Frauenarzt während Periode?

4 Antworten

Normalerweise arbeiten Frauenärzte mit Terminvergabe. Du solltest auf jeden Fall vorher anrufen, was auch kein großer Aufwand ist, und dort dein Problem schildern. Ob du dann "zwischengeschoben" werden kannst, wenn du genügend Wartezeit mitbringst, wird sich erweisen. Auch könnte vielleicht schon abgeschätzt werden, ob du ein Notfall bist.

Wenn du dir unbedingt den Anruf ersparen willst, würdest du riskieren, die Anreise umsonst gemacht zu haben, nicht dranzukommen oder gleich woanders hingeschickt zu werden.

Einen Termin wirst du brauchen, aber wenn du sagst, du hättest Schmerzen, gilt das wohl als Notfall und du kommst auch kurzfristig dran.

Die normale Vorsorgeuntersuchung machen die meisten Frauenärzte während der Periode nicht. Aber bei einem Notfalltermin mit Schmerzen ganz sicherlich trotzdem.

Gehe einfach zur Sprechstunde und sage , das du Schmerzen hast. Dann kommst du auch dran. Aber du solltest Zeit mitbringen. Die Periode ist kein Problem.

schmerzen gelten als notfall da kannst du hingehen egal ob du deine periode hast oder nicht es ist ja nicht sicher ob das normaler regelschmerz ist oder etwas ernshaftes dahinter steckt

Was möchtest Du wissen?