Ballett mit 15 Jahren anfangen geht das?

19 Antworten

Deine Frage ist zwar schon etwas älter, aber ich hoffe ich kann dir trotzdem helfen. Ich tanze schon sehr lange Ballett(parallel dazu habe ich professionell Eiskunstlauf gemacht, was eigentlich auch der Grund fürs Ballett war.) Eislaufen tue ich nicht mehr, dem Ballett bin ich jedoch treu geblieben. Du sprichst von einer Profi Karriere, es ist nie zu spät um mit etwas anzufangen. Du könntest auch 40 sein und Ballett tanzen, kein Problem. Ein ausschlaggebender Punkt ist wie viel Zeit du bereit bist zu investieren da du ja Profi werden möchtest. Klar normalerweise ist es sehr spät mit 15 Jahren Profi werden zu wollen es gibt allerdings auch noch so etwas wie Talent, also wer weiss ;-) Zurück zur Zeit die du investieren solltest. Ich tanze 6 mal die Woche Mo,di,mi 4 Stunden parallel zu meiner Ausbildung welche ich in einer Sportschule mache. Do,Fr,Sa zwischen 6-8 Stunden. Nicht ganz nachvollziehbar ist für mich das du zuerst Jazz getanzt und jetzt Ballett willst da Ballett eigentlich die Grundlage für jede Art von Bühnentanz ist, wer die jegliche andere Flausen in den Kopf gesetzt hat weiss ich nicht falls es deine Tanzschule war solltest du dir evt. mal Gedanken über einen Wechsel machen. Denk aber an deine Gesundheit denn das steht an erster Stelle, ich habe bereits die Antworten zu dieser Frage durchgestöbert & sie stimmen alle. Wie bereits erwähnt zu alt um

anzufangen ist man nie, was damit gemeint ist, ist dein Körper. Gerade bei einer Sportart welche so körperlich belastend wie Ballett ist, sollte dein Körper von klein an an diese Belastung gewohnt sein. Von Vorteil ist es also wenn du bereits Erfahrung mit Extremsport hast, denn dein Körper wird leiden. Ausser: du investierst nicht genügend Zeit ins Training so schonst du deinen Körper, kannst jedoch weiterhin von einer Profi Karriere träumen. Falls du diese Antwort noch liest würde es mich interessieren wozu du dich entschieden hast & wie dein Weg momentan aussieht. Wünsche dir von Herzen viel Glück, Kraft & vor allem Erfolg. 🙊

Mit Ballett kannst du in einer Hobbyklasse jedem Alter anfangen. Mit der Profikarriere wird es allerdings leider nichts mehr, es fehlen dir Jahre an klassischer Ballettausbildung, das holt man nicht auf. Die Ausbildung ist schon enorm hart wenn man damit früh begonnen hat. Die Mädchen in deinem Alter, stehen bereits in ihrer Berufsausbildung und sind bald damit fertig. Sie trainieren täglich neben der Schule mehrere Stunden. Neben dem Aufwand und dem nötigen Talent, musst man auch den richtigen Körperbau haben und die perfekte Fussform, um über der Spitze stehen zu können. Die meisten Karrieren scheitern schon bei der Untersuchung beim Ballettarzt. Oder an den finanziellen Möglichkeiten der Eltern.

Tänzerinnen verdienen lausig, bis sie vielleicht einmal eine Primaballeriena an einem grossen Opernhaus sind. Ehrlich lerne etwas wovon du leben kannst und pflege mit Freude dein Hobby.

Ich selbst habe zwar mit 3 angefangen, jedoch denke ich das es dafür nie zuspät ist, jedoch solltest du dir bewusst machen,dass es mit einer Profi Karriere schlecht aussieht. Mach aber nicht den Fehler das du die Sache zu schnell angehst. Ballett braucht seine Zeit und es dauert bist du gut bist. Gib nicht auf und lass dir den Spaß an der Sache nicht nehmen, das ist ganz wichtig, Denn wenn du weiter hart an dir arbeitest dann kannst du es in ein paar Jahren weit bringen, da bin ich mir sicher. :)

mit 16 noch mit ballett anfangen?

Ich weiß die frage wurde schon öfters gestellt aber ich hätte trotzdem gerne nochmals eine antwort. Ich bin 16 und tanze nun bereits seit 6. Jahren 6 jahre tanzte ich nun videoclip aber nun wechselte ich zu ballett und jazzdance (seit ca 3 monaten). Ich habe echte probleme mit der gelenkigkeit besonders im ballett. Meint ihr ist es in meinem alter noch machbar ballett zu erlernen? Besonders da ich schon jahre lange tanzerfahrung habe.

...zur Frage

Tanzausbildung (Ballett, Jazzdance, Bühnentänzerin)?

Hey,

ich bin w/13 (fast 14).

Ich würde gerne später mal den Job Bühnentänzerin ausüben.

Vielleicht ist es noch zu früh jetzt darüber nachzudenken aber mir ist der Tanz sehr sehr wichtig!

Ich besuche derzeit die 8. Klasse und werde wahrscheinlich mein Schulabschluss in der 10. Klasse (2020) absolvieren.

Das heißt ich hätte sogar noch 2 Jahre zum Trainieren.

Lohnt es sich Abitur zu machen?

Ich tanze seit 3 Jahren Jazzdance und seit 1 Jahr klassisches Ballett. Im Februar darf ich zum Spitzentraining.

Das heißt ab Februar habe ich 3 Kurse in einer Woche:

Ballett

Jazzdance

Spitzentraining.

Meine Tanzlehrerin meinte das sie es toll finden würde wenn ich 3 Kurse machen würde da ich im Ballett und Jazzdance gut bin. (Außerdem sagte sie das das selten ist)

In meiner Nähe gibt es auch einige Akademien die zum Bühnentänzerin ausbilden (3 jährige Ausbildung).

(Für erwachsene Menschen)

Bei den Voraussetzungen stand etwas von ,körperlicher Eignung‘. Was bedeutet das? Ich bin leider sehr undehnbar und kann auch keinen Spagat.

Außerdem stand dort etwas von Schauspiel und Gesang.. Gibt es irgendwelche Übungen mit denen ich Schauspiel und Gesang üben kann?

(Ich meine keine Akademie wie das bolschoi oder die staatliche Ballett Schule Berlin!) 

Sondern eine wie zb ,Freiburger Akademie für Tanz‘

Dort wird man nach der Schule ausgebildet.

Hätte ich Chancen diese Ausbildung zu absolvieren oder eher nicht? Außerdem habe ich auch noch 2 Jahre Zeit zum Trainieren.

...zur Frage

Ballett anfangen mit 13?

Ich würde gerne mit Ballett anfangen, aber ich bin schon 13 Jahre alt, und habe keine Erfahrung mit Ballett. Ich tanze aber Tanztheater, ich weiß, das hat nichts miteinander zu tun. Ich würde aber so gerne irgendwann so elegant auf Spitze tanzen. Und nein, ich möchte kein Profi werden, ich weiß auch, dass das nicht mehr geht. Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?