Bermudadreieck in der Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

156 Antworten

Hast du schon einmal untersucht, ob die toten Insekten wirklich an dieser Stelle sterben oder ob sie nur - bedingt duch die Luftströmungen in dem Zimmer - dort liegen bleiben?

Die Überlegung ist sinnig, aber da wir Sommer haben und es teilweise windstill ist, würde ich es fast ausschließen.

1
@Esmerelle

Luftzug entsteht ja nicht nur durch Wind. Du hast aufgrund der unterschiedlichen Temperaturen im Zimmer eigentlich immer eine Luftströmung (wenn du nicht gerade in einem fensterlosen Kellerraum lebst). Wenn z.B auf eine Wand die Sonne scheint, dann erwärmt sich die Luft davor und strömt nach oben, folglich bewegt sich auch die Luft am Boden. Stell doch mal ein Teelicht an verschiedenen Stellen auf den Boden und schau, ob sich die Flamme bewegt. Ob du damit hinter das Geheimnis der toten Insekten kommst, ist aber eine andere Frage.

0
@OpaWetterwachs

Klingt nach nem Okult, aber ich werde es ausprobieren und berichten; Versuch ists wert. Die Zaubersprüche lass ich aber weg =)

1
@Esmerelle

Supervorschlag: Totenkerze für die Insekten aufstellen. :-)

1
@critter

dann sterben da noch mehr insekten wenn sie in die kerze fliegen...

1
@Rahunos

nein, nicht weil sie in die kerze fleigen, sondern weil sie es so nett fidnen , das jemand ein lichtlein für sie aufgestellt hat (: :D:D:D:D diese story ist echt zu Lustig :D:D:D

0
@millymuh

Ich hab ja nicht geschrieben, dass sie ein Pentagram auf den Boden malen und Räucherstäbchen anzünden soll! Die Kerzenflamme soll ja nur anzeigen, ob es an der Stelle einen Luftzug gibt!

An Zauberei glaub ich nicht, ich hab in meinem Horrorskop gelesen, dass das Unglück bringt! :-))

3
@OpaWetterwachs

an zauberei und so glaubst du nicht liest aber horoskope?Das ist wie als wenn du sagst:"Ich rauche nicht!Ich trinke nicht!Ich fluche nicht!" und danach:"Scheiße jetzt ist mir die kippe ins bier gefallen!"

0
@bluff

lol sarkasmus ist in der heutigen welt auch völlig überbewertet...

1
@bluff

lol sarkasmus ist in der heutigen welt auch völlig überbewertet...

0

Hallöchen :) Wollte mich für deine Idee mit den Luftströmungen bedanken; denke, bei 140 Antworten, geht meine evtl. unter. Habe den Versuch mit Teelichtern und ein paar toten Fliegen an verschiedenen Tagen gemacht. Die Flammen haben sich, trotz Windstille bewegt und die toten Insekten (so makaber es klingen mag), habe ich an verschiedenen Stellen (zwischen Fenster + Lampe), wo sich die Flammen bewegten, drapiert. Die Teile lagen nach knapp über 10h zu 99% an der besagten Fläche. Das Sterben leg ich mal als rein natürlich aus; bedingt womöglich, wie viele schrieben, durch die heiße Lampe und/ oder dem halb geschlossenen Fenster; vllt sogar auch durch die Verbrennungen der Atmungswege?! Wer weiß, primär hat mich die Fläche interessiert. Danke

Danke auch an den Rest für ihre Ideen oder kreativen Ergüsse. War teilweise recht interessant zu lesen :D

3
@Esmerelle

könnte aber auch sein das du mittig einer perfekten pyramide wohnst - zb ein dachstuhl oder darunter und die kräfte der götter daher einen einfluss auf die krabbeltierchen haben aber skarabäen verschonen - einen versuch wert

0
@Esmerelle

"Vielleicht sind die Toten Insekten auch garnicht an der Stelle gestorben sondern......"

alter... is ja richtig wie bei Sherlock Holmes hier :D haha ohne witz ma xD wenn ich sowas lese :'D

3

Ein Anruf beim Kammerjäger wäre passender.

