Berufliche Richtung zum Makeup-Artist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe das selbe Problem ! Ich möchte maskenbildnerin oder make up Artist lernen nur wollen meine Eltern das auch nicht gerne  da es viel Geld kostet und es auch kein staatlich Anerkanntes Beruf ist  , daher mache ich es so das ich zuerst eine Ausbildung mache was staatlich anerkannt ist und dann noch  um mein eigenes Geld zu haben und für die privat Schule zu sparen und nach der Ausbildung kann ich wenn ich genug Geld habe dann die Ausbildung machen ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monjadzi
12.09.2016, 13:40

Seit April 2014 ist die Ausbildung zur Visagistin staatlich anerkannt, bisher aber nur an der Berufsfachschule Joli Visage und Bremen.

0

Ich möchte mich in dieser Branche selbstständig machen.

Ich habe viel überlegt und viel recherchiert, ich habe meine Friseurausbildung abgeschlossen und jetzt lerne ich Maskenbildner.

Damit kann man super arbeiten und ist super qualifiziert.

Kosmetikerin haben mir viele Leute abgeraten, weil das "zu einfach" ist, Friseur ist etwas fester und sicherer, außerdem kann man als Friseurin am Set mehr machen als Kosmetikerin ;

Friseur + Maskenbildner kann alles am Set, ach ja: Friseur Schwerpunkt war bei mir Visagistik- pflegende Kosmetik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DerFreak99,

wenn das Dein Traumberuf trotz Abitur ist - warum nicht. Bis Du Dein Abi hast gehen wir davon aus, dass Du über 18 bist und selbst Deinen Ausbildungsvertrag unterschreiben kannst. Somit kann Dir da keiner reinreden.

Allerdings würden auch wir zu einer Lehre als Friseur raten. Im Anschluß gibt es Friseurmeisterschulen, die in Kombination gleich auch den Make Up-Artist anbieten. siehe hier:

https://www.fortbildung24.com/friseurmeisterschule-in-siegburg-bei-koeln-meisterschulen-friseur-mit-make-up-artist/6029/kurs_detail.html

Mit dieser Ausbildung (Friseurmeister und Make Up-Artist) bist Du sicher voll ausgestattet für Jobs bei Film und Fernsehen. Wie schon ickewieder2 sagt, geht ohne Frisuren an einem Film- oder Fernsehset garnichts. Weiter ist Friseur ein absolut anerkannter Beruf (auch für Männer).

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?