Axolotl - darf man sie aus dem Wasser nehmen?

2 Antworten

Hallo,

Axolotl sollte man als Gruppe von 3 - 4 Tieren halten. Dabei musst du unbedingt darauf achten, dass das Wasser niemals - auch nicht im Sommer - wärmer als 24 Grad wird. Sonst werden sie krank. Und es ist sehr schwierig, die Temperatur einzuhalten, denn aufwärmen geht mit einer Heizung wunderbar, kühlen ist sehr aufwändig und teuer.

Nein, du solltest sie nicht aus dem Wasser nehmen. Ich glaube, du solltest dich erst einmal gründlich im Internet auf den diversen spezifischen Seiten über die Axolotl-Haltung informieren. Mir scheint, dass du das noch nicht ausreichend gemacht hast.

Bevor du dir ein Lebewesen anschaffst, ist es aber deine Pflicht, dich richtig und umfassend darüber zu informieren, welche Lebensbedingungen du ihm bieten musst, damit es gesund leben kann.

Bitte mach das auf den richtigen Seiten.

Gutes Gelingen

Daniela

Wenn man deine Fragen betrachtet, hast du gerade einmal 8 Wochen dein Aquarium, und jedesmal kommt eine andere Haltungs oder Fisch und Besatz bzw Vergesellschaftungsfrage. Gerade Anfänger sollte einige Monate besser sogar Jahr , erstmal Erfahrung sammeln und nicht andauernd den Besatz wechseln, denn Tiere benötigen einen Pfleger mit guten Kenntnissen denen du gerecht werden mußt.

Auch sollte dir klar das Axolotl in der Natur so gut wie ausgerottet wurde, und zwar genau durch diese Aquarienhaltungen, somit sollte man mit solchen Tieren auch sehr sorgfältig umgehen und viel Fachwissen besitzen. Besser du verkaufst dein Aquarium wieder, denn wer sich die ganze Zeit nicht entscheiden kann was er nun pflegen will, der hat kein Tier verdient. Für die harten Worte entschuldige ich mich, aber leider entspricht das den Tatsachen.

Und selbst bei einer kurzen Entnahme der Tiere, können die Kiemenstrahlen sehr schnell vertrocken. Wer Fachwissen besitzt muß kein Tier aus dem Becken nehmen um festzustellen ob es ihm gut geht.

Gruß Wolf

Tja, ich informiere mich hiermit, da ich in google keine erklärung gefunden habe. Ich habe zu allem wo ich keine vernünftige erklärung gefunden habe hier eine frage gestellt. Ich habe noch kein Aquarium und ich habe auch nicht vor mir eins zu kaufen bevor ich genug darüber weiß. Mein erstes aquarium kaufe ich mir in etwa 1 monat und informiere mich bereits seit ungefähr 3 jahren. Jetzt weiß ich genug über Fische, denn in mein erstes Aquarium kommen Fische. Da ich mich seit einem halben Jahr mit Axolotls befasse und fest steht das ich mein Aquarium bekomme um mich in die Aquaristik ´´einspielen´´ zu können, finde ich das ich mich sehr gut informiere und mein größeres Fachwissen noch erziele. Lieber viel früher informieren als garnicht.

0
@WaffiWuffi

Hatte deine andere Frage falsch aufgefasst, dachte du hattest schon eines, zwecks Wunsch, hatte mich daher in der Jahreszahl verlesen. Vorher Info ist jedenfalls klaro besser als erst Tier und dann Info.

Ich lasse mal grob das Axolotl weg, und gebe nur einen groben Rat. Wie die Geldbörse passt, kaufe dir lieber ein größeres Becken, welches du viele Jahre nutzen kannst, als du ein kleines auf die Schnelle kaufst, Probleme bekommst, und dir nächstes , oder in 2 Jahren ein größeres wünscht. Würde jemand die Frage stellen, mit welcher Größe er besser anfangen sollte, würde ich je nach Geld zu einem 80cm , besser 100 oder 120cm Aqua raten. War aber nicht die Frage.

0
@WaffiWuffi

@waffiwuffi - dann ist dein Google bestimmt kaputt, denn suchst du nach Axolotl und Haltung dann bekommst du soooo viele wirklich gute Seiten angezeigt, die ausführlich und informativ über die Haltung dieser empfindlichen Tiere berichten

z.B. http://www.axolotl-online.de/html/haltung.html

0

Was möchtest Du wissen?