Bekommt man die 3 Monatsspritze sofort bei dem Frauenarzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Die Dreimonatsspritze wird nur Frauen empfohlen, die andere Verhütungsmittel nicht vertragen oder mit ihnen nicht zurechtkommen. Die Sicherheit der Spritze ist hoch, aber es muss mit Nebenwirkungen gerechnet werden.

Wird die Dreimonatsspritze über einen langen Zeitraum (über 2 Jahre) angewandt, kann sich das Risiko auf Osteoporose erhöhen. Dieser Prozess ist reversibel und die Knochendichte steigt wieder an, sobald die Injektionen gestoppt werden.

Bei jungen Frauen und Mädchen unter 18 Jahren soll aber das noch nicht ganz abgeschlossene Knochenwachstum nicht unnötig beeinträchtigt werden.

Deshalb wird von der Dreimonatsspritze abgeraten und andere Verhütungsmethoden sind vorzuziehen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich ganz genau über die Dreimonatsspritze aufklären lassen! Die ist echt nicht ohne!
Ein guter Gynäkologe gibt die dir mit 14 gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?