Bekomme Ohrring durch frisch gestochenes Loch nicht mehr, was tun?

5 Antworten

Aus diesem Grund nimmt man den Stecker erst raus, wenn das Piercings abgeheilt ist. Wenn du Desinfektionsspray verwendest, welches direkt für Piercings hergestellt wurde, dann kommt es eigentlich von ganz allein in den Stichkanal. Da musst du auch nichts rausnehmen und nichts drehen.

Wenn du deinen Stecker immernoch nicht reinbekommen hast, dann kannst du nurnoch zum Piercer gehen. Der wird das Loch entweder wieder öffnen können oder es wird nochmal nachgestochen. Beim nächsten Mal weißt du ja dann, dass du den Stecker nicht rausnehmen solltest.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Tunnel, Snakebites, Septum

Man kann in so einem Fall eigentlich nur ganz schnell zum Piercer gehen, der kann solche Löcher meistens mit einem passenden Tapererd Insertion Pin noch wiederfinden...

Grundsätzlich sollte man nicht abgeheilte Piercings selbstverständlich gar nicht rausnehmen, weil dann genau das passiert.

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin seit 1989)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Wer suchet, der findet!
Beeil sich bevor es zu doll zu wächst. Musst 'n bisschen doller stechen. Ein Stecker sollte übrigens zum desinfizieren nicht rausgekommen werden. Hat weniger nach als Vorteile.

Man nimmt kein frisches Piercing zum Putzen raus.
Der Kanal zieht sich sofort zusammen, was es dir fast unmöglich macht das Loch wieder zu finden.
Wahrscheinlich wirst du es neu stechen müssen.

Das ist der Grund, aus dem du bei neuen Ohrlöchern den Stecker erst nach Wochen raus nehmen sollst.

Was möchtest Du wissen?