Beim Wechsel von Realschule auf Gymnasium wiederholen Pflicht?


15.07.2020, 23:44

In NRW

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weis, gibt es Ausnahmen. Also wenn du einen seeehr guten Schnitt hast, dann darfst du gleich weitermachen. Wenn er durchschnittlich oder schlecht ist, dann aufkeinenfall.

Evtl ist es falsch oder von Bundesland zu Bundesland anders. Aber ich komme aus Bayern und hab schon davon gehört

Was zählt als sehr guter Schnitt für einen solchen Fall?

Btw mit sehr schlechten Noten würde vermutlich kein Realschüler ans Gymnasium wechseln können ;)

0
@Fcklve

Ja das stimmt auch wieder :D

Das ist nur eine Vermutung! Ich denke mal mit maximal 2,5 evtl bzw eher sogar 2,0

1
@Fcklve

Sowohl als auch. Er hat dann noch die 10 gemacht weil er dann 2 Fremndsprache abwählen durfte

0
@Fcklve

Ne er hat dann weiter gemacht und dann in der 10 wiederholt.

Aber er hat in der 7 klasse wiederholt haha

0
@Fcklve

Er wollte wechseln durfte es aber nicht und hat dann bei mir auf der Schule weiter gemacht damit er im Abitur kein Französisch hat

0
@Meolettalove2

Ich Blick durch all das, was du von dir gibst nicht mehr durch.

Hat er nun Bach der 9.Klasse von der Realschule auf's Gymnasium gewechselt und wiederholt oder nicht?

0

Du hattest Recht. Ich werde an der Schule in die 10. kommen, wenn alles passt und habe dann eine Probezeit von 6 Wochen.

0

Musst du. Da gibt es halt auch einfach viele Themen die man in der Realschule nicht hatte.

In Mathe hatte ich da ein guten Vergleich da ich Mathe auf Gymnasium Niveau in der 8/9 hatte und das im Vergleich zur anderen aus meiner Klasse mit Realschule Niveau sah.

Ich hatte Parabeln in der 8 Klasse... Realschule ende 9 Anfang 10

Ich hatte Logarithmus in der 9 Klasse

Realschule hat das garnicht.

Wieso hattest du Mathe auf einem anderen Niveau als der Rest?

Davon abgesehen gibt es ja auch die Möglichkeit Stoff schnell nachzuholen.

0
@Fcklve

Ich war auf einer Gemeinschaftschule. Ich war auch bis zur 8 Klasse halbjahr in Deutsch und Englisch auf Hauptschul Niveau.

Es ist nicht so einfach alles nachzuholen in Sprachen macht es nicht so ein Großen Unterschied aber in Mathe schon

0
@Meolettalove2

Ich bin in Mathe ziemlich gut.

Ist das lediglich deine Einschätzung, dass man wiederholen musst oder weißt du das?

0
@Fcklve

Das muss man eigentlich immer wenn man auf eine höhere Schule wechselt.

Einer in meiner Klasse hatte ein 1,5 durchschnitt und musste quasi ein Jahr wiederholen auf dem Gymnasium.

Das liegt auch daran das du sehr spät wechselst in der 7 oder so wäre es eher möglich.

Mir fällt gerade auf hast du überhaupt eine 2 Fremndsprache die dort angeboten wird?

Wenn du auf der Realschule keine hattest ist dir das nicht mal möglich aufs Gymnasium zu wechseln

0
@Meolettalove2

Ok danke mit deinem letzten Satz beweist du, dass du etwas ahnungslos bist.

Da ich in die 10. Klasse wechseln werde, ist es irrelevant, ob ich eine zweite Fremdsprache habe oder nicht.

Die Frage ob du es weißt, hast du übrigens immer noch nicht beantwortet.

Und wenn man nach der 10. wechselt ist es üblich, dass man ein Jahr wiederholt, damit man in die EF starten kann.

0
@Fcklve

Hör zu du brauchst eine zweite fremdspreche minium 3 Jahre um für das Abitur zugelassen zu werden.

Und das weiß ich zu 100% weil ich gerade Spanisch lerne weil ich gerade mein Abitur mache und in der Realschule keine w Fremdsprache hatte.

