Auto export nach Dänemark

3 Antworten

Hallo, ist doch innerhalb von Europa da ist es doch relativ simpel und es gibt keinerlei Einschränkungen.

welche Kosten kommen auf den Käufer zu?

0

Hej Tutti,

Du könntest es nach dänischem Recht genauso machen wie Du es beschrieben hast.

Da das Fahrzeug bisher in Deutschland angemeldet ist und Deutschland wie Dänemark Mitglieder der EU sind, sind in Dänemark weder Zollgebühren noch die MwSt.-Differenz zu entrichten, wenn das Fahrzeug mindestens sechs Monate alt ist und schon mindestens 6.000 km gefahren wurde.

Du fährst also einfach über die Grenze zu Deinem Verwandten, lieferst das Fahrzeug ab, montierst die Nummernschilder ab, gibst ihm alle erforderlichen Fahrzeugpapiere, unterschreibst den Kaufvertrag und das war's für Dich in DK - bis auf die Aushändigung des Kaufpreises :) Den Rest regelt Dein Verwandter selbst.

Da er dann dänische Kurzzeitnummernschilder haben müsste, könntest Du doch auch Deine Originalschilder für die Fahrt noch auf dem Fahrzeug belassen und Dir die Beschaffung der roten Kennzeichen sparen.

Für die Abmeldung in Deutschland lässt Du Dir von ihm bei Bedarf eine Bescheinigung der dänischen Zulassungsstelle schicken, falls diese nicht schon von sich aus an die deutschen Behörden geschickt wird.

All diese Informationen habe ich vorsichtshalber noch einmal unter den beiden folgenden seriösen Links nachgelesen, die Dir aber wohl nichts nützen werden, falls Du kein Dänisch sprichst. Die erstgenannte ist übrigens die der dänischen Steuerbehörde, zu der auch der Zoll gehört, und FDM (Forenede Danske Motorejere) entspricht dem ADAC.

skat.dk/SKAT.aspx?oId=2034747

fdm.dk/biler/bilkoeb/bilimport-til-danmark

Gutes Gelingen und liebe Grüße aus DK

Achim

Wenn der Wagen in Dänemark eingeführt wird werden Zoll und Steuern fällig.

Es gibt doch gar keine Kontrollen an der Grenze. Wie sollen Sie Zoll und Steuern dann abnehmen ?

1
@Tutti123

Das ginge durchaus und ist auch vorgesehen, für Dich aber nicht erforderlich.

0
@DerandereAchim

Eine andere Frage:

Warum ist denn in Dänemark alles so teuer. Hab mal fuer einen Snickers 4 € gezahlt. Der Tankstellenwart erzählte mir von einem Gehlat über 2000 €. Wenn das so ist, warum verkaufen wir nicht unsere Produkte drüben und machen dadurch Geld ?

0

Angemeldetes Fahrzeug mit abgelaufenem TüV verkaufen

Hallo, ich möchte meinen Oldtimer (H-Zulassung) verkaufen. Über die letzten 1 1/2 Jahre wurde das Fahrzeug teilweise überholt. Ich konnte während dieser Zeit berufsbedingt nicht fahren und der TüV konnte währenddessen auch nicht erneuert werden. Ich habe das Auto jedoch über die Zeit angemeldet gelassen. Der TüV ist zwischenzeitlich im August 2012 abgelaufen. Nun wollte ich TüV neu machen lassen, muss das Fahrzeug jedoch aus persönlichen Gründen schnell verkaufen und bin auch beruflich so ausgelastet, das mir für das Auto u.a. wegen längeren Montagearbeiten keine Zeit bleibt. Nun habe ich Interessenten für den Wagen. Der 1.kommt Morgen. Ich hatte gedacht, das Auto könnte mit einem Hänger abgeholt werden und vom Käufer nach neuem TüV umgemeldet werden.1. Nun habe ich aber gelesen, das die Abmeldung ohne TüV wohl Strafe und Punkte kosten kann/wird.Heisst das, der Käufer könnte den Wagen gar nicht abmelden? 2.Der Käufer bekommt insofern er das Fahrzeug Morgen mit Hänger mitnehmen möchte alle Papiere außer dem früher so genannten Fahrzeugschein und den Nummernschildern, und ich melde es Freitag ab. Oder brauche ich da noch weitere Papiere zur Abmeldung? 3.Ich melde das Auto Freitag ab und er holt es dann mit Kurzzeitkennzeichen. 4. Darf er das Auto mit seinen Kurzzeitkennzeichen auch überführen, wenn es eigentlich noch auf mich angemeldet ist? 5. Kann es sein, das ich das Auto ohne TüV nicht abmelden kann (kursiert ja auch im Internet). Ich habe mir bei einem Oldtimer nichts dabei gedacht, ihn ohne TüV angemeldet zu lassen. Hätte ihn im nachhinein besser abmelden sollen ;-( Für kompetente Antworten wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?