, ich suche einen Leistungsstarken Elektromotor mit Wechselspannung, sprich ich würde gerne die Geschwindigkeit regulieren können. Ich will an mein Longboard so ein Motor (wenn nicht anders mödlich auch 2 ) einbauen, dass es von alleine fährt. Mein Ziel: 30 km/h schnell fahren können bei einem Gewicht von 60 kg. ( Also dass diese 1-2 Motoren mit 60 kg drauf mit einer regulierbaren geschwindigkeit von bis 30 km/h fahren können. Bitte um ausführliche antwort, bin technisch nicht so versiert.....

...zur Frage

Vergleich Elektromotor zu Verbrennungsmotor

Hey zusammen,

ich bin auf der Suche nach ein paar weiteren Aspekte für meinen Motoren Vergleich.

Bisher hab ich folgendes.

(Folgendes müsst ihr euch in einer Tabelle als Gegenüberstellung vorstellen)

Elektromotor:

+

  1. Sehr hoher Wirkungsgrad

  2. Umweltfreundlich (Kein Schadstoff austos)

  3. Geringe Betriebskosten und Wartungsaufwand

  4. Haben ein hohes Drehmoment (Also viel Kraft auch bei niedriger Drehzahl)

-

  1. Stark begrenzte Reichweite, durch Akkus mit niedriger Leistung bzw. Energiedichte

  2. Hohe Anschaffungskosten

  3. Verschlechterung der Arbeitsleistung mit niedrigen Temperaturen

Verbrennungsmotor:

+

  1. Sehr große Reichweite

  2. Autos mit Verbrennungsmotor schon für recht wenig Geld erhältlich

  3. Deutlich unabhängiger von Kalten Temperaturen, weil es die Reichweite nicht beeinflusst (Nur beim Starten das mögliche Problem mit der Auto Batterie)

-

  1. Eher niedriger Wirkungsgrad

  2. Nicht umweltfreundlich

  3. Benzin ist sehr Teuer und Wartungen werden ebenfalls schnell teuer

  4. Bei niedrigen Gängen sehr wenig Kraft

Sooo, soweit bin ich bis jetzt. Würdet ihr noch was hinzufügen?Und wenn ja was?

LG Jannik :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?