Balkonpflanzen bei Katze

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.katzenfreund.com/giftpflanzen.htm
nur ein Beispiel. Katzen gehen nicht wirklich an giftige Pflanzen, aber ich würde auch keine pflanzen, die es sind. Schau einfach noch im Internet nach, es gibt unzählige Seiten mit Tipps.
und was Ivan25W sagt ist vollkommen richtig: stell ihnen Katzengras hin und Du kannst auch Katzenminze anpflanzen. Das mögen die meisten Katzen und das blüht auch schön.

Diese Seite habe ich schon durchgesehen. Katzengras hat er ja, trotzdem bin ich mir nicht sicher, denke das er trotzden drangehen wird, hat er mit meinen Grünlilien und Co auch in der Wohnung gemacht.

0
@Karin1987

Grünlilien wippen und sind nicht giftig, nur die Samen und das ganz schwach. Er ist halt jung und verspielt. Irgenwie versteh ich Dich nicht. Du kannst doch alles im Netz finden. Schaff die Pflanzen ab, bei denen Du bedenken hast und die an, die ungefährlich sind. Auch wenn Katzen da nicht wirklich drangehen - so zur Sicherheit. Dann ist doch alles gut. Und wenn er älter und erfahrener ist und auch nicht mehr so viel anstellt, kannste ja immer noch überlegen, ob Du die ein oder andere Pflanze unbedingt haben willst.

0
@mops09

Ich weiß ja nicht was ungiftig ist. Kann mir kaum vorstellen das nur die Paar Pfanzen wirklich giftig sind. Das Grünlilien ungiftig sind wusste ich, dehalb habe ich mir die angeschafft. Die Giftigen stehen jetzt in unseren beiden Katzenfreien Räumen (Küche und kinderloses Kinderzimmer). Trotz Katzengrass hat sich damals an unserer Drachenpalme vergangen (ja ich weiß das die giftig ist, dachte das er da dann halt nicht drangeht.). Es GIng lange gut, dann hat er aber wohl über nacht circa 5 blätter zur hälfte abgefressen. Musste weder erbrechen noch hatte er durchfall, aber etwas bauchweh konnte man ihm anmerken (hat sich den bauch kraulen lassen wollen, macht er sonst nieeee). Am nächsten Tag war alles gut, zum Glück, sonst hätten wir zum TA gemusst.

Darum wollte ich ja wissen was wirklich ungiftig ist, da habe ich nur sehr wenige Seiten gefunden, da sind aber dann immer nur so 5-10 ungiftige Zimmerplanzen angegeben.

0
@Karin1987

na dann ist der rest auch giftig - also ich hab einen bogenhanf, der ist auch giftig - den ignoriert sie. efeu ist drinnen wie draußen gftig. sie frisst den zwar nicht, könnte aber dran stubbsen, drum hab ich keinen. weihnachtsstern ist auch giftig.
na dann machen wir es mal anders rum^^
ungiftge pflanzen für katzen: http://www.catplus.de/giftige-und-ungiftige-pflanzen/ungiftige-pflanzen-fuer-katzen/

oder hier:

h t t p : / / w w w .botanikus.de/Botanik3/Tiere/Katzen/katzen.html

0
@mops09

Danke :) Dann scheinst Du ja was geeignetes gefunden zu haben :) LG

0

Wieso fragst Du nicht einfach in den Läden, wo Du die Pflanzen kaufen gehst, ob die giftig sind, oder nicht?

Lavendel, Tagetes und sogar Sonnenhüte (giftig) habe ich in meinem Garten aber ich habe da noch nie ne Katze dran rumkauen gesehen.

War in 2 Gärtnereien (mehr haben wir auch nicht im Ort) und in beiden konnte man mir nicht sagen was gefährlich für Katzen ist und was nicht. Da kam dann immer nur: also diese und diese Pflanzen werden auf dem Friedhof auch immer von den Kaninchen gefressen, dann werden die wohl für Katzen auch nicht giftig sein.

0

kaufe weiterhin die pflanzen, die dir gefallen. katzen haben ein natürliches empfinden dafür, was ihnen gut tut und was nicht - also wird deine katze nichts fressen, was ihr schaden kann.

und kaufe dir mal ein buch über katzenpflege, da wirst du ganz viele tipps finden, was katzen angeht. ich habe in meinem bisherigen leben ganz viele katzen gehabt - meist freigänger - da hat man ohnehin keine kontrollmöglichkeit, was die da so treiben.

also mache dir nicht zu viel sorgen und gedanken - katzen sind sehr fitte, aufgeweckte lebewesen - immer wieder bewundernswert.

und die pflanzen, die du aufgeführt hast, sollten allemal für katzen unschädlich sein - wer futtert denn schon gerne "tagetes"???

noch einen blumentipp: schau mal nach "polarstern", eine wunderschöne, weißblühende pflanze... lg

Danke sehr. Bei meinen binn ich mir nicht sicher. Er wirkt ein bisschen als hätte er eine gesitge behinderung. Viele natürliche Instikte schein er auch nicht zu haben (abgesehen von einem Schusseligen Jagtverhalten was aber selten erfolgreich ist, Freigang können wir ihm leider nicht bieten, Fliegen in der Wohnung jagt er. Stammt aus einem ungewollten wurf einer Freundin, den kleinen ist sie einfach nicht losgeworden und dann habe ich ihn zu mir genommen, Tierheim wollte keine mehr aufnehmen wegen der unmengen die da schon sitzen, eine vergesellschaftung ist fehlgeschlagen).

