Auto-Öl...Egal welches?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist das Standard-Öl für fast alle Autos. Die Bezeichnungen 15 und 40 sagen etwas über die Viskosität aus und nur bei Hochleistungsmotoren brauchst du ev. andere (bessere) Werte. Früher hat man auch im Sommer und im Winter verschiedene Öle genommen, weil's bei Kälte ja dickflüssiger wird. Das ist heute längst vorbei. Ihr habt alles richtig gemacht!

15W-40 ist definitiv NICHT das Standartöl für alle Autos. bei älteren Fahrzeugen vor 2000 wurde meistens 10W-40 verwendet, ab 2000 meistens 5W-30.

Um was für ein Auto handelt es sich, und welches Baujahr?

0

Richtig gehandelt. Standardklasse ist besser als gar nix. Wenn´s kein Porsche ist, der auf 10/40 lange Jahre eingefahren wurde, wird sich da nichts verändern, höchstens wird die Leistung sich kurzfristig verschlechtern, aber besser so, als Totalschaden.

Also zuerst mal hoffe ich, daß du kein Öl in den Tank kippst (?) mit dieser Viskosität liegst du im guten Mittelfeld, zum "Nachschütten" wirds funktionieren - allerdings wäre eine Flasche Öl im Kofferraum (für den Notfall) immer von Vorteil ;o)

Was möchtest Du wissen?