Bei der theoretischen Fahrprüfung betrügen - Welche Strafe droht mir?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Meine Güte, die paar Regeln wirst Du doch wohl noch lernen können - sonst solltest Dich nämlich möglichst nie in ein Auto setzen, wenn Du die nicht kennst.

Im Übrigen ist der Raum beim TÜV videoüberwacht, und Du gehtst da mit nichts rein, nicht einmal eine Stift darfst Du mit reinnehmen - vergiß es also.

Wenn sowas auffliegt - und das wird es -  kündigt Dir auf jeden Fall die Fahrschule und ob eine andere Dich aufnimmt, ist fraglich - Du hast auf jeden Fall jede Menge Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja komischer weise gibts kaum strafen, du darfst sie frühestens in 6 wochen nochmal machen. Dann in einer einzelprüfung. Dann wird aber noch durch gutachter deine fahrtauglichkrit geprüft. Da man dann anscheinend probleme mit der theorie hat wird extra scharf beobachtet und bewertet.

Hier auch ne quelle
http://waz.m.derwesten.de/dw/extra/datenschutzerklaerung-mobile-id8314101.html?service=mobile

Haben dich leute angesprochen und dir das angeboten? Gegen bezahlung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melchiorand8
11.02.2016, 14:47

nein, ich habe mit einem freund beim bier darüber gestritten :)

0

Da die Prüfung derart einfach ist, wäre dieser Aufwand einfach nur dämlich. Nutze die "Energie" welche du dafür benötigst zum lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Fragen der Theorieprüfung nicht ohne fremde Hilfe und ohne das er diese auswendig lernt, beantworten kann, hat in der praktischen Prüfung bzw. im Straßenverkehr absolut nichts zu suchen.....das ist Strafe für Dich und Sicherheit für die Anderen! Ich bin echt erschüttert, dass man überhaupt auf solche Ideen kommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wetten das du dann erstmal ein Jahr gesperrt wirst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass du die Prüfung nicht geschafft hast. das passiert ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh bitte....lerne einfach für die Prüfung und versuche nicht zu betrügen. Gibt schon genug unfähige Autofahrer da draussen die scheinbar keine Verkehrsregeln kennen. Noch so einen kann man echt nicht gebrauchen also setz Dich auf Deinen Hintern und pauke!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Eine reichlich absurde Idee.
  2. Wenn das auffliegt, bist du wegen Betrug durchgefallen
  3. Dein Vorhaben weckt begründete Zweifel an deiner Eignung, überhaupt ein Kraftfahrzeug zu führen. Mach dich mal auf eine MPU gefasst.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lern doch einfach, bestimmt weniger aufwand als mit Kamera und Mikro :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagt dir die Person dann auch immer vor, welches Verkehrzeichen was bedeutet und ob die Vorfahrt hast oder nicht?

Die Prüfung ist wirklich einfach. Wer das nicht schafft, sollte kein Auto fahren dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne einfach und dann packst du das auch ohne zu betrügen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst für 2 Jahre gesperrt werden. Also lern lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herr schicke bitte Hirn vom Himmel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Repwf
11.02.2016, 14:37

...aber mit großen großen Schaufeln!

3
Kommentar von melchiorand8
11.02.2016, 14:41

falsche adresse ;)

0

Was möchtest Du wissen?