Deshalb will ich auf nummer sicher gehen. Aber danke, ich werde mal danach schauen und zusätzlich nach Katzeminze!

0
@Karin1987

Marlylie; Deine Antwort kann tötlich für Katzen sein!!!!!! Gerade Kitten,die im Haus grossgezogen sind und von der Mutter n ichts aus der natur lernen konnten kann dies tötlich sein....

0

Hier eine Aufzählung sehr giftiger Pflanzen für Katzen :Ackerwinde, Adlerfarn, Adonisröschen, Aloë (Bitterschopf), Alpenrose, Alpenveilchen, Amaryllis, Anemonen, Anthurie, Aralie, Arnika, Aronkelch, Aronstab, Avocado, Azalee Bambus, Becherprimel, Begonie, Belladonnalilie, Berberitze, Berglorbeer, Blasenstrauch, Blaustern, Bocksdorn, Bogenhanf (Sansevieria trifasciata), Bougainvillea, Brunfelsie, Buchsbaum, Buchweizen, Buntwurz, Buschwindröschen Calla, Christrose, Christstern, Christusdorn, Chrysantheme, Clivie (Clivia miniata) Dieffenbachie, Drachenbaum, Drachenbaum, Drillingsblume Edelweiß, Efeu, Eibe, Einblatt, Eisenhut, Engelstrompete Farn, Faulbaum, Feldstiefmütterchen, Fensterblatt, Feuerbohne, Feuerdorn, Fichte, Ficus-Arten, Fingerhut, Flamingoblume, Flammendes Kätchen Gartenwolfmilch, Geißblatt, Geranie, Germer, Ginster, Glyzien, Goldlack, Goldregen, Gummibaum Hortensie, Hundspetersilie, Hyazinthe Iris, Jasmin Kaiserkrone, Kakao, Kaladie, Kalanchoe, Kartoffelpflanze, Kirschlorbeer, Kletterspindelstrauch, Klivie (Clivia miniata), Knoblauch, Kolbenfaden, Korallenbäumchen, Korallenbeere, Kornrade, Krokusse, Kroton, Küchenschelle Lebensbaum, Leberblümchen, Lein (Linum usitatissimum), Liguster, Lorbeer, Lorbeerrose (Kalmia spec.), Lupine Magnolie, Maiglöckchen, Märzenbecher, Misteln Nachtschatten (Solanum nigrum, Solanum dulcamara), Nadelbäume, Narzisse, Nelken, Nieswurz Oleander, Orchidee, Osterglocke Palmfarn (Cycas revoluta), Palmlilie (Yucca elephantipes), Pfaffenhütchen, Pfeilwurz, Philodendron, Prachtlilie, Primeln, Purpurtute Rainfarn, Rhizinus, Rhododrendon, Riemenblatt, Rittersporn, Ritterstern, Rizinus, Robinie, Rosskastanie Sadebaum, Salomonsiegel, Sansevierie, Schachtelhalm, Schierling, Schlafmohn, Schleierkraut, Schneeglöckchen, Schokolade, Scilla, Seideblast, Skabiosen, Spindelbaum, Stechapfel, Stechpalme, Steinklee, Stink-Wacholder, Sumpfdotterblume Tabak, Tannen, Thuja, Tollkirsche, Tollkraut, Tomate, Tulpe, Tüpfeltharteu, Veilchen Waldmeister, Wacholder, Wandelröschen (Lantana camara), Wasserschierling (Cicuta virosa), Weihnachststern, Weinraute, Wicken, Wildlupinie, Windröschen, Wolfsmilch, Wunderstrauch, Wurmfarn, Wüstenrose Yucca Palme (gilt neuerdings als ungiftig, taucht in der Toxikologischen Giftdatenbank nicht mehr auf), Zaunrübe, Zimmeraralie, Zimmerkalla, Zwergholunder, Zwergmistel, Zwiebel (Küchenzwiebel)

haste auch ein Paar gängige Balkonpflanzen die NICHT giftig sind?

Lavendel steht niergend dabei, habe gerade geört das der aber auch schädlich ist.

0
@Karin1987

Ja,bitteschö ; Ackerminze, Aeonium, Agave, Ananas Baldrian, Bootspflanze Dickblatt, Dreimasterblume, Dschungelglocke Erika Feldthymian, Fingeraralie, Frauenhaarfarn, Frauenschuh Glanzkölbchen, Glockenblume, Gloxinie, Goldmelisse, Grünlilie (nur bedingt ungiftig, siehe unten) Hahnenkamm, Herzblattleuchterblume Kamelie, Kanonierblume, Kaplandklimme, Katzenminze, Kentiapalme, Kokospalme, Korallenbeere, Korbmarante, Kranzschlinge Lycaste Margerite, Mauerpfeffer, Mittagsblume, Mutterkraut Osterkaktus Pantoffelblume, Passionsblume, Pellefarn, Phönixpalme Rose (ungespritzt), Rosettenblüte Saumfarn, Schamblume, Schattenröhre, Schildfarn, schwarzäugige Susanne, Schwertfarn, Strahlenaralie, Strauchenveronika Usambaraveilchen Wasserminze Zebrapflanze, Zierspargel, Zimmerhafer, Zimmertanne, Zitronenmelisse, Zwergpfeffer, Zyperngras

0

balkon für katzen nur mit netz. sonst bring ihm bei es nicht zu tun. sorry aber ein pflanzen kenner bin ich nicht.

Netz ist ja vorhanden und seit einem Jahr angebracht.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?