Begriffserklärung Premiere Pro?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frame: Eine Sekunde in einem Film besteht aus 25 Einzelbildern (Frames). (Können auch mehr oder weniger sein)

In/Out-Point: Im Grunde sind das Markierungen wo etwas anfängt und aufhört. Kann im Schnitt sein oder zum Beispiel bei ner Animation.

Rendern: Beim Rendern werden alle Ebenen eines Projekts zu einem 2-dimensionalen fertigen Video zusammengerechnet und zB als mp4 ausgegeben.

Quelle: Uni. ;)

Frames = (Bild)Rahmen = Einzelbild einer Filmsequenz z.B. 24 Bilder pro Sekunde beim klassischen Kino Film.

IN-/Out Point definiert die Länge/Auswahl eines Teil, eines Film Clip den ich mit anderen Film Clips zu einer Film Sequenz zusammen schneiden will.

Rendern = (render) jdn/etw ... werden lassen = Veränderungen die mit der Sofware an dem Bild/Audio Material erstellt wurden, zu einem neuen, eigenständigen Clip errechnen (neue Dateien im Hintergrund). Im Vergleich zu dem nicht gerenderten lässt sich das gerenderte in Echtzeit abspielen.

Was möchtest Du wissen?