Ausfertigung für Versicherte - was heißt das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

der grössere zettel ist für die krankenkasse (je nach krankenkasse wird dieser vom arzt direkt versendet), das kleinere exemplar ist für den arbeitgeber und seit neuestem giobt es auch noch ein drittes exemplar für den versicherten. das legst du dir ab. wichtig ist das exemplar für den arbeitgeber damit du nicht unentschuldigt fehlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der kleinere Zettel ist für den Arbeitgeber. Die Ausfertigung für Versicherte heftest Du Dir ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. "Der Versicherte" bist Du, den Zettel behältst Du. Das ist insbesondere deswegen wichtig, weil einige Ärzte die Diagnose auf der  Krankschreibung vermerken. Das geht Deinen Arbeitgeber aber nichts an. Auf seiner Ausgabe steht davon nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?