Du musst dann wenn du keine hattest in eine Berufliches Gymnasium gehen nach der 10 Klasse und hast da dann 3 Jahre eine 2 Fremndsprache.

Das ist in jeden Bundesland so das man eine 2 Fremndsprache fürs Abitur braucht.

Im Gymnasium ist es Pflicht in der 6 Klasse (oder 7 das weiß ich nicht sicher) eine Fremndsprache zu wählen. Ich weiß nicht wie das funktionieren soll wenn du in die 10 klasse kommst und keine 2 Fremndsprache hast

1
@Meolettalove2

Wie gesagt du hast deine Ahnungslosigkeit perfekt präsentiert und damit hast du mir auch indirekt endlich beantwortet, ob du die ursprüngliche Antwort auf meine Frage sicher weißt oder nur Vermutungen äußerst.

Aus dem dir genannten Grund ist es an den meisten Gymnasien (sogar an allen mir bekannten) möglich in der 10. Klasse eine Fremdsprache neu zu wählen.

Das ist übrigens auch einer der Gründe, weshalb Schüler, die nach der 10. Klasse wechseln, definitiv wiederholen müssen.

0
@Fcklve

Tja ich rede hier von dem was ich weiß.

Ich weiß sicher wie es bei uns ist.

0
@Meolettalove2

Okay. Wieso hast du das nicht einfach geschrieben, als ich dich danach gefragt habe, statt deine Erfahrungen als absolute Wahrheit verkaufen zu wollen?

0
@Fcklve

Warum schreibste dann oben nach der 9ten anstatt nach der 10ten?

0
@LuClRa

Weil genau das meine Frage ist.

Wieso sollte ich eine Frage stellen, dessen Antwort ich kenne?

0
@Fcklve

Ich hab gesagt wie es hier ist.

Ich hab mich ziemlich viel informiert und weiß was man in Baden-Württemberg tun muss. Ich gehe selber auf ein Gymnasium und war auf einer Realschule.

Ohne Bundesland hab ich dir das gesagt. Ganz ehrlich wenn du schon alles weißt warum fragst du dann?

1
@Meolettalove2

Ich weiß eben nicht alles. Deshalb frage ich.

Es ist ja auch völlig legitim, dass du entsprechend deiner Erfahrung geantwortet hast, aber wieso hast du es trotz zweichfacher Nachfrage nicht einfach geschrieben?

0
@Fcklve

Habe mich verlesen.

Davon ab...du scheinst eh alles besser zu wissen.

Und...ruf bei der neuen Schule an (das Sekretariat ist auch in den Ferien zeitweise besetzt) und frag dort!

Und...Gymnasium ist ein Haifischbecken für Wechsler. Da solltest du deine Probleme gut im Griff haben/bekommen.

0
@LuClRa

Ich weiß nicht alles besser nur manches weiß ich tatsächlich besser.

Ich habe keine Probleme, die ich in den Griff bekommen müsste.

0
@Fcklve

Du weißt alles besser herzlichen Glückwunsch pass auf im Gymnasium Lehrer können das nicht gebrauchen

0
@Meolettalove2

Ich wiederhole mich absolut ungerne und verstehe auch gar nicht, wieso du jetzt so einen unsinnigen Kommentar von dir gibst, statt einfach mal auf den Inhalt der Kommentare einzugehen.

0
@Fcklve

Welchen Inhalt bitte?

Sorry aber inzwischen gibt es keinen Inhalt mehr.

Jetzt mal ganz ehrlich geh zu der Schule deiner Wahl und Frag da nach.

Fertig...

Ich weiß nicht was du von mir erwartest?

Ich weiß ja noch nicht mal welches Bundesland da kann ich nicht mal das Schulrecht nachlesen oder so.

Was erwartest du von mir verdammt nochmal...

0
@Meolettalove2

Ich erwarte eine Antwort auf die Frage, wieso du nicht in der Lage warst mir zu sagen, dass deine Antwort nicht auf Wissen, sondern auf Erfahrungen beruht?

(obwohl ich zweimal danach gefragt habe).

0
@Fcklve

Ich sagte eigentlich immer als erstes und Faktisch ist es nicht falsch das du eine gewisse anzahl an Jahre braucht. Das ist in jedem Bundesland so und ist nicht meine Erfahrung sondern es ist einfach so.

