bauchnabelpiercing schießen lassen?

8 Antworten

Hi, ein BN Piercing mit der Pistole zu schiessen ist verboten! Die Ohrlochpistole darf nur noch im unteren Ohrbereich eingesetzt werden! Oder eine entsprechende Pistole für Nasenstecker! Bei beiden Varianten kommt es immer wieder zu Problemen, da der Stecker mit Gewalt durchgedrückt wird. Darüber hinaus kann die Pistole nicht sterilisiert werden, da sie in einem Sterilisator/Autoklav kaputt gehen würde.

Alle anderen Piercings dürfen nur gestochen werden und sollten von einem erfahrenen Piercer gestochen werden.

Für dein Bauchnabelpiercing heisst das, der Schmuck ist für ein Bauchnabelpiercing nicht geeignet, da er zu kurz ist und wahrscheinlich aus Chirurgenstahl besteht, was aufgrund des Nickelgehaltes zu Allergien und Entzündungen führen kann. Aufgrund der Länge des Schmucks wird dein BN wahrscheinlich nicht richtig abheilen und selbst wenn es abheilt ist der Stichkanal zu kurz!

Von daher bitte hingehen, das Geld zurückverlangen, den Stecker rausnehmen, ehe es zu Entzündungen und dadurch zu einer Narbenbildung kommt, zuwachsen lassen und bei einem ordentlichen Piercer nach der Abheilung neu stechen lassen! Nicht vergessen, hinterher eine Anzeige gegen den Laden / Betreiber zu stellen, damit solchen Pfuschern endlich das Handwerk gelegt wird.

Bei uns kommen immer wieder Kunden in den Laden, denen mit einer Pistole an allen möglichen Stellen "Piercings" gesetzt wurden, egal ob Tragus, BN, Brustwarze, Augenbraue oder ähnliches, diese Pfuscher, meist aus Schmuckläden, schiessen ihre "Piercings", trotz Verbot einfach überall durch. Gruß Baz

Quelle und Infos: http://piercing.crazy-ink-tattoo.de

Sowas hab ich ja noch nie gehört!!! Hast dich denn vorher überhaupt erkundigt, wie das gemacht wird, ob der Laden sauber ist etc.??? Ich finde, wenn man sich schon piercen lässt (hab selber mehrere P. ), dann sollte man da vorher auch drauf achten, denn damit sollte man nicht spaßen, wenn einem irgend ein Metzger mit ner Nadel kommt!!!

Ach ja - geh nochmal woanders hin und lass dir von dieser Tante nicht nochmal an deinem Körper rumpfuschen!! LG

ja hab eigtl schon von mehreren gehört, dass die das da nich gut macht.. also bin ich selber mal hin. aber die hat mir noch nich mal zeit zum überlegen gegeben. naja und blöd ich ich manchmal bin hab ich mir gesagt "ok, augen zu und durch", da sich noch nie was bei mir entzündet hat.. bis jetz siehts auch ganz gut aus. aber ich frag mich wie da ein richtiges piercing reinpassen soll..

0

Sehr merkwürdig! Das macht man immer mit einer Zange und nicht mit einer Pistole für Ohrlöcher. Bei meinem Piercing bekam ich gleich so eine Stange und musste auch zu keiner Nachuntersuchung. Mir wurde lediglich ein Spray zur Wundheilung und Desinfizierung mitgegeben, hatte auch keine Probleme. Ich würde an deiner Stelle zu einem anderen Piercingstudio gehen. Hättest dich vorher besser informieren müssen.

An einem frischen Piercing sollte man nicht beigehen. Geh in 3 Wochen hin zur Nachsorge und dann sieht das schon ganz anders aus.

Da würd ich nicht mal mehr zur Nachsorge hin gehen, höchstens nur noch um mein Geld für das Unprofessionelle "Piercen" zurück zu verlangen!!

0

Was ist das für ein Mist. Ein Piercing wird mit ner Kanüle gestochen und das sofort. Dann kauft man sich in der Apotheke ein mildes Desinfektionsmittel zum aufsprühen, trägt dieses mehrmals täglich auf und dreht vorsichtig den Schmuck, damit er nicht an der Wunde festkrustet. Versteh ich das richtig? Du hast jetzt einen Ohrring an deinem Bauchnabel? Unglaublich!

ja hab da jetz ein ohrring dran. son medizinstecker. ja verdammt, ihr habt recht. hätte zu jemand anderes gehen müssen. aber der nächste piercer is 30km entfernt und wollte das sofort haben, bevor mein mut mich wieder cerlässt -.-

0
@juwelenlucy

Nunja...es ist ja noch nicht aller Tage abend. Jetzt nimm Dir erstmal die Zeit zu einem vernünftigen Piercer zu gehen und lass Dich dort beraten. Du kannst Dich ja immer noch piercen lassen. Aus Fehlern lernt man und glaub nicht das andere Leute keine machen ;-) Alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?