Auto im Winter ohne Standheizung (und Garage) vorwärmen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Batteriepowerpacks haben wohl zu wenig Leistung für einen Fön. Es gibt auch 12V Heizlüfter, die sind aber auch nicht sonderlich stark. Stärkere als 150W müssten auch direkt an die Batterie, der Zigarettenanzünderanschluss ist dafür zu schwach. Früher gab es mal Latentwärmespeicher (bei VW, andere Marken weiß ich nicht), die Idee war ja genial, aber wenn die Dinger undicht wurden war wohl der Motor kaputt. Billigste Lösung wohl Scheiben abdecken, es gibt so "Teilgarage" genannte Planen, die den Oberteil des Autos abdecken

So eine habe ich mir sogar mal gekauft (eine Abdeckung) An etwas wie einen Wärmespeicher hatte ich gedacht. er müßte eine hinreichende Wärmekapazität haben und dennoch tragbar sein.

Die Batterie (ich habe auch schon daran gedacht...), nutze ich lieber nicht. Die ist im Winter ziemlich belastet und ich fahre Kurzstrecke (acht Km zur Arbeit).

Ich schaue mir mal die Spec der Power-Packs an ...

0
@Bienerich62

Latentwärmespeicher wurden fix in den Kühlkreislauf eingebaut, bzw. werden, gibts immer noch, nur nicht von den Autoherstellern. Der speichert Abwärme vom Motor, und gibt sie ab sobald der Motor gestartet wird. Im Prinzip so ähnlich wie die Handwärmer, die fest werden wenn man die auslöst, nur größer und aufwändiger. In erster Linie wärmt er gleich den Motor, aber wenn der schneller warm ist funktioniert auch die Heizung schneller. Ich habe da aber nur Preise für div. Installationsmaterial gefunden, nicht für den Speicher selbst. https://www.kfzwaermespeicher.com

1

Ich hatte auch mal ein Auto ohne Standheizung, damals habe ich einen Heizlüfter in den Beifahrerfussraum gestellt und hatte am Haus eine Aussensteckdose, die konnteich von innen ein- und ausschalten.

So konnte ich direkt nach dem Ausfstehen den Heizlüfter einschalten und also ich mich dann fertig gemacht hatte, waren die Scheiben frei.

Wenn Du auf Deinem Grundstück parkst (mit oder ohne Garage), wäre vielleicht eine sogenannte "Schwedenheizung" möglich.

Das ist eine Art Tauchsieder, der im Kühlwassersystem sitzt und dieses erwärmt.

Stromversorgung per Kabel mit 230 V, daher nicht für Laternenparker geeignet.

Steuerung kann über Zeitschaltuhr erfolgen.

Müßtest mal checken, ob so etwas für Dein Fahrzeugmodell angeboten wird.

Das ist eine prinzipiell gute Idee. Ich wußte gar nicht, daß es so etwas gibt. Die Einschränkung "Prinzipiell": Ich fahre einen alten Campingbus und ein Golf I Cabrio auf Wechselkennzeichen. Ist der Golf mit Kennzeichen versehen, muß der Bus auf der Auffahr stehen (mit seinen 2.65m paßt er nicht in die Garage) und blockiert mir die Auffahrt. Trotzdem, vielleicht finde ich eine Lösung ...

0

Wasserrohr vorwärmen

Hallo.

Also Folgende Situation. Meine liebe Schwiegermutti wohnt in einem alten Haus in dem noch mit Holz und Kohle geheizt wird. Das Duschwasser wird per Durchlauferhitzer auf Temperatur gebracht. Je kälter die Außentemperatur jedoch wird, umso weniger erfolgreich verrichtet der Durchlauferhitzer seine Arbeit, da das Wasser schon kälter aus der Leitung kommt. Meine Idee ist im Keller das Rohr irgendwie vorzuwärmen. Indem man z.B. einen Tauchsieder darüberhängt. Der Keller ist weder geheizt noch isoliert. Das Rohr kommt aus dem Erdreich. Würde es eventuell schon etwas bringen die Rohrleitungen innerhalb des Kellers zu Isolieren? Im Keller ist es Eiskalt, ich weiß nicht ob im Erdreich wo die Rohre verlegt sind eine höhere Temperatur herrscht. Vielen Dank schonmal für die Antworten. Ja die Tauchsieder Idee ist so ne Sache, ich kann echt nicht einschätzen ob das überhaupt was bringen Würde. Von wegen Brandschutz ist das kein Problem, da da unten Ausschließlich Metallrohre und Beton sind.

...zur Frage

Mit dem Roller im Winter zur Arbeit fahren eine gutte Idee?

Guten Tag,

bis jetzt bin ich immer mit dem Bus zur Arbeit gefahren, da demnächst ein neuer Fahrplan raus kommt,wo mein Bus leider nichtmehr fährt, suche ich nach alternativen. Nun habe ich überlegt,einen Roller zu kaufen,da dies billiger ist,als ein Auto. Da wollte ich gerne wissen,ob jemand damit erfahrungen gemacht hat, wie und ob es sich mit dem Roller in Winter gut fahren lässt oder ob eher davon ab zu raten ist. Vielen dank für Ihre Hilfe MfG Jungermann

...zur Frage

Mopet WInterreifen selber machen?

Ich habe ein S50 mit Winterreifen, da ich aber damit jeden tag 60 KM ins Erzgebirge fahre wird da auch mal im Winter schne liegen. Ich habe zwar winterreifen aber auch mit den kann man rutschen. Hat jemand eine Idee wie ich die aufmotzen kann dass die besser greifen bei schnee und eis?

P.S. Zug kann ich da nicht hin fahern, fahren lassen kann ich mich nicht und bin erst 16 und kann natürlich auch noch nicht auto fahren, deswegen nischel ich mein mopet ...

...zur Frage

Alternative zur Autobatterie bei Kälte?

Ich werde mit meinem Auto im Winter Richtung Norwegen unterwegs sein. Da ich (mithilfe von Thermoschlafsack etc.) im Auto übernachten will möchte ich noch eine Energiequelle mitnehmen, die mir Licht, Kühl/Heizbox und einen kleinen Heizdraht (damit Trinkwasser nicht gefriert) speist. Ist da eine Autobatterie die beste Idee oder gibt es eine sinnvollere Alternative?

...zur Frage

Hat einer eine idee wie meine Kaninchen tränken im Winter eisfrei bleiben?

Ich habe das Problem das meine Kaninchen Tränken jedes Jahr einfrieren ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?