Außenvoliere Wellensittiche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachtrag:

Für 6 Wellensittiche sind 9 qm Grundfläche der Voliere mehr als ausreichend im Hinblick auf die konventionelle Haltung in Gefangenschaft.

Der Unterschied zu anderen Haltungsarten besteht bei Außenvolieren darin, dass die Wellensittiche hier besser fliegen können.

Deshalb so lang wie irgend möglich bauen.

Die Flugfreudigkeit deiner Vögel wird es dir danken.

Mit besten Grüßen

gregor443

Die Unterbringung in einer Außenvoliere ist die beste Art und Weise Wellensittiche zu halten.

Diese Art der Unterbringung ist das Gesündeste für Wellensittiche.

Die Außenvoliere sollte deshalb so groß als möglich gehalten werden.

Die Voliere sollte dabei möglichsr lang sein, damit weite Flugwege entstehen.

Der Schutzraum sollte im Winter temperiert - also frostfrei - bleiben.

Je massiver das Schutzhaus gebaut wird, desto weniger Wärmeverlust entsteht im Winter.

Die Größe des Schutzhauses sollte zumindest so groß ausfallen, dass der Tierpfleger die Versorgung der Tiere im Inneren gut gewährleisten kann.

Eine Schleuse an der Außentür sollte unbedingt vorhanden sein, so dass keine Wellensittiche unkontrolliert entweichen können.

Es gibt eine ganze Reihe älterer Bücher zum Volierenbau, welche als Ideengeber und fachkundige Ratgeber immer sehr gute Dienste leisten.

In den Büchern dazu findest Du viele wertvolle Hinweise, was die Ausrichtung, die Wetterfestmachung, den Schutz vor Ungeziefer und Feinden, die Verdrahtung und anderes mehr angeht.

Ich empfehle Dir unbedingt nicht überstürzt zu handeln, sondern zuvor ein solches Fachbuch zu lesen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Die Größe fände ich ein bisschen zu klein 2 oder 3 m² mehr wären gut.

Eigentlich sollte man den Schutzraum so warme isolieren das es nicht zu kalt ist. Wellensittiche können wenn sie an eine Außenvoliere gewöhnt sind auch bis -10 Grad draußen bleiben.

Was möchtest Du wissen?