Wellensittiche Draußen Halten

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...unsere Wellis sind das ganze Jahr über draussen allerdings haben sie einen geschützen Innenraum zur Verfügung und eine Heizung die aber erst anspringt wenn das Thermometer unter 5 grad anzeigt. Wellensittiche können Temperaturschwankungen für eine kurze Zeit gut aushalten da sie ursprünglich ja aus Australien stammen wo es tagsüber schon 40 grad sein kann und nachts auch schon mal weit unter den Gefrierpunkt.. Ach ja unsere lieben es im Winter im Schnee herumzuspazieren und sind auch schon bei 10 grad unter Null draussen zu finden. Erkältet hat sich bei uns noch kein Vogel, sie sind ja auch gut abgehärtet. Lg ettig

Ich bin zwar kein Vogelexperten, würde aber behaupten, da Wellensittiche ursprünglich aus warmen Regionen stammen, dass im Winter eine Außenhaltung nicht empfehlenswert ist. Erkundige dich mal im Fachhandel oder beim Tierarzt bis zu welchen Temperaturen eine Außenhaltung möglich ist, damit deine Tiere gesund bleiben. Eine Erkältung kann für diese Tiere tödlich sein. LG

Nein, ich würde es nicht machen. Mittlerweile steckt sehr viel Zucht in unseren Wellensittichen und demnach sind auch ihre Abwehrkräfte nicht so riesig toll. Zu ihrem Schutz vor Krankheiten sind die drin besser aufgehoben. Es ist halt einfach zu kalt.

Einem Bekannten von mir ist das mal versehentlich passiert in einem Kleingarten. Es wurde nur eine Nacht kalt im Minusbereich und alle Wellis lagen in der Voliere auf den Boden mit dem Rücken und die Beinchen nach oben. Keiner hatte das überlebt.

Außenhaltung nur bei Schutzhaus, wo sie reingehen können, mit Wärmelampe drinnen, alles andere ist zu kalt für diese Vogelrasse, die für Wüstentemperaturen in Australien geschaffen wurde.

Was möchtest Du wissen?