Warum bekommt man nur eine bestimmte Menge an Ammoniak?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Menge meinst du Konzentration,oder?

Jede Reaktion befindet sich in einem chemischen Gleichgewicht. Das heißt bei einer Reaktion reagiert eine bestimmte Menge an Edukten zu Produkten bis dieses Gleichgewicht eingestellt ist. Wo das Gleichgewicht einer Reaktion liegt wird durch dessen Gleichgewichtskonstante beschrieben. Warum eine Reaktion kaum abläuft und eine andere explosionsartig Produkte bildet liegt an dem Prinzip des kleinsten Zwangs; es wird immer ein möglichst energiearmer Zustand angestrebt. Mit der Gibbs-Helmholz-Gleichung kannst du berechnen ob und wie stark eine Reaktion abläuft, vorrausgesetzt du kennst die Enthalpie- und Entropie-Werte der beteiligten Stoffe.

Beispiel:

CH4 + O2 -> CO2 + 2*H2O Gleichgewicht weit auf Produktseite

3H2 + N2 -> 2NH3 eher auf Eduktseite

CH3CH2OH + H2O -> CH3CH2O(-) +H3O(+) weit auf Eduktseite

Verwende die Worte mit Verstand und laber nicht nur herum. Menge ist ein Fachbegriff. Ausgangsstoffe sind nicht groß. So können Fachleute nur Vermutungen anstellen, was du meinen könntest.

Entweder sprichst du von der Lage des Gleichgewichtes. Das ist aber eher unwahrscheinlich, da du dich dann anders ausdrücken würdest. Das ist sicher nicht dein Niveau. Vermutlich hast du nicht gemerkt, dass die Angabe des Produktes als prozentuale Angabe vorliegt. Das bezieht sich dann auf die Ausgangsmassen.

Daran, daß sich diese Aussage auf relative Größen (Prozent) und nicht auf absolute Größen (kg) bezieht.

Woher hast du diese Aussage? Sie widerspricht dem Massenerhaltungsgesetz.

Was möchtest Du wissen?