Baflög = Schufaeintrag?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weiß zwar nicht, ob man da einen (negativen) schufa-eintrag bekommt, aber ich vermute mal nein. Generell lassen nur die allerwenigsten Firmen Ratenzahlung für Studenten oder Schüler zu, da diese normalerweise über kein regelmäßiges Einkommen über den gesamten Kreditzeitraum verfügen - will sagen du hast keinen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Soweit ich weiß, steht die Bafög-Rückzahlung als "Verbindlichkeit" bei der Schufa mit drin, das ist aber nicht als negativer Eintrag zu sehen ... Es muss ja geguckt werden, ob du trotz Miete, Lebenshaltungskosten und Rückzahlungen genug Geld hast, um einen kredit zurück zu zahlen.

Nein, das wird nicht bei der Schufa eingetragen.

Vielleicht liegt es daran, dass mal in Eurem Haushalt oder allgemein Haus jemand dort was bestellt hat? Du kannst dort auch nachfragen, die sagen Dir sowas.

Bafög abgelehnt, "Schulden", was nun?

Hallo, ich habe gerade angefangen zu studieren und habe jetzt schon fast ein Semester rum. Ich habe bereits schon eine duale Ausbildung gemacht und ein halbes Jahr gearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt habe ich schon nicht mehr bei meinen Elter gelebt. Bisher habe ich von Alg1 gelebt, welches ich jetzt natürlich teilweise wieder zurück zahlen muss, weil kein Anspruch mehr bestand. Mit der rückwirkenden Zahlung von Bafög wäre das kein Problem gewesen. Dazu kommt, dass ich in meinem Nebenjob sehr viel eingesprungen bin und auch das dort "zuviel verdiente" nun ans A-Team zurück zahlen muss. Nun der Schock: Bafög nicht bewilligt, auch kein Darlehen. Zurück zu meinen Eltern bietet keine Option - kein Geld und "Schulden" beim A-Team.

Bevor ich mein Studium angefangen habe mich informiert, ob ich bafög bekommen "müsste". Der Knaller: der Bearbeiter, der mir da zusicherte ich wäre auf jeden Fall Bafög bekommen ist der gleiche Bearbeiter, der es nun abgewiesen hat.

Weiß jemand, wie ich weitermachen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?