Bauchmuskelkater nach jedem Training, warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Das ist kaum zu erklären aber ich fürchte Du übertreibst das Training der Bauchmuskeln. Nur oder stark vorwiegend sit-ups und Crunches ist eh ungesund. 

Bei jeder Übung wirken Hebel. Und was vorne trainiert wird, muss hinten gestützt werden. Der Gegenpart ist der Rückenstrecker. Die optimale Übung dafür : Hyperextensions - Rumpfheben auf der Rückenstreckerbank.

 Ergänzend Klimmzüge und Kniebeugen solltest Du auf jeden Fall noch machen. Einseitiges Training führt auch immer zu Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). 

Nur ein komplexes Training ist gesund, alles Gute.






Danke für die Antwort, dann werde ich mal noch ein paar andere Übungen für den Bauch ausprobieren. Rücken trainiere ich eigentlich genug, also daran liegts eher weniger bzw mein Trainingsplan ist allgemein sehr ausgeglichen.

1
@timmey172

Dann vermeidest Du ja einen häufigen Fehler. Wenn Du mal ganz viele Übungen Bauch suchst : 

uebungen.ws/bauch/

0

Könnte ein Arzt oder Trainer beantworten.

Ich kann Dir eine Erfahrung aus einem sehr anstrengendem Gymnastik-Kurs weiterreichen, die uns die Trainerin mitteilte.

Nach jeder anstrengenden Übung für Muskelbereiche eine kleine Pause für das Abklopfen der betreffenden Teile. Das heißt, innehalten und mit der Hand abklopfen, was man gerade beanstrengt hat. Dabei entspannen.

Ich kriege es nicht so recht zusammen, hängt wohl aber mit Substanzen zusammen, die bei Anstrengung aus Muskelgewebe ausgesondert werden und später zu Schmerzen führen.

Eine anschließende kleine Klopferei - vorsichtig - könnte dem Muskelkater vorbeugen. So habe ich es verstanden.

Was möchtest Du wissen?