Bafög Amt checkt Konto-Eingänge?

7 Antworten

Nein das Amt kannnicht auf dein konto gucken! Das amt kann aber kontoauszuge verlangen wenn es keine große summe ist und esnicht regelmäßig ist kann das keinen ärger geben! hohe regelmäßige beträge würde ich vermeiden!

@ "steller" ne es geht nur darum dass ich monatlich halt dass bekommene geld von meiner freundin auf mein konto drauf tue, den ohne dass würde nichtmal mein ganzes bafäg dafür reichen. und es ging mir darum wenn ich einmalig von einem kollegen geld bekommen würde, jetzt keine 1000er summen (oh schön wäre es:)) ob die dass dann irgendwie gucken könnten oder so. danke gruß

36

Ich versteh's immer noch nicht. Wozu sollte Dir ein Kollege Geld geben?

Die "Mieterstattung" Deiner Freundin ist nicht förderungsschädlich.

Im Übrigen: Theoretisch darf das Amt an Dir vorbei Kontoanfragen starten. Ohne konkrete Verdachtsmomente ist aber auch das nicht gestattet, wäre vielmehr ein Verstoß gegen Datenschutzregelungen.

0

das ist denen völlig egal, kannst es ja geschenkt bekommen haben. solange du unter den 5000 bleibst ist alles egal, wo dein geld herkommt. es sei denn du arbeitest zu viel ;)

und das mit der miete ist denen auch egal wie du das geld von deiner freundin bekommst. musst ja für deinen mietnachweis bei denen nen mietvertrag vorlegen und dass kannste mit deiner freundin ja schnell zusammenbasteln nen paar zeilen, hab ich auch gemacht.

Bafög-Vorausleistungen - wer zahlt die zurück?

Ich hab mal eine Frage zu den Bafög- Vorausleistungen. Ich habe diese in den letzten Jahren immer erhalten, weil mein Vater sich geweigert hat Unterhalt zu zahlen. Es wurde durch das Bafög-Amt ein Teil seines Einkommens angerechnet und aufgeführt, wieviel Unterhalt er mir zu leisten hätte. Bisher habe ich immer diese Vorausleistungen vom Bafög-Amt erhalten. Nun sieht die Lage momentan etwas anders aus weshalb ich mit meinem Vater in Kontakt treten musste. Dieser meint jetzt, er wäre nie darüber informiert worden, dass das Bafög-Amt den Unterhalt vorausleistet und er müsse das auch nicht zurück zahlen, sondern ich! Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass er das natürlich zurückzahlen muss an das Amt. Bin jetzt etwas verunsichert und wollte mir dazu nochmal ne Rükmeldung von Leuten holen, die sich evtl damit auskennen. Danke!

...zur Frage

Bafög: Nachzureichende Dokumente und Vermögen?

Hallo Community,

vor ca. einem Monat habe ich meinen Bafög-Erstantrag gestellt. Allerdings fehlten noch einige Dokumente, die ich nachreichen muss. In der Zwischenzeit wurden aber alle Konten auf mich überschrieben, da ich volljährig bin. Durch das Online Banking hat sich herausgestellt, dass ich neben normalem Konto und Sparbuch noch Prämiensparen mit Verfügung und einen Sparbrief habe.

1. Sollte ich jetzt lieber noch einmal das Formblatt 1 in aktueller Version mitschicken?

Dann gibt es noch ein Problem. Der Sparbrief ist ausgelaufen und wurde daher meiner Mutti gutgeschrieben. Auf dem Auszug stehen nun alle vier Konten, aber bei dem Sparbrief eben 0€.

Mit diesem Sparbrief läge ich knapp über den 7500€ für's Bafög. Allerdings kann ich ja auf einen Teil des Geldes (mit Verfügung) nicht zugreifen und würde daher wieder unter dem Höchstbetrag liegen.

2. Wie mache ich das dem Bafög Amt am besten deutlich, dass das Geld automatisch überschrieben wurde (wir das Geld also nicht absichtlich umgebucht habe) und wie gebe ich das am besten an, ohne irgendwelche Probleme zu bekommen?

Danke im Voraus,

David

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?