Darf mein Nachbar meinen Ball behalten, wenn der zu ihm rübergeflogen ist?

7 Antworten

Der Garteninhaber ist verpflichtet den Ball herauszugeben oder Dir den Zugang zur Abholung des Balles zu gestatten.

§ 867
Verfolgungsrecht des Besitzers

Ist eine Sache aus der Gewalt des Besitzers auf ein im Besitz eines anderen befindliches Grundstück gelangt, so hat ihm der Besitzer des Grundstücks die Aufsuchung und die Wegschaffung zu gestatten, sofern nicht die Sache inzwischen in Besitz genommen worden ist. Der Besitzer des Grundstücks kann Ersatz des durch die Aufsuchung und die Wegschaffung entstehenden Schadens verlangen. Er kann, wenn die Entstehung eines Schadens zu besorgen ist, die Gestattung verweigern, bis ihm Sicherheit geleistet wird; die Verweigerung ist unzulässig, wenn mit dem Aufschub Gefahr verbunden ist.

Versuch es einfach mal auf die sanfte Tour. Überleg Dir ein kleines Geschenk (z.B. Flasche Wein) und dann geh rüber zum Nachbarn und bitte ihn um Entschuldigung. Das hätte auch den Vorteil, dass das ohnehin nicht gerade gute Verhältnis etwas gerade gerückt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=PQju6lJcOp4

Hallo! Schalte besser Deine Eltern ein. Sie dürfen den Ball weder behalten (wäre Unterschlagung ) noch zerstören. Aber optimal ist immer eine gütliche Einigung. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Wenn bei einem Fußballspiel mal ein Ball ins Publikum fliegt..

zB bei der WM jetzt, müssen die den Ball dann abgeben oder dürfen die den behalten? Oder kommt das auch drauf an welche Mannschaften oder ob es ein "großes" Fußballspiel ist oder nich?

...zur Frage

Darf der Nachbar Einfach in meinen Garten gehen?

Hi Darf der Nachbar einfach in meinen Garten gehen wenn das Kind beispielsweise n Ball rüber geschossen hat ? Sprich er klingelt und ich mache nicht auf weil zB grade auf Klo oder Klingel nicht gehört oder bin vllt gar nicht zu Hause darf der Nachbar dann einfach in meinen Garten gehen und den Ball holen oder kann ich ihn dann anzeigen bezüglich Hausfriedensbruch ? Danke Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Massive Schulden bei der Krankenkasse?

Hallo Leute,

ich habe das Problem, dass ich in den letzten Monaten/Jahren nicht viel gearbeitet habe weil ich in einer Phase war in der es für mich leider nicht möglich war. Ich hab immer mal wieder selbstständig gearbeitet, und nur ein paar mal die Krankenkassenbeiträge gezahlt.

Jetzt sieht es so aus, dass die Techniker Krankenkasse von mir monatlich 170,43 Euro Mitgliedsbeitrag verlang. Und ich habe sogar noch 3.459,35 Euro offen habe.

Ich gestehe, dass ich es rücksichtslos unbeachtet lies und mir jetzt erst anfange Gedanken zu machen. Leider bin ich total unerfahren und ich kenne mich da kaum aus, bzw. ich weiss kaum etwas über meine Rechte.

Ich finde es ja okey, dass ich zahlen muss. Schließlich gehts ja dadrum, dass damit Menschen geholfen werden kann, wenn auch nicht mir. Schließlich weiss ich garnicht was mit mir passiert wenn ich mir was breche, muss ich das dann alles selber zahlen? Oder wenn ich eine ernsthafte Erkrankung bekommen wie z.B. Krebs, muss ich es dann selber zahlen und würde dann sterben weil ich mir die Kosten nicht leisten kann?

Und dann hätte ich noch eine Frage, was kann ich machen? Ich hab ja nichtmal eine Krankenkassenkarte, und wenn ich zum Arzt will oder so, muss es etwas ernstes sein. D.h. ich kann ja nichtmal zur allgemeinen Untersuchung zum Arzt, oder doch?

Und wie komme ich nun am besten davon weg? Habe ich da Möglichkeiten irgendwie mein Recht einzufordern? Bzw. irgendwie von den Kosten runter zu kommen?

