Der Ethanol im Schnaps zerstört die intramolekularen Wasserstoffbrücken von den Proteinen der Milch. Die Proteine verklumpen und die Milch flockt aus.

...zur Antwort

Beispiel: EDTA (vgl. wikipedia); dieses Molekül ist ein starker Komplexbildner. Es bildet also stabile Komplexe mit vielen Metallionen. Es hat zwei Aminogruppen und 4 Hydroxygruppen, die freie Elektronenpaare(EP) haben. Diese freien EP wechselwirken mit den positiven Metallionen und werden als Zähne bezeichnet. EDTA hat also 6 Zähne. Komplexe mit solchen mehrzähnigen Liganden nennt man auch Chelate.

...zur Antwort

Voraussetzung für die physikalische Existenz, aber wer weiß wie komplex die Realität wirklich gestrickt ist. Kommt darauf an wie du Existenz definierst!

...zur Antwort
  • endergonische Reaktionen laufen nicht freiwillig ab, man muss ständig Energie zuführen. z.B. 6 CO2 + 6 H2O-> C6H12O6 + 6 O2

  • exergonische Reaktionen laufen freiwillig ab, manchmal muss man eine Aktivierungsenergie aufbringen um die Reaktion zu starten, aber dann läuft sie eigenständig weiter. z.B. C6H12O6 + 6 O2 -> 6CO2 + 6 H2O

Hier siehst du den Zusammenhang: Pflanzen bauen mühsam Zucker(C6H12O6) auf und speichern ihn. Wenn sie irgenwann Energie brauchen können sie einfach den Zucker im Körper "verbrennen" und die freiwerdende Energie für Wachstum etc. verwenden.

...zur Antwort

Die Frage kann je nach dem beantwortet werden, wie man "existieren" definiert und ist letztendlich eine philosophische Frage die diskutiert aber nicht wissenschaftlich beantwortet werden kann.

Das Wort Existenz (lat. existentia – Bestehen, Dasein) bezeichnet in der Philosophie das Vorhandensein eines Dinges ohne nähere Bestimmung, ob es sich um einen materiellen oder ideellen Gegenstand handelt. -wikipedia

...zur Antwort

Ja ich denke schon. Es liegt vermutlich daran, dass durch die Anwesenheit von NaCl die elektrische Leitfähigkeit des Wassers erhöht wird und so die beim Oxidationsprozess abgegebenen Elektronen leichter an das Oxidationsmittel Wasser/Sauerstoff abgegeben werden. NaCl fällt nicht ins chemische Gleichgewicht, da es zu stabil ist.

...zur Antwort

hoher zerteilungsgrad: sägemehl -> viel winzige teilchen mit zusammengenommen gewaltiger oberfläche

niedriger zerteilungsgrad: holzblock -> ein solides teil mit einer relativ kleinen oberfläche

...zur Antwort

Ich verstehe unter ethischer Identität die Gesamtheit der moralischen Werte eines Menschen.

Anders als die biologische Identität (z.B. Hautfarbe,Gesichtsform, aber auch Begabungen wie Orientierungssinn) entwickelt sich die ethische Identität im Laufe des Lebens und wird zum Hintergrund für dein Verhalten.

Falls du ethnische Identität meinst; dies ist das Zugehörigkeitsgefühl gegenüber deinem Volk/ Land / Gruppe.

gruß bluff

...zur Antwort

Warum findet man es so abstoßend, als Mann mit einem Mann zu schlafen?

Hallo Leute!

Heute liefen viele Filme im Fernseher. Dabei ist mir bei einem der Filme aufgefallen, dass es Männer wirklich schwer haben sich einzugestehen homosexuell zu sein.

Warum ist das so?

Sehr viele Männer, ich glaube sogar 11/12 der Männer die heterosexuell sind, sind geschockt und total deprimiert, wenn sie nach einer betrunkenen Nacht merken, mit einem Mann geschlafen zu haben. Ist das wirklich so schlimm? Als Frau kann ich es mir gut vorstellen mit einer Frau zu schlafen, damit meine ich, ich würde es nicht schlimm finden. Je nach dem ob es mir etwas bedeutet hat, kann ich nachvollziehen ob ich lesbisch bin oder nicht.

Es kommt mir vor als würden Männer es da deutlich schwerer haben.

Aber im Großen und ganzen ist es doch egal, ob sein Bettgenosse ein Mann oder eine Frau ist, oder? Schließlich ist es ein Mensch, und Menschen schlafen halt mit einander.

Diese Frage beschäftigt mich wirklich. Warum finden wir es erschreckend und abstoßend, schwul oder lesbisch zu sein? Was ist so schlimm daran homosexuell zu sein? Und warum um Himmels Willen will man sich das nicht eingestehen?