Es ist in Baden-Württemberg auch so das man (eigentlich) nicht auf ein Allgemein bildenes Gymnasium wechseln kann wenn man keine 2 Fremndsprache hatte und ebenn keine mindestens 2 zweien im Hauptfach und mindesten eine 3 in 3 Hauptfach also minimum 2, 3, 2.

Und wenn ich einer aus meiner Klasse schreibe dann ist es wohl meine Erfahrung.

Und ich sagte ohne eine 2 Fremndsprache könntest du bei uns nicht wechseln weil in Allgemein bildene bei uns eine 2 Fremndsprache nur in der 6 und in der 8 (freiwillig) zur wahl steht. Und das weiß ich zu 100 Prozent weil mein Bruder auf dem Gymnasium war. Deshalb geht das bei uns nicht und dafür gibt es Berufsgymnasium in das man mach der 10 wechsel kan

0
@Meolettalove2

Und schon wieder ignorierst du eine Gegenfrage und schreibst mir Dinge, die mich nicht interessieren.

Wieso hast du nicht darauf geantwortet, als ich danach gefragt habe ob deine Antwort auf Wissen oder auf Erfahrungen basiert?

Und Btw hör auf zu lügen. Das ist albern.

0
@Fcklve

Ich Lüge inwiefern? Das mein Bruder auf dem Gymnasium war willst du sein Zeugnis sehen oder was?

Wie gesagt es ist Wissen das man eine Fremdsprache braucht und Erfahrungen das es bei uns ohne nur auf Beruflichen Gymnasium geht. Ganz ehrlich sonnst wäre ich auch auf einem allgemein Bildenen einfach wegen Mathe leistungskurs usw.

0
@Fcklve

By the way ich hoffe mal für dich das du das hinbekommst das deine Eltern dir da helfen. Hab selbst eine mutter mit einee Cronischen Erkrankung und mein Vater Arbeitet sehr viel.

Ist bestimmt so alles stressig

0
@Meolettalove2
Und ich sagte ohne eine 2 Fremndsprache könntest du bei uns nicht wechseln

Das ist eine Lüge. Du sagtest:

Du musst dann wenn du keine hattest in eine Berufliches Gymnasium gehen nach der 10 Klasse und hast da dann 3 Jahre eine 2 Fremndsprache.

Und du sagtest:

Wenn du auf der Realschule keine hattest ist dir das nicht mal möglich aufs Gymnasium zu wechseln
0
@Meolettalove2

Was hat meine Familie jetzt mit der Frage zu tun? Richtig gar nichts. Also lass sie daraus!

0
@Fcklve

Gymnasium gleich allgemein bildenes da gilt bei uns das letzte was ich sagte. Auf Beruflichen Gymnasium kannst du eine zweite Fremdsprache wählen.

Oh man

0
@Fcklve

Und OMG das war wirklich nur net gemeint. Ich hab deine letzte Frage gelesen die offensichtlich mit diesem Thema zu tun hat. Ich hab nur für dich gehofft das deine Eltern dir helfen beim Schulwechsel auch wenn es nicht einfach ist. Das ist ja wirklich Assozial von mir das zu sagen

0
@Meolettalove2

Du kapierst es nicht oder?

Mir geht es nicht um den Inhalt. Dass du in einem ganz anderen Bundesland lebst und dementsprechend absolut ahnungslos bist, was "mein" Bundesland angeht, ist absolut irrelevant.

Ich möchte einfach nur wissen, wieso du nicht einfach zugeben hast, dass deine Antwort nicht auf Wissen, sondern auf Erfahrungen beruht.

Die letzte "Antwort" auf diese Frage war eine Lüge. Statt dich dafür zu entschuldigen oder wenigsten endlich mal die Frage* zu beantworten , schreibst du weiterhin unnötiges Zeug.

*die Frage warum du nicht zugeben hast, dass deine Antwort auf Erfahrungen beruht

0
@Meolettalove2

Asozial nicht, aber absolut unnötig. Wenn du nett sein willst, fang bei den Basics an und ignoriere Fragen nicht und höre auf zu lügen.