1

Ich hatte einen ähnlichen Vorfall auf meinem DachbodenÜber 2 Jahre lang, konnte ich beobachten, daß Insekten die sich in der Nähe des Dachfensters aufhielten, irgendwie benommen wirkten, oder tot dalagen.Erst als wir das Dachgeschoss komplett ausbauten und die Holzbalken freilegten, fanden wir die Ursache. Ein Tägerbalken war zur Hälfte abgefressen und wir fanden noch zwei tote Termiten an der Stelle. Bevor wir das Haus gekauft hatten, wurde diese Stelle mit Insektengift behandelt. Das Gift hielt sich in der Region fast über 3 Jahre lang. Erst danach war es verflogen, so daß dort keine Insektenmehr starben.Vielleicht hatte der Vormieter/Vorbesitzer ärger mit einer Ameisenstrasse oder ähnlichem und hat dort auch Insektizit versprüht, daß sich in den Poren der Wand / Boden / Laminat/ immer noch hält.

Super Antwort. Däumchen...

0

was für ein insektengift war des? ich glaub ich tu des in meiner ganzen wohnung verteilen.. fals sowas noch verkauft wird.. denn es muss ja hammer giftig sein (hoffe ich und mein hündchen erleiden keinen schaden!)

0
@knutschie

natürlich ist ein "hammer Gift" auch auch für Mensch und Hund schädlich, vielleicht nicht sofort, aber es lagert sich im Körper an.

0

Hallöchen, danke für deine brauchbare Antwort :) Gut zu wissen, dass andere dieselben Erfahrungen gemacht haben. Ich habe meinen Vermieter gefragt; der wüsste nichts von einer Behandlung. Er sah die Sache, wie 99% der Leser hier, auch eher als witzig an (find ich ja auch ein wenig; löst aber nicht mein Problem) und meinte, ich solle froh sein ... An der Stelle ist das Laminat auch nicht ganz bündig; vllt wurde da wirklich einmal was reingesprüht/-gespritzt o.ä. Ich bleib da jedenfalls dran

0
@Esmerelle

Bei mir ist dieses Insektensterben direkt vor meiner Gartentür... Da ich diese Stelle mal intensivst mit Insektengift behandelt habe...

0

Hi, Esmerelle. Grins, bei mir heißt das Gravofraß. Ist eine Stelle, wo die Insekten zu schwer werden und runter knallen, zermalmt werden. Nein, im Ernst -ich würde schon sagen, dass da irgendein Insektizit nach wirkt oder eben extrem Elektrosmog ist, was für dich auch ein Alarmzeichen sein sollte, das ab zu stellen, denn wenn nicht mal I. das ab halten, dann heißt es was. Frag' mal deinen Elektriker, der kann es ggf. nach messen. Ansonsten alles Gute.

Ich hasse lebende Insekten in der Wohnung. Ich beneide Dich um Deinen Insektenfriedhof, wie immer auch das Phänomen auch zu erklären ist. Lass uns die Wohnung tauschen! Ich verspreche als Gegenleistung, vor Ort als Bewohner das Rätsel mühsam und wissenschaftlich aufzuklären. Den Erlös aus dem Verkauf ggfs. folgender Patente zur Insektenvertilgeng teile ich.

zum 1. vorfall: hast du das fenster über nacht geschlossen? wenn ja, sind sie alle an erschöpfung gestorben, weil die fliegen ja ständig gegens fenster und so.

zum 2. vorfall: die fliegen sind halt in der ersten nacht net ganz so oft gegens fenster geflogen ^^

zum 3. vorfall: siehe zum 1. + 2. vorfall

zum 4. vorfall: zum teil bist du schuldig. die spinne wär vllt so gestorben... aber wenn man ihr dann noch 1-2 Wochen ein glas drüber stülpt?!

zum 5. vorfall: äähm. kleine anmerkung: ich hätte die erste biene schon mal weggeräumt ^^

zum 6. vorfall: warscheinlich wie beim 1. + 2. + 3. vorfall

also alles in einem kommts drauf an ob du des fenster wieder zumachst wenn sie alle drin sind. dann wollen die insekten wieder raus fliegen ständig gegens fenster → erschöpfung → tod in nähe des fensters.

eigentlich ja gar net sooo kompliziert ^^

endlich jemand der mitdenkt, Danke nickbibgoo96

0

endlich jemand der mitdenkt, Danke nickbibgoo96

0

Ein Fall für "X-Factor: Das Unfassbare"

Nein, jetzt mal im Ernst, die Viecher werden von Licht wie Magnete angezogen, denke, dass das jeder schon mal bemerkt hat. und weil sie so dumm sind ins Licht zu fliegen und nicht wissen, warum es so heiss ist, verbrennen sie sich und da ihr Herz nicht an der Stelle wie bei Tieren ist, sondern direkt unterm Panzer(aber oben) genauso wie ihre "Lunge", welche mit kleinen Öffnungen am unteren Teil mit der Luft versorgt wird. Und da sie sich dort verbrennen und sie auch Luft brauchen und dieses Organ dadurch beschädigt oder zerstört wird, sterben sie nach kurzer Zeit und werden durch die Temperaturunterschiedsströme alle an einen Ort geweht.

