Autobahn - 120 PS vs. 69PS

11 Antworten

Ich würde den 10-Jährigen nehmen. Weil er sich warscheinlich besser und angenehmer fährt und wenn der ordentlich gewartet und gepflegt ist hätte ich bei dem sogar auch weniger Bedenken liegenzubleiben.

180 über weitere Strecken ist auf unseren Staureichen Autobahnen überhaupt nicht möglich. Kauf lieber den Toyota als ein 10 Jahre altes Auto. PS und Geschwindigkeit ist nicht alles.

Nehme lieber den neu bzw Jahreswagen. Was nützen dir 120 Ps und der wagen hält dann keine 6 Wochen. Mit den 68 Ps solltest du mit ach und krach 150 erreichen kommt aber auch auf die Art der Karosse an (CW Wert). Es ist egal wie viel Ps du hast der Hubraum ist entscheidend. Wenn du 350 ps hast wirst du flott wegkommen ohne frage wenn du aber 350 ps auf 2 Liter Hubraum hast und eine anderer 350 auf 3 liter wird er dich oben heraus immer irgend wann einholen. Das hat auch mit der maximalen Umdrehung der Kurbelwelle zu tun. Jede Masse erreicht irgend wann ihrer maximale Umdrehung. Motoren mit wenig Hubraum erreichen diese eben viel schneller

Was ist das für ein Massen-Drehzahl-Kurbelwellen-Geschwafel?

350 PS und einholen - wenn das der einzige Ratschlag ist?

0

Was möchtest Du wissen?