0
@Fcklve

Du kapierst es selber immernoch nicht ich weiß das man eine Fremdsprache fürs Abitur braucht das ist eben Fakt. Das man auf Beruflichen Gymnasium eine Fremdsprache dazuwählen kann auch und für mein Bundesland ist es auch ein fakt das man eben eine Fremdsprache braucht um ins allgemein bildene zu kommen.

Der rest ist Erfahrung okey?

Mein einziger fehler ist das ich Baden-Württemberg nicht dazu geschrieben hab das wars dann aber auch.

Ich hab jetzt aber eine Gegenfrage an dich:

Wieso schriebst du dein Bundesland nicht mal in die Frage. Das ist Natürlich relevant.

0
@Meolettalove2

Wann kommt bei dir an, dass es mir nicht um die scheiße mit der Fremdsprache geht?

Ganz ehrlich, weil ich es vergessen habe.

0
@Fcklve

Ich lüge nicht und du kapierst einfach wie es aussieht nicht das es ein Unterschied zwischen Beruflichen Gymnasium und Allgemeinbildenden gibt.

Gymnasium ist nicht gleich Gymnasium

0
@Meolettalove2

Ich habe dir doch schon längst bewiesen, dass du gelogen hast.

0
@Fcklve

Und wo ist dann hier bitte das Problem?

Wenn du eine Hast ist alles eigentlich nicht wirklich ein Problem auch wenn ich vermute das du eher wiederholen musst allein durch Corona

0
@Meolettalove2

Hier gerne auch noch einmal

Und ich sagte ohne eine 2 Fremndsprache könntest du bei uns nicht wechseln

Du sagtest nicht, dass es bei "euch" so ist. Die Behauptung du hättest gesagt es wäre bei euch so ist schlicht und ergreifend gelogen.

Das ist eine Lüge. Du sagtest:

Du musst dann wenn du keine hattest in eine Berufliches Gymnasium gehen nach der 10 Klasse und hast da dann 3 Jahre eine 2 Fremndsprache.

Und du sagtest:

Wenn du auf der Realschule keine hattest ist dir das nicht mal möglich aufs Gymnasium zu we chseln

Nirgendwo finde ich da ein"bei uns ".

Du etwa?

0
@Fcklve

Ich hab nicht gelogen wie gesagt Gymnasium nenne ich das allgemein bilde bei dem es bei uns tatsächlich nicht möglich ist ohne 2 Fremndsprache im Beruflichem Gymnasium aber schon was ich gesagt habe. Das hast du gegenüber gestellt und als wiederspruch gesehen

0
@Meolettalove2

Oh prima du kannst ja doch zugeben, dass du Dinge nur vermutest.

0
@Meolettalove2

Kannst du lesen?

Wie oft soll ich das noch wiederholen, dass du gelogen hast und dass es mir nicht um die scheiße mit den Fremdsprachen geht?

Du hast behauptet geschrieben zu haben, dass es bei euch so ist.

Das hast du nie geschrieben. Die Behauptung du hättest geschrieben, es sei bei euch so ist eine gottverdammte Lüge.

Kommt es bei dir an?

Wie willst du Abitur machen?

0
@Fcklve

Ganz ehrlich sag mir dein Bundesland mich regt es langsam auf ich will sehen wie es bei euch ist

0
@Meolettalove2

Wieso sollte ich das tun? Das hat nichts mit meiner Kritik zu tun.

Kapierst du irgendwann mal, dass es mir nicht um den Inhalt mit den Fremdsprachen geht?

0
@Fcklve

Pff im Gegensatz zu dir bin ich schon auf dem Gymnasium und hab ein 2 Durchschnitt

0
@Meolettalove2

Kaum zu glauben, wenn man beobachtet, wie wenig du begreifst und immer wieder die selben Nebensächlichkeiten wiederholst, aber vielleicht habe ich auch einfach eine zu hohe Erwartung ans Gymnasium.

0
@Fcklve

Wie kann man so kleinlich sein.