Ich hab an der Decke so ne Lampe, die ich fast immer an habe und die ist wie eine Schale nach oben(logisch;-)) geöffnet und wenn ich die zum Putzen mal runterhole, sind da immer tote Insekten. Also mach die Lampe öfter aus oder stell sie irgendwo, wo sie die Insekten von Aussen nicht gleich sehen können oder so.

Es wird an deiner Lampe liegen. Du hast nicht geschrieben, was es für eine Lampe ist. Wenn sie sehr heiß wird, dann killt sie die Insekten und sie fallen zu Boden. Ein wenig Luftzug vielleicht noch und du findest das Zeug an der gleichen Stelle. B.Dreiecke gibt es nur im Kopf als Phantasieprodukte.. Vergiss den Mist.

interessante Frage (und Antworten) bei meinem letzten wohnort hatte ich ebenfalls Laminat im Zimmer und an einer Stelle hatte ich früher eine lampe stehen die es ziemlich erwärmt hat, nachdem ich die lampe umgestellt hab sind auf dem platz auf einer fläche von ca. 20 cm² ständig tote viecher rumgelegen... ich hab mich nie gefragt warum, aber ich vermute stark dass das material naja .. vergiftet ist, sicherlich nicht schädlich für menschen aber kleinere viecher reagieren auf sowas ganz anders darum wär es gut möglich, hoffe ich konnte dir helfen (:

Insekten fliegen durch Giftwolken, ohne dass es sie stark beeinträchtigt. Es müssten schon starke Dämpfe sein, welche die Tracheen verkleben oder lähmen. Das würde zum Tod führen.

0

Ich denke das die Insekten zwischen den Fenstern und dem Licht hin und her pendeln. Bei einer kollision kommt es gerne mal vor das sie sich um ca. 180 grad drehen.

Zur stelle wo sie Landen, vll. die String Theorie, vielleicht sind die Viecher so empfindlich das sie Durch einen etwas dickeren Stirng aufgehalten werden ^^

Oder vielleicht züchtet dein(e) Nachbar(in) im unteren Stock Blümchen, und den Geruch dieser Blumen riechen sie, landen dort und Suchen nach der Quelle, aber sie Sterben nach einer weile --> dieses tote Insekt lockt mehr Insekten in der Wohnung an die ihn essen wollen, wobei das in einem Massaker endet. (kenn ich von Call of Duty, wenn im FFA irgendwo ein Päckchen fällt rennen alle dorthin^^)

also cih aknn dir da auch nciht helfen veilleicht besser du legst ei teppich oder ähnliches darüber und shaust erneut, kann auch nur eine mini decke sien. fall4. könnte auch daran liegen dass die spinne erstickt ist, sie ist ein lebewesen die sterben gerne wenn sie keine luft bekommen :D

Tipp von mir: Um auszuschließen, dass sich irgendein Giftstoff im Parkett befindet, solltest du diesen Bereich bspw. mal mit einem großen Gefrierbeutel abdecken und ringsherum mit Tesafilm abkleben. Sollten sich dann immer noch Insektenleichen ansammeln, kann nur noch die Decke oder die Lampe (Deckenstrahler) der Übeltäter sein.

Viel Erfolg!

Nunja bei mir zwar auch etwas eigenartig, aber bei weitem noch nicht so eigenartig wie bei dir: Bei mir starben im letzten Sommer bei einem durchgehend auf KIppe gestelltes Fenster 3 Tage hintereinander ( pro Tag 1 Biene) an einer ganz bestimmten Stelle auf der Fensterbank, ich habs schon nach dem zweiten Tag geprüft , ob da etwas ist und die Tür des relativ kleinen Raumes geöffnet, da ich erst einmal davon ausging, dass die Tiere zu blöd zum Rausfliegen sind.. Aber naja, drei Tage hntereinander jeweils ein Vieh, scheint mir etwas eigenartig zu sein, wenns danach ja eigentlich nicht mehr so passiert ist .. ^^

Eigenartig...xD Insekten stehen auf Licht, finden aber auch das Fenster. Fakt ist; Ne Fliege hat ne Gedächtnisspanne von 0,2 Sekunden laut einer Sendung die ich vor einer Weile gesehen habe. Wenn dieses Vieh als so gegen die Scheibe surrt, hat es in dem Mom schon wieder vergessen dass es da nicht raus kommt. (Dürfte bei den anderen Insekten ähnlich sein) Sie richten sich also quasi so zu Grunde. Erschöpfungstod oder so. Wir haben nen Wintergarten, die Viecher sterben da auch zu massen. Ich glaube nicht dass die Lampe damit allzuviel zu tun hat, es lockt sie vielleicht wenns dunkel ist rein, mehr aber vermutlich auch nicht. Und dass sie etwas verteilt liegen - Orientierungsverlust beim Sterben, die surren dann wohl einach iwo zu Boden, kommen aber nicht weit vom Fenster weg, weil sie da raus wollten (Fliegen wissen anscheinend nicht was Scheiben sind :P) aber nicht rauskamen und dann dort zu Grunde gehen.