Ich finde homosexuelle Menschen sehr nett, vor allem schwule. Wenn ich sie sehe denke ich nicht gleich daran dass er mit einem Mann schläft oder einen Mann küsst, das ist bei mir so. Ich finde dass nicht schlimm. Was ist mit euch Männern los? Warum seit ihr so verängstig gegenüber Schwulen? Ich weiß die meisten von euch haben nichts gegen sie, aber warum habt ihr etwas dagegen so zu sein wie sie? Was ist so wiederlich daran?

Ich weiß meine Frage hört sich komisch an, aber meine Mutter hasst Homosexuelle Menschen. Sie finden, solche Menschen sind "behindert". Daran hab ich auch gedacht, eine kurze Zeit lang.

Vielleicht ist man ja nicht geistlich, sondern körperlich behindert, wenn man schwul ist?

Kann es sein, dass man "versehentlich" als Frau statt Mann oder umgekehrt geboren ist?

Wie denkt ihr darüber? Bitte bedenkt, dass ich wirklich noch 13 bin. Und mir über dieses Thema noch nie jemand geredet hat, der sich die selbe Frage ohne Vorurteile gestellt hat.

Aber trotz meinem Alter, versucht mich nicht zu über- und nicht zu unterschätzen. So etwas kann ich nicht leiden. Redet mit mir auf dem selben Niveau, ohne "vorsichtig" gegenüber meines Alters zu sein.

Ich danke für jede Meinung, jede Äußerung, vielleicht auch Erlebnissen und vorallem jeder Antwort.

LG Beriia

...zur Frage

Du hast eine sehr reife Einstellung. Kaum zu glauben, dass du erst 13 bist.

Warum einige Männer homophob(Angst vor Homosexualität) sind, liegt an der Gesellschaft. Man(n) hat Angst als unnormal zu gelten, fühlt sich in seiner Männlichkeit angegriffen und fürchtet von Freunden/Verwandten abgelehnt zu werden. Außerdem spielen während der Entwicklung angeeignete Denkmuster eine wichtige Rolle. Homosexualität bei Frauen wird in der Männerwelt eigentlch akzeptiert (solange sie attraktiv sind)

...zur Antwort

Ich vermute mal, wenn man jemanden mittels Bromwasserstoffsäure scheintot machen kann, liegt das an der Übersäuerung des Blutes(Azidose). Dafür könnte man auch andere Säuren verwenden.

...zur Antwort

Deine Stimmbänder (eigentlich Stimmlippen) vibrieren wenn du sprichst und erzeugen so deine Stimme. Bei Helium handelt es sich um ein Gas mit einer geringeren Dichte als Luft. Dadurch schwingen die Stimmlippen beim Sprechen schneller und erzeugen einen höheren Ton.

P.S. Bei Gasen die schwerer sind als Luft wird deine Stimme tiefer. ;)

...zur Antwort

Hat nix mit Klonen zu tun.

Beim Designer Baby wurden die Spermien- und Eizellen der Eltern begutachtet und die besten rausgenommen und nach der künstlichen Befruchtung der Mutter in den Uterus eingepflanzt.

Positiver Aspekt: Es kann sichergestellt werden,dass das Kind keine Erbkrankheiten haben wird.

Negativer Aspekt: Es besteht die Gefahr, dass díeses Verfahren missbraucht wird; Bsp.:Reiche(!) Eltern könnten sich ihr Kind nach ihrem Ermessen kreieren(Supermensch),was eine absolute Gesellschaftsspaltung zur Folge hätte.

Meine Ansicht: Präimplantationsdiagnostik NUR zur Vermeidung von Erbkrankheiten!

...zur Antwort

Elemente kommen nicht nur als ungeladene Teilchen (Atome) vor, sondern auch geladen (Ionen).

Metalle bilden positive Ionen (Kationen)

  • alle Elektronen der äußersten Schale werden abgegeben; die Elemente sind dann dementsprechen positiv geladen: z.B. Magnesium hat 2 Außenelektronen, ist also als Magnesiumion 2-fach positiv geladen -> Mg2+

Nichtmetalle bilden negative Ionen (Anionen)

  • es werden soviele Elektronen aufgenommen, bis sich 8 Elektronen auf der Außenschale befinden. Z.B. Chlor hat 7 Außenelektronen,also nimmt es 1 auf und ist 1-fach negativ geladen -> Cl-
...zur Antwort

Isomere sind Moleküle,die aus genau den gleichen Atomen aufgebaut sind,aber bei denen die Atome unterschiedlich miteinander verbunden sind.

N-Alkane sind Alkane die nicht verzweigt sind. Du suchst also ein unverzweigtes Alkan mit der gleichen Summenformel wie 2,2-Dimethylpropan(C5H12).

...zur Antwort

...wenn du bis jetzt immer gelernt hast,weil du nicht wusstest was du sonst tun sollst,dann wirst du 100 pro schlechter,weil du stattdessen immer vor der ps3 hocken wirst!

aber wenn du eh nie gelernt hast,machts kein unterschied ;)

...zur Antwort