(Wahrnung keine Zeichensetztung wegen Google sprachfunktion)

Also hör zu ich habe das gesagt ich bin dann quasi zurückgerudert und habe gesagt das ist nur bei uns so ist ich habe das aber so gesagt weil ich davon ausgegangen bin dass es in jedem Bundesland so ist aber ich bin zurückgerudert weil ich nicht ganz genau wusste ob das wirklich zu überall ist. Das heißt ich habe faktisch nicht gelogen weil ich ja nicht gegen meine wieder wissen eine Falschaussage getätigt habe also habe ich nicht gelogen verdammt noch mal.

0
@Meolettalove2

Und schon wieder kapierst du es nicht.

Mir geht es nicht darum, dass du etwas sachlich falsches gesagt hast.

Du hast einfach eine falsche Aussage getätigt und das nennt man lügen.

Ganz einfach.

0
@Fcklve

Ich sagte bereits ich bin zurückgerudert weil ich mir dann doch nicht sicher bin ob es überhaupt über einen jedes f****** Bundesland so ist das kann ich nicht wissen und ich müsste mich dadurch ganz komplette Schulrecht von jeder Schule durchlesen und ganz ehrlich das mache ich jetzt nicht das ist es mir echt nicht wert. Und mir ist es bewusst dass das mit dass es dir jetzt gleich in der sachlichen Ebene total scheißegal ist was ich jetzt total unnötig wenn dann war ich nicht verstehe mal was mir dann überhaupt diskutieren aber nur weil ich gesagt habe dass es bei uns so ist und ich davor gesagt habe dass es so ist ist es trotzdem keine Lüge es kann auch bei uns zur Seite und über anders so sein.

0
@Meolettalove2

Natürlich ist es eine Lüge zu behaupten etwas gesagt zu haben, was so niemals gesagt wurde.

Das hat auch nichts mit zurückrudern oder sonst was zu tun.

"Ich habe gesagt, dass...."

Nein das hast du nicht gesagt.

Demnach ist das "ich habe gesagt" eine Lüge.

Kommt es an? Verstehst du das?

Der Inhalt und die Intention dahinter ist irrelevant. Es ist eine Lüge.

Wenn du zurückrudern wolltest, hättest du ganz einfach sagen können: Ich wollte damit sagen, dass... /ich meinte, dass...

Meintetwegen schreibe: ich bin davon ausgegangen, dass jeder der versteht, dass ich, meinte, dass...

Aber so wie du dich ausgedrückt hast, hast du gelogen. Ganz egal, wie oft du das noch drehst und wendest, eine falsche Behauptung aufzustellen ist eine Lüge.

0
@Fcklve

Dass liest sich in deinen anderen Fragen allerdings anders!

0
@LuClRa

Was liest sich in meinen Fragen anders?

0
@LuClRa

Was für Probleme liest DU denn in meinen Fragen?

0
@LuClRa

Ja ganz ernst. Slschreib doch einfach, was du denkst, statt dich so aufzuspielen und irgendwelche vagen Andeutungen zu machen.

0
@Fcklve

Nö. Man braucht ich nur deine Fragen anzugucken. Das sollte reichen.

0
@LuClRa

Der ist jetzt auch einfach zu meinen Fragen gegangen um ich als unterdurchschnittlich intelligent darzustellen...

Ich werde wohl besser Wissen wie Intelligent ich bin.

@Fcklve mir tut das mit deiner Mutter und deinem Vater leid aber bei mir ist das nicht anderst wenn nicht sogar schlimmer. Ich war bis ich 3 Jahre als war Taub. Ich musste mehr als alle anderen tun um Sprechen zu lernen.

Dann nennst du mich dumm aufgrund was?

Wäre ich so dumm wie du mich darstellst, hätte ich jetzt starkes LRS, wäre in einer Förderschule und könnte Wahrscheinlich nie richtig sprechen.

Was hast du zu bieten? Paar gute Noten? Das hab ich auch nur 1 und 2 außer in den Sprachen.

Gute Noten machen keine Intelligenz aus und Rechtschreibung auch nicht.

Es gibt genug Genies mit Starken LRS.

Du bist nur ein Kind das denkt man ist Intelligent wenn man gute Noten hat.

Da möchte ich dir ein Gegenbeispiel geben.