Die machen die ganze nacht dieses tok tok tok tok gegen die scheibe weil du das licht ausschaltest nachts bei dem gehämmer gegen die scheibe werden die gaga und naja stürzen halt ab wenn du die ganze nacht mit dem kopf gegen die scheibe hämmerst liegst du genauso zwei handbreit vor dem fenster =) ;-)

Vermutlich hast du genau über dieser Stelle ein Fenster, die Insekten sind nämlich alles andere als doof und wissen wo sie in Freiheit kommen. Laß einfach dein Fenster offen und dein Bermudadreieck gibts nicht mehr...

Mach mal ein Video bzw. montiere eine Kamera und lass sie den ganzen Tag laufen. Dann machst du die Geschwindigkeit schneller und siehst dirs an.

Ich vermute eine starke Wasserader unterm Wohnzimmer und an der Absturzstelle einen unterlaminatischen Springbrunnen. Die durstigen Insekten kommen mit letzter Kraft dort an, stellen fest: "Nix Wassa!" Oder: "Kein Bier auf Hawaii...!" *röchel *tot! Der Fata Morgana-Effekt, würde ich sagen.

Leuchtet die Lampe zufällig auf die besagte Stelle?Villeicht kriechen deshalb die Insekten am abend auf diese Stelle und weil das licht so heiß hinstrahlt sterben sie an überhitzung.halte am aben mal die hand dort hin und prüfe ob die stelle sich warm anfühlt.LGcarina

Das Bermudadreieck, auch Teufelsdreieck genannt, ist die Bezeichnung eines Seegebietes, das sich im westlichen Atlantik nördlich der Karibik befindet. Durch mehrere tatsächlich oder vermeintlich mit der Gegend zusammenhängende Schiffs- oder Flugzeugkatastrophen erhielt das Bermudadreieck den Ruf, dort spielten sich gehäuft entsprechende Unglücke ab oder dort "verschwänden" gar Schiffe und/oder Flugzeuge. Dabei wurden zum Teil Unglücke gezählt, die sich im Bermudadreieck abgespielt hatten, zum Teil aber auch Vorgänge, die nur in der Nähe stattfanden oder bei denen Schiffe das Dreieck nur zuvor durchfahren hatten. Einige der Vorfälle, bei denen Schiffe, Flugzeuge oder ihre Besatzungen spurlos verschwunden sein sollen, konnten nicht restlos aufgeklärt werden. Sie inspirierten verschiedene Autoren zu teilweise recht bizarren Erklärungsversuchen, die Grundlage für eine Vielzahl literarischer Werke, Filme und Internetseiten wurden. Tatsächlich ist die Zahl der Katastrophen, die sich im Bermudadreieck abgespielt hat, nicht auffällig hoch. Zudem sollen viele der angeblich mysteriös verschwundenen Schiffe Experten zufolge vermutlich einfach im Sturm gesunken sein.

schön gegoogelt, echt. Das Bermudadreieck ist auch ein Kneipenviertel in einer Stadt im Ruhrgebiet, dort kann man echt superabsacken, im Sommer draussen sitzen, ins Kino gehen, Kneipe, Disco, alles was du willst. ,,Bochum-total", wenn dir das was sagt, wir wissen hier, was das Bermudadreieck im eigentlichen Sinne ist, deswegen nennt der Fragesteller seine Stelle im WZ ja so, weil da mit den Insekten unerklärliche Dinge passieren....

0

kein grund zur sorge - auch bei insekten gibt es suizidialität :)

nein mal im ernst, es ist zwar komisch, jedoch hab ich das auch ;) hab köder ausgelegt, jedoch sind die toten insekten alle immer an der selben stelle... glaube es hat was mit der orientierung zu tun.... und wenn die vergiftet sind und sich nur noch grob orientieren können, muss es da was geben, was die an die stelle lockt.... so könnt ich es mir erklären bei mir in der wohnung :)

Was möchtest Du wissen?