Ich bin jetzt 27. mache nebenbei mein Abi per Fernstudium und gehe nebenbei arbeiten um mir das nötigste leisten zu können. Und ich habe viel Stress und der frisst mich langsam seelisch auf. Ich hab Angst in einem ernsten Fall nicht medizinsch behandelt zu werden, ist das wirklich so? Und naja es sind 3.500 Euro die ich irgendwie zahlen muss, aber wie? Ich muss jeden Monat 170 für den Mitgliedsbeitrag zahlen und dann noch irgendwie eine Rate um von den 3500 Euro runter zu kommen...das ist für mich extrem viel :/ Und ich bin mit meinem Abi erst in 2 Jahren fertig und würde danach eigentlich gerne studieren.

Bitte helft mir.

MfG

Lego

...zur Frage

Nachträgliche Hausordnung zum Mietvertrag nach 6 Monaten erlaubt?

Nachträglich Änderung /Ergänzung der Hausordnung Hallo ,

wir wohnen seit 6 Monaten in einem Haus mit 3 Wohnungen. Ich wohne mit meinem Sohn im Erdgeschoss und mein anderer Sohn mit seiner Freundin im OG. Das Dachgeschoss ist nicht vermietet und nutzt die Vermieterin. Allerdings wohnt sie nicht darin.

Nun hat sie eine Wohnungsbesichtigung am Sonntag für Mittwoch gekündigt , womit wir generell kein Problem haben.

Da hat sie uns eine "neue" Hausordnung ausgehändigt , die wird nicht unterschrieben haben. Darin sind Punkte aufgeführt, die dem Mietvertrag widersprechen. ZB dürfen Fahrräder nur im eigenen Kellerraum abgestellt werden. Im Mietvertrag steht allerdings, dass sie im "Vorraum" abgestellt werden sollen.

Weiterhin ist pro Wohnung "1 Hund" erlaubt. In der Hausordnung wird nun explizit darauf hingewiesen, dass das Treppenhaus "DIE VISITENKARTE DES HAUSES " ist und wenn wir dieses nicht (klinisch) rein halten , es sind wörtlich Hundehaare aufgezählt, es sie berechtigt das Mietverhältnis zu kündigen.

Wir reinigen 2 mal wöchentlich das komplette Treppenhaus, inklusive Kellertreppe und Keller!!

Weiterhin steht drin was und wie wir den Garten nutzen "dürfen" Wortwörtlich heißt es " der Garten darf durch den Mieter bis auf Widerruf ausnahmsweise genutzt werden." Weiterhin verbietet sie uns nun darin , dass die im Mietvertrag erlaubten Hunde, aus dem Garten fernzuhalten sind. Weiterhin müssen wir den Garten VOR dem Haus pflegen die sich unmittelbar neben dem Hauseingang (hausnahe Beete und Rabatten) befinden.

Allerdings ist dies ebenso nicht Bestandteil des Mietvertrages und der Zusatzvereinbarung/Hausordnung.

Weiterhin ist in den Betriebskosten "Gartenpflege" aufgeführt. Quasi zahlen wir ihr die Gartenpflege, sind aber verpflichtet ihn zu pflegen und dürfen ihn aber nur "ausnahmsweise" und ohne Hunde , nutzen.

Wir haben allerdings, mit dem Mietvertrag , bei Einzug eine Zusatzvereinbarung/Hausordnung erhalten und darin sind die meisten Punkte NICHT so wie bei der nachträglichen, aufgeführt. Es steht weder dort , noch im Mietvertrag, dass wir im Nachhinein nochmal eine separate Hausordnung erhalten. Was gilt nun? Müssen wir diese neue Hausordnung akzeptieren?

...zur Frage

Ball fliegt in Nachbars Garten was tun?

Hallo. Ich (15) und mein Bruder (13) haben ein Trampolin im Garten worauf wir oft Fußball oder abwerfen oder sonstiges spielen. Ab und zu fliegt der Ball in Nachbars garten. Wir holen uns den Ball einfach immer. Dann kam er iwann mal raus und meinte blabla das muss doch nicht sein. Das nächste mal gebe ich euch den Ball nicht wieder !!! Dann gehört er mir. Darf er sowas.? dürfen wir in den garten und den ball holen ? Bitte um Hiilfe :D

...zur Frage

Wie alt dürfen Hühner werden

Tachchen Hühnerfreunde, wenn hier welche anwesend sind. Ich habe mir im April 2010 6 Hühner gekauft und habe sie jetzt immer noch im Garten. Ein älterer Nachbar sagte mir das ich sie dieses Jahr noch schlachten müsse, da sie sonnst zu alt werden und ungenießbar b.z.w. zeh werden. Eier legen sie alle noch reichlich. Nun meine Frage: Kann ich sie noch bis Oktober 2012 behalten oder hat mein Nachbar Recht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?