Mein Bruder Hochbegabt ( dadurch das 80% des IQs durch Gene bestimmt wird kann ich nicht mal unterdurchschnittlich intelligent sein)

Hat sein Abitur vor 2 Jahren gemacht (G8) er hat nie wirklich gelernt hatte nur in Mathe eine 1 und in Physik eine 2 und sonnst wirklich nur 3er und 4er.

Inzwischen studiert er Informatik mit super Leistungen.

Deutsch war sogar sein schlechtes Fach.

Intelligenz ist eh so eine Sache. Eigentlich gibt es ja mehrere Intelligenzen aber ich denke dir wird das egal sein. Du sagst ja nur willkürlich das jemand Dumm ist

1
@LuClRa

Ist mir klar nur leider kann ich mache Dinge nicht auf mich sitzen lassen. Mich als dumm darzustellen gehört leider dazu. Es bedeutet mir nunmal viel Intelligent zu sein es ist eben das einzige was mich wirklich mit meiner Familie verbindet.

0
@Meolettalove2

Mimimi.

Ich entschuldige mal, dass du nicht lesen kannst, da du LRS hast, jedoch wies ich dich in meiner Antwort darauf hin, dass ich das NICHT glauben würde, weil du eine grauenhafte Rechtschreibung hast.

Ps: nein ich glaube nicht, dass gute Noten ein Zeichen von Intelligenz sind.

PPS: mir ist es ziemlich latte, ob du mehr durchgemacht hast oder nicht.

Ich habe dich auch niemals als dumm bezeichnet.

0
@LuClRa

War ja klar, dass du nur große Töne spucken kannst ohne irgendetwas konkret zu benennen.

0
@LuClRa

Das ist nach wie vor nicht sehr konkret. Was ist so schwer daran ein Problem konkret zu bennenen?

Aber gut ich gehe mal auf dein albernes Spielchen mit ein.

Meine Fragen beziehen sich meistens aus 1-3 Themen, je nach dem wie großzügig man das betrachtet.

1. Ich gehe auf eine Schule, die absolut beschissen ist. Ja das könnte ein Problem darstellen. Täte, allerdings werde ich die Schule zu 99% nach den Sommerferien wechseln (ohne Wiederholung übrigens).

2. Ich habe eine Familienhilfe. Wenn du meine Fragen so detailgetreu Kennen würdest, wüsstest du wohl, dass diese hauptsächlich installiert wurde, weil ich große Probleme mit der Schule hatte (Stichwort Schulabstinenz). Da sich das Problem mit der Schule gelöst hat, wird sich auch die Sache mit der FH schnell erledigen. Sie wird vermutlich noch ein bisschen schauen, wie es so läuft nach den Ferien und irgendwann wird sie blicken, dass meine Familie gut klar kommt.

3. Ich habe eine kranke Mutter. Das ist nicht schön, aber in Grunde genommen auch nicht mein Problem. Denn es ist nicht meine Krankheit.

Ich sehe es nicht als Problem an, dass ich mich vernünftig ausdrücken kann. Das kommt vor, wenn man viel liest und sich um viele Dinge kümmert, weil man seine Eltern viel unterstützt.

0
@Meolettalove2

Nein ist es nicht. Eine eloquente Ausdrucksweise lässt sich ganz einfach aneignen, Bücher, Sachtexte und Zeitung lesen eigenen sich dafür. Wenn man zudem ein paar Erfahrungen ansammelt und mal über den eigenen Tellerrand hinausblickt, lernt man ganz schnell neue Dinge.

0
@Meolettalove2

Was sollte ich hinterfragen?

Mit welcher Intention schreibst du das? Womit gehe ich deiner Meinung nach von etwas Falschen aus?

0
@Meolettalove2

Habe ich das verlangt? Du hast doch behauptet, dass es merkwürdig sei, wie ich mich ausdrücken. Ich habe dir lediglich erklärt, dass es nicht selten ist.

Was läuft bei dir so schief, dass du sofort alles auf dich beziehst?

0

Das Problem wird von denen schnell gelöst.

Wenn deine Noten beschissen sind, darfst nochmals die 9. wiederholen.

Wenn es dann immer noch nicht passt, beginne eine Lehre.

Hast du die Frage gelesen? Der zweite Teil der Antwort ergibt keinen Sinn.

0

Was möchtest Du wissen?